Die Zertifizierung von Cloud-Diensten nach der DSGVO

Zusammenfassung

Art. 42 und Art. 43 DSGVO regeln auf europäischer Ebene erstmalig die datenschutzrechtliche Zertifizierung und ermöglichen damit auch die Entwicklung technologiespezifischer datenschutzrechtlicher Zertifizierungsverfahren. Der Beitrag zeigt die praktische Bedeutung datenschutzrechtlicher Zertifizierungsverfahren für den Markt von Cloud-Diensten auf und stellt die ersten Ergebnisse der Entwicklung eines cloudspezifischen Zertifizierungsverfahrens im Rahmen des Projekts “AUDITOR” vor.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Dr. Natalie Maier LL. M..

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Maier, N., Lins, S., Teigeler, H. et al. Die Zertifizierung von Cloud-Diensten nach der DSGVO . Datenschutz Datensich 43, 225–229 (2019). https://doi.org/10.1007/s11623-019-1097-3

Download citation