Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 62, Issue 3, pp 46–51 | Cite as

F&E-Mitarbeiter wertorientiert führen

  • Sabine Landwehr-Zloch
Controller & Manager Transformationale Führung
  • 217 Downloads

Forscher in der chemisch-pharmazeutischen Industrie so zu führen, dass sie selbst in den frühen Phasen von Innovationsprozessen deren Beitrag für den Unternehmenswert im Blick haben, ist keine leichte Aufgabe. Für sie stehen technisch-wissenschaftliche Aspekte im Vordergrund. Gelingen kann dies dennoch: durch transformationale Führung und Unterstützung des Controllings.

Innovationen bestimmen die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit und damit die langfristige Existenz von Unternehmen am Markt. In wettbewerbsintensiven Branchen wie der chemischen und pharmazeutischen Industrie ist das Sicherstellen der Innovationsfähigkeit daher von zentraler Bedeutung. Naturgemäß sind Innovationen durch eine geringe Ex-ante-Erfolgswahrscheinlichkeit und gleichzeitig durch einen hohen Zeit- und Ressourcenaufwand gekennzeichnet. Für Innovationsprojekte der chemischen und pharmazeutischen Industrie gilt dies in besonderem Maße, da bereits erste Versuche in frühen Phasen mit hohen Kosten verbunden sind. In...

Literatur

  1. Avolio, B. J./ Bass, B. M./ Jung, D. I. (1999): Re-examining the Components of Tranformational and Transactional Leadership using the Multifactor Leadership Questionnaire, in: Journal of Occupational and Organizational Psychology, 72 (4), S. 441–462.CrossRefGoogle Scholar
  2. Becker, W. (2006): Planung, Entscheidung und Kontrolle, 4. Auflage, Bamberg.Google Scholar
  3. Blüher, O. (2016): Machtorientierte Führung hat ausgedient, in: WiWo Online, https://tinyurl.com/wiwo-digitalisierung-fuehrung (letzter Abruf: 04.10.2017).Google Scholar
  4. Landwehr-Zloch, S. (2017): Beziehungsorientiertes Innovationsmanagement in der chemischen und pharmazeutischen Industrie — Analyse und Konzept, in: Controller Magazin, 42 (5), S. 52–56.Google Scholar
  5. Shalley, C./ Hitt, M. A./ Zhou, J. (2015): The Oxford Handbook of Creativity, Innovation and Entrepreneurship, Oxford, New York.CrossRefGoogle Scholar
  6. Shamir, B./ House, R./ Arthur, M. B. (1993): The Motivational Aspect of Charismatic Leadership. A Self-concept Based Theory, in: Organization Science, 4 (4), S. 577–594.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Dekanin des Fachbereichs Wirtschaftsingenieurwesen & TechnologiemanagementWilhelm Büchner HochschuleDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations