Advertisement

best practice onkologie

, Volume 13, Issue 3, pp 152–155 | Cite as

Wir verstehen Hirntumore heute besser – jetzt folgt die klinische Umsetzung

Interview mit Prof. Wolfgang Wick
  • Wolfgang Wick
Interview

Open image in new window

Die Neuroonkologie hat im letzten Jahrzehnt eine enorme wissenschaftliche Entwicklung durchlaufen. Primäre Hirntumore können zunehmend molekular klassifiziert und Läsionen für einen gezielten Therapieansatz definiert werden. Derzeit profitiert zwar erst ein Bruchteil der Patienten, doch die innovativen Behandlungskonzepte werden demnächst einer breiteren Patientengruppe zugänglich werden. Selbst das Ziel, ein Langzeitüberleben für viele Patienten zu erreichen, gilt nicht mehr als Illusion. Größte Herausforderung bleibt die primäre Heterogenität der Tumoren. Prof. Wolfgang Wick ist Ärztlicher Direktor der Neurologischen Klinik und Leiter des Schwerpunkts Neuroonkologie des Nationalen Tumorzentrums am Universitätsklinikum Heidelberg und einer der führenden Neuroonkologen Deutschlands. Best practice sprach mit ihm über seinen persönlichen Werdegang, intelligente Netzwerke im Gehirn, unbekannte Immuncheckpoints und völlig neuartige Strategien zur Diagnostik und...

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Neurologische KlinikUniversitätsklinik Heidelberg & KKE Neuroonkologie, Deutsches KrebsforschungszentrumHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations