NFC? Aber sicher.

Wie sicher ist das kontaktlose Bezahlen?

Zusammenfassung

Mit Ausnahme von Apples iPhone zählt NFC mittlerweile zur Grundausstattung jedes High-End-Smartphone und neue Anwendungen wie Mobile Payment halten derzeit Einzug. Doch das so praktische Bezahlen mit dem Smartphone hat auch Tücken. NFC bietet keinerlei Sicherheitsmechanismen und Apps sind leicht anzugreifen. Schon zeichnet sich eine ganze Reihe neuer Angriffsszenarien ab. Verschiedene Sicherheitsmechanismen können Abhilfe schaffen, doch ihr Einsatz hat sowohl technische, als auch organisatorische Hürden.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Literatur

  1. [1]

    Henning Siitonen Kortvedt and Stig F. Mjølsnes. Eavesdropping Near Field Communication. The Norwegian Information Security Conference (NISK) 2009

    Google Scholar 

  2. [2]

    Roland, M.. Applying recent secure element relay attack scenarios to the real world: Google Wallet Relay Attack. Technical Report. NFC Research Lab Hagenberg

  3. [3]

    Cai, L., & Chen, H.. TouchLogger: inferring keystrokes on touch screen from smartphone motion. In HotSec’11 Proceedings of the 6th USENIX conference on Hot topics in security, 2011

    Google Scholar 

  4. [4]

    Simon, L., & Anderson, R.. PIN Skimmer: Inferring PINs Through The Camera and Microphone. Proceedings of the 3rd Annual ACM CCS Workshop on Security and Privacy in Smartphones and Mobile Devices (SPSM), 2013, 67–78.

    Google Scholar 

  5. [5]

    Global Platform, “TEE Client API Specification v1.0.” 2010.

    Google Scholar 

Download references

Authors

Additional information

Dr. Julian Schütte ist Co-Leiter des Bereichs Sichere Dienste und Anwendungen des Fraunhofer AISEC und dort u.a. verantwortlich für die Sicherheitsanalyse mobiler Anwendungen.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Schütte, J. NFC? Aber sicher.. Datenschutz Datensich 38, 20–24 (2014). https://doi.org/10.1007/s11623-014-0006-z

Download citation