Islamistische Radikalisierung erkennen und vermeiden – Präventionsmöglichkeiten im Justizvollzug

Recognizing and preventing Islamist radicalization—Prevention options in the prison system

Zusammenfassung

Der vorliegende Beitrag befasst sich mit den Ergebnissen eines Forschungsprojekts mit dem Titel „Islamistische Radikalisierung erkennen und vermeiden – Prävention im Justizvollzug (IRev)“, das durch Mitarbeitende der Kriminologischen Zentralstelle (KrimZ) in Wiesbaden durchgeführt wurde. Anlässlich der sorgenvollen gesellschaftspolitischen Debatte und des verbreiteten Narrativs des Gefängnisses als „Terroristenfabrik“ widmete sich das Projekt dem Themenkomplex des religiös motivierten Extremismus im deutschen Justizvollzug. Ziel war es, zu einem verbesserten Verständnis von (De‑)Radikalisierungsursachen und -maßnahmen im Justizvollzug beizutragen. Während des dreijährigen Projektes wurde ein multimethodaler Ansatz gewählt, der Praxisperspektiven in Form von Feldforschung mit theoretischen Überlegungen und einer ausführlichen Recherche und Analyse einschlägiger (inter‑)nationaler Fachliteratur zusammenführte. Daraus resultierte das Praxishandbuch Extremismus und Justizvollzug – Islamistischer Radikalisierung begegnen, dessen Konzeption und Inhalte kursorisch dargestellt werden. Dabei werden die wichtigsten Erkenntnisse zu intramuraler Präventionsarbeit präsentiert, mögliche Deradikalisierungsmaßnahmen aufgezeigt und die Wirkung einzelner Interventionen in einem ganzheitlichen Ansatz diskutiert. Es wird in besonderem Maße auf die interaktive Komponente der Präventionsarbeit eingegangen, die eine hypothesengeleitete Fallbearbeitung beinhalten sollte.

Abstract

This article deals with the results of a research project entitled “Recognising and preventing Islamist radicalisation (IRev)—Prevention in the Prison System”, which was carried out by staff of the Centre for Criminology (KrimZ) in Wiesbaden. On the occasion of the worrying sociopolitical debate and the widespread narrative of the prison as a “terrorist factory”, the topic of religiously motivated extremism in German prisons was addressed. The aim was to contribute to an improved understanding of (de)radicalization causes and measures in prisons. During the 3‑year project, a multimethod approach was chosen that combined practical perspectives in the form of field research with theoretical considerations and extensive research and analysis of relevant (inter)national literature. This resulted in the “Extremism and the Prison System. A Handbook for Practitioners—Countering Islamist radicalisation”, the concept and contents of which are presented in brief. The most important findings on intramural prevention work are presented, possible deradicalization measures are shown and the effect of individual interventions in a holistic approach is discussed. Special attention is paid to the interactive component of prevention work, which should include hypothesis-guided case work.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Abb. 1

Notes

  1. 1.

    Das Projekt befasste sich ausschließlich mit dem Justizvollzug für junge und erwachsene männliche Gefangene, weshalb alle im folgenden dargelegten Erkenntnisse vor diesem Hintergrund zu bewerten sind und von einer geschlechterneutralen Formulierung für Inhaftierte abgesehen wird.

  2. 2.

    Pandemiebedingt stagniert die Evaluation der Maßnahmenumsetzung in den Gefängnissen.

  3. 3.

    Die deutsche und englische Fassung sind online auf der Website der KrimZ frei zugänglich.

  4. 4.

    Ausgenommen wurden Jugendarrestanstalten sowie Einrichtungen für Abschiebungshaft.

  5. 5.

    Diese Forderung wird manchmal als triviale Selbstverständlichkeit abgetan, dabei ist aber zu berücksichtigen, dass in der Vergangenheit sowohl im forensisch-kriminologischen Kontext als auch in anderen Interventionsbereichen mehrfach Programme und Interventionen nach erfolgter Evaluation beendet werden mussten, da keine positiven Effekte nachgewiesen werden konnten, sondern negative Wirkeffekte deutlich wurden (Rettenberger 2019).

  6. 6.

    Die Angstappellforschung zeigt, dass eine thematische Abstumpfung ebenso eintreten kann (Barth et al. 1998). Auch diesen Effekt gilt es zu verhindern.

  7. 7.

    Für konkrete Empfehlungen bezüglich der Unterbringung von Gefährdern, Sympathisanten und Gefährdeten bietet sich z. B. das Handbook on the Management of Violent Extremist Prisoners and the Prevention of Radicalization to Violence in Prisons (UNODC 2016) an.

Literatur

  1. Armborst A, Kober M (2017) Effekte von Ansätzen zur Prävention Islamistischer Radikalisierung. Systematische Übersichtsarbeit zu den Methoden und Ergebnissen von Studien zur Evaluation von Präventionsansätzen im Bereich Islamismus. https://www.nzkrim.de/fileadmin/nzk/NZK_Berichte/NZK_2017_001.pdf. Zugegriffen: 15. Febr. 2021 (Berichte des Nationalen Zentrums für Kriminalprävention)

  2. Barth J, Bengel J (1998) Prävention durch Angst? Stand der Furchtappellforschung. Forschung und Praxis der Gesundheitsförderung. Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. https://repository.publisso.de/resource/frl:4436997-1/data. Zugegriffen: 15. Febr. 2021

  3. Ceylan R, Kiefer M (2018) Radikalisierungsprävention in der Praxis. Antworten der Zivilgesellschaft auf den gewaltbereiten Neosalafismus. Springer VS, Wiesbaden

    Google Scholar 

  4. de la Chaux M, Kober M, Moussa Nabo M (2018) Extremismus und Radikalisierung: Überlegungen zur Schaffung einer Evidenzgrundlage für die Präventionsarbeit im Bereich islamistischer Extremismus. In: Walsh M, Pniewski B, Kober M, Armborst A (Hrsg) Evidenzorientierte Kriminalprävention in Deutschland. Ein Leitfaden für Politik und Praxis. Springer VS, Wiesbaden, S 489–509

    Google Scholar 

  5. Council of Europe (2016) Handbook for prison and probation services regarding radicalisation and violent extremism. https://rm.coe.int/16806f9aa9. Zugegriffen: 15. Febr. 2021

  6. Cragin RK (2014) Resisting violent extremism: a conceptual model for non-radicalization. Terror Polit Violence 26:337–353. https://doi.org/10.1080/09546553.2012.714820

    Article  Google Scholar 

  7. Dahle KP, Greve W, Hosser D, Bliesener T (2020) Gefängnis als Entwicklungsraum zu verstehen. Plädoyer für eine erweiterte Perspektive auf den Justizvollzug. Forens Psychiatr Psychol Kriminol 14:3–21. https://doi.org/10.1007/s11757-019-00569-w

    Article  Google Scholar 

  8. Dessecker A (2013) Behandlung im Vollzugsrecht. In: Dessecker A, Sohn W (Hrsg) Rechtspsychologie, Kriminologie und Praxis: Festschrift für Rudolf Egg zum 65. Geburtstag. KrimZ, Wiesbaden, S 113–132

    Google Scholar 

  9. Feddes AR, Nickolson L, Mann L, Doosje B (2020) Psychological perspectives on radicalization. Routledge, New York

    Google Scholar 

  10. Gomille A, Illgner C (2020) Gefängnis – Ort der Prävention, der (Re‑) Sozialisierung oder der Radikalisierung? Forum Strafvollzug 20:215–220

    Google Scholar 

  11. Gruber F, Lützinger S, Kemmesies U (2017) Extremismusprävention in Deutschland – Erhebung und Darstellung der Präventionslandschaft. Modulabschlussbericht. Bundeskriminalamt. https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/Publikationsreihen/Forschungsergebnisse/2017PueG_ExtremismuspraeventionInDeutschland_Erhebung.pdf?__blob=publicationFile&v=5. Zugegriffen: 15. Febr. 2021

  12. Guéridon M, Suhling S (2018) Klima im Justizvollzug. In: Maelicke B, Suhling S (Hrsg) Das Gefängnis auf dem Prüfstand. Zustand und Zukunft des Strafvollzugs. Springer, Wiesbaden, S 239–262

    Google Scholar 

  13. Hamm MS (2013) The spectacular few: prisoner radicalization and the evolving terrorist threat. New York University Press, New York

    Book  Google Scholar 

  14. Hatton W (2020) Praxishandbuch Extremismus und Justizvollzug. Islamistischer Radikalisierung begegnen. BM-Online, Bd. 23. KrimZ, Wiesbaden

    Google Scholar 

  15. Hoffmann A, Illgner C (2020) Islamistische Radikalisierung und Sicherheit – Zum Spektrum der Prävention im Gefängnis. Berl Forum Gewaltpräv 69:77–83

    Google Scholar 

  16. Hoffmann A, Illgner C, Leuschner F, Rettenberger M (2017) Extremismus und Justizvollzug: Literaturauswertung und empirische Erhebungen. BM-Online Band 10. Kriminologische Zentralstelle Wiesbaden. https://www.krimz.de/fileadmin/dateiablage/E-Publikationen/BM-Online/bm-online10.pdf. Zugegriffen: 15. Febr. 2021

  17. Hofinger V, Schmidinger T (2017) Deradikalisierung im Gefängnis. Endbericht zur Begleitforschung. Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie. https://www.irks.at/assets/irks/Publikationen/Forschungsbericht/Endbericht_Begleitforschung_2017.pdf. Zugegriffen: 15. Febr. 2021

  18. Illgner C, Gomille A (2020) Gefängnisklima und das Recht auf Resozialisierung. In: Meier BD, Leimbach K (Hrsg) Gefängnisse im Blickpunkt der Kriminologie. Springer, Wiesbaden, S 87–103

    Google Scholar 

  19. Jakob M, Kowol G, Leistner A (2018) Modellprojekte zur Prävention und Deradikalisierung in Strafvollzug und Bewährungshilfe. Programmevaluation des Bundesprogramms „Demokratie leben!“. Zwischenbericht 2018. Deutsches Jugendinstitut. https://www.researchgate.net/profile/Maria_Jakob2/publication/337832123_Modellprojekte_zur_Pravention_und_Deradikalisierung_in_Strafvollzug_und_Bewahrungshilfe_Programmevaluation_des_Bundesprogramms_Demokratie_leben_Zwischenbericht_2018/links/5dee213ca6fdcc283712292f/Modellprojekte-zur-Praevention-und-Deradikalisierung-in-Strafvollzug-und-Bewaehrungshilfe-Programmevaluation-des-Bundesprogramms-Demokratie-leben-Zwischenbericht-2018.pdf. Zugegriffen: 15. Febr. 2021

  20. Kemmesies U, Kowalski M (2020) Ethische Dilemmata in der Extremismusprävention—Co-Terrorismus, theoretische Notizen und praktische Ansätze. In: Slama BB, Kemmesies U (Hrsg) Handbuch Extremismusprävention. Gesamtgesellschaftlich. Phänomenübergreifend, 1. Aufl. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, S 737–749

    Google Scholar 

  21. Kober M (2017) Zur Evaluation von Maßnahmen der Prävention von religiöser Radikalisierung in Deutschland. J Deradicalization 11:219–257

    Google Scholar 

  22. Leuschner F (2017) Extremismus und Radikalisierung im deutschen Jugendstrafvollzug. Z Jugendkriminalr Jugendh 28:257–263

    Google Scholar 

  23. Liebling A, Laws B, Lieber E, Auty K, Schmidt BE, Crewe B, Gardom J, Kant D, Morey M (2019) Are hope and possibility achievable in prison? Howard J Crime Justice 58:104–126. https://doi.org/10.1111/hojo.12303

    Article  Google Scholar 

  24. Miller W (2016) Der auf (Re‑)Sozialisierung ausgerichtete Strafvollzug im Lichte der Verfassung. Nomos, Baden-Baden

    Book  Google Scholar 

  25. Nelle-Cornelsen U (2019) Radikalisierte/-ierung im Justizvollzug. Ein Praxisbericht. In: Marks E, Fünfsinn H (Hrsg) Gewalt und Radikalität. Ausgewählte Beiträge des Deutschen Präventionstages 2018. Forum Verlag Godesberg, Mönchengladbach, S 329–336

    Google Scholar 

  26. Radicalisation Awareness Network (2016) RAN P&P practitioners’ working paper: approaches to violent extremist offenders and countering radicalisation in prisons and probation. Second edition. https://ec.europa.eu/home-affairs/sites/homeaffairs/files/what-we-do/networks/radicalisation_awareness_network/about-ran/ran-p-and-p/docs/ran_pp_approaches_to_violent_extremist_en.pdf. Zugegriffen: 15. Febr. 2021

  27. Radicalisation Awareness Network (2019) Preventing radicalisation to terrorism and Violenct extremism. Approaches and practices. RAN collection. https://ec.europa.eu/home-affairs/sites/homeaffairs/files/what-we-do/networks/radicalisation_awareness_network/ran-best-practices/docs/ran_collection-approaches_and_practices_en.pdf. Zugegriffen: 15. Febr. 2021

  28. Radicalisation Awareness Network (2020) Rehabilitation Manual—Rehabilitation of radicalised and terrorist offenders for first line practitioners. Authored by Violence Prevention Network Germany. https://ec.europa.eu/home-affairs/sites/homeaffairs/files/what-we-do/networks/radicalisation_awareness_network/ran-papers/docs/ran_rehab_manual_en.pdf. Zugegriffen: 15. Febr. 2021

  29. Rettenberger M (2016) Die Einschätzung der Gefährlichkeit bei extremistischer Gewalt und Terrorismus. Kriminalistik 70:401–406

    Google Scholar 

  30. Rettenberger M (2019) Behandlungsansätze im Strafvollzug und deren Wirksamkeit. In: Sächsisches Staatsministerium der Justiz (Hrsg) Vollzug für das 21. Jahrhundert – Symposium anlässlich des 300-jährigen Bestehens der Justizvollzugsanstalt Waldheim. Nomos, Baden-Baden, S 89–119

    Google Scholar 

  31. Slama B (2020) Die psychologische Dimension von Radikalität, Extremismus und Terrorismus. In: Slama B, Kemmesies U (Hrsg) Handbuch Extremismusprävention. Gesamtgesellschaftlich. Phänomenübergreifend, 1. Aufl. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, S 313–349

    Google Scholar 

  32. United Nations Office on Drugs and Crime (2016) Handbook on the management of violent extremist prisoners and the prevention of radicalization to violence in prisons. Criminal justice handbook series. https://www.unodc.org/pdf/criminal_justice/Handbook_on_VEPs.pdf. Zugegriffen: 15. Febr. 2021

  33. Vidino L (2013) Deradikalisierung durch gezielte Interventionen. Aus Politik und Zeitgeschichte. https://www.bpb.de/system/files/dokument_pdf/APuZ_2013-29-31_online.pdf. Zugegriffen: 15. Febr. 2021

  34. Vollbach A (2017) Extremismus und kriminelle Gefährdung. Ein Beitrag zur Interventionsplanung und Prävention in der Strafrechtspflege. Neue Kriminalpolit 29:62–74. https://doi.org/10.5771/0934-9200-2017-1-62

    Article  Google Scholar 

Download references

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Whitney Hatton.

Ethics declarations

Interessenkonflikt

W. Hatton, M. Rettenberger und A. Dessecker geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Hatton, W., Rettenberger, M. & Dessecker, A. Islamistische Radikalisierung erkennen und vermeiden – Präventionsmöglichkeiten im Justizvollzug. Forens Psychiatr Psychol Kriminol 15, 127–133 (2021). https://doi.org/10.1007/s11757-021-00661-0

Download citation

Schlüsselwörter

  • Islamismus
  • Extremismus
  • Kriminalprävention
  • (De-)Radikalisierungsbedingungen
  • Deradikalisierungsmaßnahmen

Keywords

  • Islamism
  • Extremism
  • Crime prevention
  • De)Radicalization conditions
  • Deradicalization measures