Advertisement

Sozial Extra

, Volume 42, Issue 3, pp 38–41 | Cite as

Machtvolle Zuschreibungen ‚guter‘ Elternschaft

Das Zusammenspiel unterschiedlicher Akteure in der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung
Extrablick Armut und soziale Ungleichheit
  • 13 Downloads

Abstract

Politische Kategorisierungen und Differenzsetzungen in Bezug auf Elternschaft hängen mit den Selbstpositionierungen der Eltern und Fremdsichten von pädagogischen Fachkräften in Bildungseinrichtungen auf Eltern zusammen und gehen oft mit Defizitzuschreibungen einher. Auch im wissenschaftlichen Zu- griff werden entsprechende Problemkategorien nicht immer kritisch reflektiert, was das Risiko birgt, normative Setzungen „guter Elternschaft“ auch in Forschungsarbeiten zu reproduzieren.

Keywords / Stichworte

Elternschaft Familie Parenting Erziehungs- und Bildungspartnerschaft 

Literatur

  1. Betz, Tanja und Bischoff, Stefanie (2017). Heterogenität als Herausforderung oder Belastung? Zu den Perspektiven frühpädagogischer Fachkräfte auf Differenz in Kindertageseinrichtungen. In: Ursula Stenger et al. (Hrsg.), Diversität in der Pädagogik der frühen Kindheit. Im Spannungsfeld zwischen Konstruktion und Normativität (S. 101–118). Weinheim: Beltz JuventaGoogle Scholar
  2. Betz, Tanja, de Moll, Frederick und Bischoff, Stefanie (2013). Gute Eltern — schlechte Eltern. Politische Konstruktionen von Elternschaft. In: Kompetenzteam Wissenschaft des Bundesprogramms „Elternchance ist Kinderchance“, Lena Correll und Julia Lepperhoff (Hrsg.), Frühe Bildung in der Familie. Perspektiven der Familienbildung (S. 69–80). Weinheim: Beltz JuventaGoogle Scholar
  3. Betz, Tanja et al. (2017). Partner auf Augenhöhe? Forschungsbefunde zur Zusammenarbeit von Familien, Kitas und Schulen mit Blick auf Bildungschancen. Gütersloh: Verlag Bertelsmann StiftungGoogle Scholar
  4. Bischoff, Stefanie und Betz, Tanja (2015). „Denn Bildung und Erziehung der Kinder sind in erster Linie auf die Unterstützung der Eltern angewiesen“. Eine diskursanalytische Rekonstruktion legitimer Vorstellungen ‚guter Elternschaft‘ in politischen Dokumenten. In: Susann Fegter et al. (Hrsg.), Erziehungswissenschaftliche Diskursforschung. Empirische Analysen zu Bildungs- und Erziehungsverhältnissen (S. 263–282). Wiesbaden: Springer VSGoogle Scholar
  5. Bischoff, Stefanie, Betz, Tanja und Eunicke, Nicoletta (2017). Ungleiche Perspektiven von Eltern auf frühe Bildung und Förderung in Familie und Kindertageseinrichtung. In: Petra Bauer und Christine Wiezorek (Hrsg.), Familienbilder zwischen Kontinuität und Wandel. Analysen zur (sozial-)pädagogischen Bezugnahme auf Familie (S. 212–228). Weinheim: Beltz JuventaGoogle Scholar
  6. Fegter, Susann et al. (2015). Neue Aufmerksamkeiten für Familie — Diskurse, Bilder und Adressierungen in der Sozialen Arbeit. In: neue praxis, Sonderheft 12, S. 3–11Google Scholar
  7. Jergus, Kerstin, Krüger, Jens Oliver und Roch, Anna (2018). Elternschaft zwischen Projekt und Projektion. Einleitung in den Band. In: dies. (Hrsg.), Elternschaft zwischen Projekt und Projektion. Aktuelle Perspektiven der Elternforschung (S. 1–27). Wiesbaden: Springer VSCrossRefGoogle Scholar
  8. Oelkers, Nina (2018). Kindeswohl: Aktivierung von Eltern(-verantwortung) in sozialinvestiver Perspektive. In: Kerstin Jergus, Jens Oliver Krüger und Anna Roch (Hrsg.), Elternschaft zwischen Projekt und Projektion. Aktuelle Perspektiven der Elternforschung (S. 103–119). Wiesbaden: Springer VSCrossRefGoogle Scholar
  9. Ostner, Ilona, Betz, Tanja und Honig, Michael-Sebastian (2017). Introduction: Parenting practices and parenting support in recent debates and policies. In: Tanja Betz, Michael-Sebastian Honig, Ilona Ostner (Hrsg.), Parents in the spotlight. Parenting practices and Support from a comparative Perspective. Special Issue 11, Journal of Family Research, S. 5–19. Opladen: Barbara Budrich PublishersGoogle Scholar
  10. Lightfoot, Dory (2004). “Some Parents Just Don’t Care”. Decoding the Meanings of Parental Involvement in Urban Schools. In: Urban Education 39 (1), S. 91–107CrossRefGoogle Scholar
  11. Thon, Christine und Mai, Miriam (2018). Positionierungen in ‚Milieus‘. Zum Differenzdilemma im Sprechen pädagogischer Fachkräfte über Eltern. In: Christine Thon et al. (Hrsg.), Kindheiten zwischen Familie und Kindertagesstätte. Differenzdiskurse und Positionierungen von Eltern und pädagogischen Fachkräften (S. 113–129). Wiesbaden: Springer VSCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Deutschland

Personalised recommendations