Sozial Extra

, Volume 42, Issue 3, pp 8–11 | Cite as

Legitimationsdruck in einer Kultur der Digitalität

Eine organisationssoziologische Perspektive auf Praxis und digitale Technologien in der Sozialen Arbeit
Durchblick Veränderte Fachlichkeit durch Digitalisierung?
  • 8 Downloads

Abstract

Der digitale Wandel von Gesellschaft und Kultur führt zu Anforderungen an Organisationen Sozialer Arbeit und zu sich verändernden Handlungspraxen. Eine organisationssoziologische Perspektive hilft diese Transformationen zu verstehen und macht deutlich, dass sich Soziale Arbeit aktiv in die Digitalisierung einbringen sollte.

Keywords / Stichworte

Organisationen Digitalisierung Handlungspraxen Medienkultur 

Literatur

  1. Alfert, Nicole (2015). Facebook in der Sozialen Arbeit. Aktuelle Herausforderungen und Unterstützungsangebote für eine professionelle Nutzung. Wiesbaden: VS Verlag für SozialwissenschaftenGoogle Scholar
  2. Couldry, Nick (2009). Does „the media“ have a future? In: European Journal of Communication, 24(4), S. 437–450.CrossRefGoogle Scholar
  3. Powell, Walter W./ DiMaggio, Paul J. (Hrsg.) (1991). New Institutionalism in Organizational Analysis. Chicago/London: The University of Chicago Press.Google Scholar
  4. Drepper, Thomas (2010). Soziale personenbezogene Dienstleistungsorganisationen aus neoinstitutionalistischer Perspektive. In: Klatetzki, Thomas (Hrsg.), Soziale personenbezogene Dienstleistungsorganisationen. Soziologische Perspektiven (S. 129–165). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  5. Hall, Richard (1968). Professionalization and Bureaucratization. In: American Sociological Review, 33, S. 92–104CrossRefGoogle Scholar
  6. Hasse, Raimund und Krücken, Georg (1999). Neo-Institutionalismus. Bielefeld: transcriptGoogle Scholar
  7. Hasenfeld, Yeheskel (Hrsg.)(1992). Human Services as Complex Organizations. Newbury Park/London/New Delhi: SageGoogle Scholar
  8. Hepp, Andreas (2013). Medienkultur. Die Kultur mediatisierter Welten. 2., erweiterte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für SozialwissenschaftenGoogle Scholar
  9. Klatetzki, Thomas (2010). Zur Einführung: Soziale personenbezogene Dienstleistungsorganisation als Typus. In: Klatetzki, Thomas (Hrsg.), Soziale personenbezogene Dienstleistungsorganisationen. Soziologische Perspektiven (S. 7–24). Wiesbaden: VS Verlag für SozialwissenschaftenCrossRefGoogle Scholar
  10. Klein, Alexandra (2015). Soziale Unterstützung Online. Unterstützungsqualität und Professionalität. In: Kutscher, Nadia, Ley, Thomas und Seelmeyer, Udo (Hrsg.), Mediatisierung (in) der Sozialen Arbeit (S. 130–150). Baltmannsweiler: Schneider HohengehrenGoogle Scholar
  11. Kreidenweis, Helmut (2015). IT Durchdringung sozialer Organisationen. Empirische Befunde und Folgerungen für die Entwicklung von Praxis und Theorie. In: Kutscher, Nadia, Ley, Thomas und Seelmeyer, Udo (Hrsg.), Mediatisierung (in) der Sozialen Arbeit (S. 225–241). Baltmannsweiler: Schneider HohengehrenGoogle Scholar
  12. Krotz, Friedrich (2007). Mediatisierung. Fallstudien zum Wandel von Kommunikation. Wiesbaden: VS Verlag für SozialwissenschaftenGoogle Scholar
  13. Kutscher, Nadia (2013). Datenschutz und Privatsphäre im Kontext virtueller sozialer Netzwerke. Zentrale Herausforderungen und Fragen. In: Croll, Jutta und Siebenhaar, Klaus (Hrsg.), SLS 13. Bildungs- und Erfahrungsraum im Social Web — Grundlagen und Perspektiven (S. 132–135). Berlin/Kassel: B&S SiebenhaarGoogle Scholar
  14. Kutscher, Nadia, Ley, Thomas und Seelmeyer, Udo (2015). Mediatisierung im Horizont sozialpädagogischer und technikbezogener Theorieperspektiven. In: Kutscher, Nadia, Ley, Thomas und Seelmeyer, Udo (Hrsg.), Mediatisierung (in) der Sozialen Arbeit (S. 281–298). Baltmannsweiler: Schneider HohengehrenGoogle Scholar
  15. Meyer, John W./ Rowan, Brian (1991). Institutionalized Organizations: Formal Structure as Myth and Ceremony. In: Powell, Walter W. und DiMaggio, Paul J. (Hrsg.), New Institutionalism in Organizational Analysis (S. 40–62). Chicago/London: The University of Chicago PressGoogle Scholar
  16. Niesyto, Horst, Meister, Dorothee M. und Moser, Heinz (2010). Medien und soziokulturelle Unterschiede. In: MedienPädagogik. Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung. URL: http://www.medienpaed.com/index#17Google Scholar
  17. Stalder, Felix (2016). Kultur der Digitalität. Berlin: SuhrkampGoogle Scholar
  18. Wagner, Ulrike, Eggert, Susanne und Schubert, Gisela (2016). MoFam — Mobile Medien in der Familie. URL: http://www.jff.de/jff/fileadmin/user_upload/Projekte_Material/mofam/JFF_MoFam_Studie.pdf.Google Scholar
  19. Zillien, Nicole (2006). Digitale Ungleichheit. Neue Technologien und alte Ungleichheiten in der Informations- und Wissensgesellschaft. Wiesbaden: VS Verlag für SozialwissenschaftenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität zu KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations