Advertisement

Datenschutz und Datensicherheit - DuD

, Volume 34, Issue 5, pp 332–333 | Cite as

Biometrische Authentisierung — Möglichkeiten und Grenzen

  • Hanns-Wilhelm Heibey
  • Gisela Quiring-Kock
DuD Best Practice
  • 143 Downloads

Zusammenfassung

Die Authentisierung von Personen anhand bestimmter körperlicher Charakteristika wie Fingerabdrücken, Gesichtsgeometrie oder Irismuster wird gelegentlich als Alternative zu den Authentisierungsverfahren durch Besitz und/oder Wissen angesehen. Der Beitrag1 untersucht die Möglichkeiten und Grenzen dieser Verfahren bei der Authentisierung.

Literatur

  1. [1]
    Heinz Biermann, Manfred Bromba, Christoph Busch, Gerrit Hornung, Martin Meints, Gisela Quiring-Kock: Whitepaper „Datenschutz in der Biometrie“, TeleTrusT 2008.Google Scholar
  2. [2]
    Christoph Busch: Biometrische Verfahren — Chancen, Stolpersteine und Perspektiven, in: Peter Schaar (Hrsg.): Biometrie und Datenschutz — Der vermessene Mensch, Tagungsband zum Symposium des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und Informationsfreiheit am 27. Juni 2006 in BerlinGoogle Scholar
  3. [3]
    Jeroen Breebaart, Bian Yang, Ileana Buhan-Dulman, Christoph Busch: Biometric Template Protection, DuD 5/2009, S. 299 ff.Google Scholar
  4. [4]
    Arslan Brömme: Leistungsfähigkeit biometrischer Personenidentifikation — Mehrerlei Maß, iX 10/2007, S. 42 ffGoogle Scholar
  5. [5]
    Ulrike Korte, Johannes Merkle, Matthias Niesing: Datenschutzfreundliche Authentisierung mit Fingerabdrücken, DuD 5/2009, S. 289 ffGoogle Scholar
  6. [6]
    Thomas Petermann, Arnold Sauter: Biometrische Identifikationssysteme — Sachstandsbericht, Arbeitbericht Nr.76 des Büros für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag, 2002Google Scholar
  7. [7]
    Privatim — die schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Hrsg.): Leitfaden zur datenschutzrechtlichen Beurteilung von biometrischen Verfahren, Version 1.0, Oktober 2006Google Scholar
  8. [8]
    Astrid Schumacher und Kristina Unverricht: Rechtliche und gesellschaftliche Empfehlungen zur Gestaltung biometrischer Systeme, DuD 5/2009, S. 308 ffGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2010

Authors and Affiliations

  • Hanns-Wilhelm Heibey
  • Gisela Quiring-Kock

There are no affiliations available

Personalised recommendations