Skip to main content
Log in

Dieter Kugelmann

Künstliche Intelligenz aus Sicht der Datenschutzaufsicht

Steuerung statt Verhinderung

  • Schwerpunkt
  • Published:
Datenschutz und Datensicherheit - DuD Aims and scope Submit manuscript

Zusammenfassung

Künstliche Intelligenz ist eine dynamisch sich entwickelnden Technik. Sie gelangt in unterschiedlichen Einsatzfeldern und vielfältigen Szenarien zur Anwendung. Ihre wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Potenziale, aber auch ihre Risiken für Grundrechte werden erst bei einer genauen Konkretisierung deutlich. Aus der Sicht einer Datenschutzaufsichtsbehörde bedürfen Systeme der Künstlichen Intelligenz einer differenzierten Betrachtung, wenn es um die Bewertung von konkreten Szenarien und Rechtsfragen geht.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this article

Subscribe and save

Springer+ Basic
EUR 32.99 /Month
  • Get 10 units per month
  • Download Article/Chapter or Ebook
  • 1 Unit = 1 Article or 1 Chapter
  • Cancel anytime
Subscribe now

Buy Now

Price excludes VAT (USA)
Tax calculation will be finalised during checkout.

Instant access to the full article PDF.

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Dieter Kugelmann.

Rights and permissions

Reprints and permissions

About this article

Check for updates. Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Kugelmann, D. Künstliche Intelligenz aus Sicht der Datenschutzaufsicht . Datenschutz Datensich 45, 503–508 (2021). https://doi.org/10.1007/s11623-021-1480-8

Download citation

  • Published:

  • Issue Date:

  • DOI: https://doi.org/10.1007/s11623-021-1480-8

Navigation