Sozial Extra

, Volume 42, Issue 2, pp 55–56 | Cite as

Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis in der Internationalen Jugendarbeit

Ziele und Arbeitsweise des bundesweiten Netzwerks „Forschung und Praxis im Dialog“
Extrablick Internationale Freiwilligendienste
  • 16 Downloads

Abstract / Das Wichtigste in Kürze

Vielfältige öffentlich geförderte pädagogisch begleitete Reise- und Begegnungsformate bieten jungen Menschen die Möglichkeit, prägende Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Durch eine trägerübergreifende Zusammenarbeit zwischen Forschung und Wissenschaft entwickelt das Netzwerk „Forschung und Praxis im Dialog“ (FPD) Ansätze, um allen jungen Menschen Zugänge zur Internationalen Jugendarbeit und weiteren Begegnungsformaten zu ermöglichen.

Keywords / Stichworte

Fachpolitische Zusammenarbeit fachliche Weiterentwicklung Internationale Jugendarbeit Kinder- und Jugendreisen Praxistransfer Forschungsergebnisse 

Literatur

  1. BMI (2016). Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen und Leistungen zur Förderung der Kinder- und Jugendhilfe durch den Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP). Gemeinsames Ministerialblatt, https://www.bmfsfj.de/blob/111964/2f7ae557daa0d2d8fe78f8a3f9569f21/richtlinien-kjp-2017-data.pdfGoogle Scholar
  2. IJAB/FPD (Hrsg.) (2013). Internationale Jugendarbeit wirkt. Forschungsergebnisse im ßberblick. 2. Aufl., Bonn/KölnGoogle Scholar
  3. Ilg, Wolfgang und Dubiski, Judith (2015). „Wenn einer eine Reise tut“. Evaluationsergebnisse von Jugendfreizeiten und internationalen Jugendbegegnunegn. Schwalbach/Ts: Wochenschau VerlagGoogle Scholar
  4. Thimmel, Andreas und Schäfer, Stefan (2017). Mobilitätspuzzle. Konzeptionelle ßberlegungen zum Zusammenspiel zwischen Kinder- und Jugendreisen, Internationaler Jugendarbeit und Schüleraustausch, Factsheet von „Forschung und Praxis im Dialog“. https://www.forschung-und-praxis-im-dialog.de/publikationen/fact-sheets/Google Scholar
  5. Thomas, Alexander, Chang, Celine und Abt, Heike (2007). Erlebnisse, die verändern. Langzeitwirkungen der Teilnahme an internationalen Begegnungen. Göttingen: Vandenhoek und RuprechtGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Deutschland

Personalised recommendations