Advertisement

Portfolioarbeit in der Lehrerbildung. Ein systematischer Forschungsüberblick

  • Lina FederEmail author
  • Colin Cramer
Allgemeiner Teil
  • 64 Downloads

Zusammenfassung

Portfolioarbeit gilt national sowie international als Innovation in der Lehrerbildung. Die Forschungslage hingegen scheint wenig belastbar. Eine systematisierende Zusammenschau der isolierten Befunde steht bislang aus. Dieser Beitrag legt daher eine systematische Review zu empirischen Befunden zur Portfolioarbeit vor. Die vorliegende Evidenz wird korrespondierend zu den in der Literatur angenommenen Potenzialen der Portfolioarbeit in der Lehrerbildung inhaltsanalytisch kodiert und mittels Vote-Counting quantifiziert. Im Ergebnis orientiert sich die Forschung kaum an den postulierten Potenzialen. Wenn Evidenz vorliegt, so zeigt sich überwiegend weder eine positive noch negative Bedeutung der Portfolioarbeit für die Potenzialerreichung. Über die angenommenen Potenziale hinaus finden sich häufig empirische Hinweise auf die eher geringe Akzeptanz von Portfolioarbeit durch Studierende.

Schlüsselwörter

Lehrerbildung Portfolioarbeit Systematische Review 

Portfolio in teacher education. A research synthesis

Abstract

The use of portfolios is considered an innovation in teacher education. Nonetheless, research regarding portfolios is scarce. A systematic synopsis of the isolated findings is missing. Therefore, the article analyzes empirical findings on portfolios in a systematic review. The evidence is coded corresponding to the assumed potentials of portfolio work in teacher education by means of content analysis und quantified by vote counting. The results show that research is hardly geared to the assumed potentials. Where evidence is found, it indicates neither positive nor negative relevance of portfolio work for the achievement of the postulated potentials. Beyond the assumed potentials, empirical indications of the rather low acceptance of portfolio work by students are found frequently.

Keywords

Portfolio Systematic review Teacher education 

Literatur

  1. American Psychological Association (Hrsg.) (2010). Publication manual of the american psychological association (6. Aufl.). Washington: APA.Google Scholar
  2. Artmann, M., & Herzmann, P. (2016). Portfolioarbeit im Urteil von Studierenden. Ergebnisse einer Interviewstudie zur LehrerInnenbildung im Kölner Modellkolleg. In S. Ziegelbauer & M. Gläser-Zikuda (Hrsg.), Portfolio als Innovation in Schule, Hochschule und LehrerInnenbildung (S. 131–146). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  3. Barsch, S., & Glutsch, N. (2016). Der reflektierende Blick auf Praxis. Empirische Befunde zum Kölner Portfoliomodell. In M. Boos, A. Krämer & M. Kricke (Hrsg.), Portfolioarbeit phasenübergreifend gestalten (S. 54–65). Münster: Waxmann.Google Scholar
  4. Barton, J., & Collins, A. (1993). Portfolios in teacher education. Journal of Teacher Education, 44(3), 200–210.CrossRefGoogle Scholar
  5. Bäuerlein, K., & Fraefel, U. (2016). Ein Video-Portfolio zur summativen Überprüfung berufspraktischer Kompetenzen. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 34(2), 212–218.Google Scholar
  6. Berndt, C., & Häcker, T. (2017). Der Reflexion auf der Spur. Über den Versuch, Reflexionen von Lehramtsstudierenden zum Forschungsgegenstand zu machen. In C. Berndt, T. Häcker & T. Leonhard (Hrsg.), Reflexive Lehrerbildung revisited (S. 240–253). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  7. Blackley, S., Bennett, D., & Sheffield, R. (2017). Purpose-built, web-based professional portfolios: reflective, developmental and showcase. Australian Journal of Teacher Education, 42(5), 1–17.CrossRefGoogle Scholar
  8. Bolle, R., & Denner, L. (2013). Das Portfolio „Schulpraktische Studien“ in der Lehrerbildung. Genese, empirische Befunde und ein bildungstheoretisch fokussiertes Modell für eine theoriegeleitete Portfolioarbeit. In B. Koch-Priewe, T. Leonhard, A. Pineker & J. C. Störtländer (Hrsg.), Portfolio in der LehrerInnenbildung (S. 74–111). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  9. Brosziewski, A. (2013). Die Zweiseitigkeit der Reflexion: Portfolios als Selbstreflexion der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Eine empirische Untersuchung zur Portfolioarbeit an drei Standorten. In B. Koch-Priewe, T. Leonhard, A. Pineker & J. C. Störtländer (Hrsg.), Portfolio in der LehrerInnenbildung (S. 212–225). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  10. Brouër, B. (2007). Mit Portfolios schreibend das Lernen reflektieren. Empirische Pädagogik, 21(2), 157–173.Google Scholar
  11. Brüggen, S., Brosziewski, A., & Keller, K. (2009). Portfolio als Medium der Selbststeuerung in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Journal für Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 9(2), 16–23.Google Scholar
  12. Bryant, L. H., & Chittum, J. R. (2013). ePortfolio effectiveness: a(n ill-fated) search for empirical support. International Journal of ePortfolio, 2(3), 189–198.Google Scholar
  13. Bushman, B. J. (1994). Vote-counting procedures in meta-analysis. In H. Cooper & L. V. Hedges (Hrsg.), The handbook of research synthesis (S. 193–214). New York: SAGE.Google Scholar
  14. Carl, A., & Strydom, S. (2017). e‑Portfolio as reflection tool during teaching practice: the interplay between contextual and dispositional variables. South African Journal of Education, 37(1), 1–10.CrossRefGoogle Scholar
  15. Carl, M.-O., Müller, F., & Zoller, A. (2016). Portfolioarbeit im Dialog weiterentwickeln. Die Planungsgespräche zum Berufsfeldpraktikum an der Universität Siegen. In M. Boos, A. Krämer & M. Kricke (Hrsg.), Portfolioarbeit phasenübergreifend gestalten (S. 135–144). Münster: Waxmann.Google Scholar
  16. Christen, A., & Hofmann, M. (2013). E‑Reflexionsportfolio an der Pädagogischen Hochschule St. Gallen (PHSG, Schweiz). Entwicklungen im Studienjahr 2009/2010. In D. Miller & B. Volk (Hrsg.), E‑Portfolio an der Schnittstelle von Studium und Beruf (S. 133–146). Münster: Waxmann.Google Scholar
  17. Cooper, H. M., & Hedges, L. V. (2009). Research synthesis as a scientific process. In J. C. Valentine, L. V. Hedges & H. M. Cooper (Hrsg.), The handbook of research synthesis and meta-analysis (S. 3–16). New York: SAGE.Google Scholar
  18. Cramer, C., Harant, M., Merk, S., Drahmann, M., & Emmerich, M. (2019). Meta-Reflexivität und Professionalität im Lehrerinnen- und Lehrerberuf. Zeitschrift für Pädagogik, 65(3), 401–423.Google Scholar
  19. Egloffstein, M., Baierlein, J., & Frötschl, C. (2010). ePortfolios zwischen Reflexion und Assessment – Erfahrungen aus der Lehrpersonenbildung. MedienPädagogik, 18, 1–20.Google Scholar
  20. Feder, L., & Cramer, C. (2018). Potenziale von Portfolioarbeit in der Lehrerbildung. Eine Analyse der Portfolioliteratur. Die Deutsche Schule, 110(4), 354–367.CrossRefGoogle Scholar
  21. Fütterer, T. (2019). Professional Development Portfolios im Vorbereitungsdienst. Die Wirksamkeit von Lernumgebungen auf die Qualität der Portfolioarbeit. Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  22. Geigle, M., Jäger, S., & Schied, M. (2016). Portfolio im Rahmen schulpraktischer Studien in der ersten Phase der LehrerInnenbildung an der PH Schwäbisch Gmünd. In S. Ziegelbauer & M. Gläser-Zikuda (Hrsg.), Portfolio als Innovation in Schule, Hochschule und LehrerInnenbildung (S. 175–188). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  23. Gläser-Zikuda, M., Voigt, C., & Rohde, J. (2010). Förderung selbstregulierten Lernens bei Lehramtsstudierenden durch portfoliobasierte Selbstreflexion. Empirische Pädagogik, 21(2), 142–165.Google Scholar
  24. Glutsch, N., & Barsch, S. (2017). Berufsbiografische Reflexion im Schulpraktikum. Eine Analyse schriftlicher E‑Portfolioelemente von Lehramtsstudierenden. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 10(1), 67–90.Google Scholar
  25. Häcker, T. (2012). Portfolioarbeit im Kontext einer reflektierenden Lehrer/innenbildung. In R. Egger & M. Merkt (Hrsg.), Lernwelt Universität (S. 263–289). Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  26. Häcker, T., & Lissmann, U. (2007). Möglichkeiten und Spannungsfelder der Portfolioarbeit. Perspektiven für Forschung und Praxis. Empirische Pädagogik, 21(2), 209–239.Google Scholar
  27. Hall, J. M., & Townsend, S. D. C. (2017). Using critical incidents and E‑Portfolios to understand the emergent practice of Japanese student-teachers of English. Teaching and Teacher Education, 62, 1–9.CrossRefGoogle Scholar
  28. Hascher, T., & Sonntagbauer, C. (2013). Portfolios in der Lehrer/innenbildung. Bilanz, Rahmung und Ausblick. In B. Koch-Priewe, T. Leonhard, A. Pineker & J. C. Störtländer (Hrsg.), Portfolio in der LehrerInnenbildung (S. 287–298). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  29. Hatton, N., & Smith, D. (1995). Reflection in teacher education. Towards definition and implementation. Teaching and Teacher Education, 11(1), 33–49.CrossRefGoogle Scholar
  30. Hayes, A. F., & Krippendorff, K. (2007). Answering the call for a standard reliability measure for coding data. Communication Methods and Measures, 1(1), 77–89.CrossRefGoogle Scholar
  31. Higgins, J. P. T., & Green, S. (2009). Cochrane handbook for systematic reviews of interventions. Version 5.1.0. https://training.cochrane.org/handbook. Zugegriffen: 21. Nov. 2018.Google Scholar
  32. Hofmann, F., Wolf, N., Klaß, S., Grassmé, I., & Gläser-Zikuda, M. (2016). Portfolios in der LehrerInnenbildung. Ein aktueller Überblick zur empirischen Befundlage. In M. Boos, A. Krämer & M. Kricke (Hrsg.), Portfolioarbeit phasenübergreifend gestalten (S. 23–39). Münster: Waxmann.Google Scholar
  33. Imhof, M., & Picard, C. (2009). Views on using portfolio in teacher education. Teaching and Teacher Education, 25(1), 149–154.CrossRefGoogle Scholar
  34. Jahncke, H. (2015). Das Portfoliokonzept als Methode zur Beförderung von Selbstreflexionsprozessen von angehenden Lehrerinnen und Lehrern. Berufs- und Wirtschaftspädagogik Online, 28, 1–24.Google Scholar
  35. Karpa, D., Kempf, J., & Bosse, D. (2013). Das E‑Portfolio in der Lehrerbildung aus Perspektive von Studierenden. http://www.schulpaedagogik-heute.de/SHHeft14/02_Forschungsberichte/02_01.pdf. Zugegriffen: 21. Nov. 2018.CrossRefGoogle Scholar
  36. Koch-Priewe, B. (2013). Das Portfolio in der LehrerInnenbildung: Verbreitung, Zielsetzungen, Empirie, theoretische Fundierungen. In B. Koch-Priewe, T. Leonhard, A. Pineker & J. C. Störtländer (Hrsg.), Portfolio in der LehrerInnenbildung (S. 41–73). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  37. Koch-Priewe, B., & Störtländer, J. C. (2016). Portfolio in Schule und LehrerInnenbildung – zur Einschätzung neuerer Entwicklungen. In S. Ziegelbauer & M. Gläser-Zikuda (Hrsg.), Portfolio als Innovation in Schule, Hochschule und LehrerInnenbildung (S. 265–279). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  38. Kraler, C. (2013). Grundlagen und Umsetzung der Portfolioarbeit in der Lehrerinnenbildung an der Universität Innsbruck: ein Resümee. In B. Koch-Priewe, T. Leonhard, A. Pineker & J. C. Störtländer (Hrsg.), Portfolio in der LehrerInnenbildung (S. 136–157). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  39. Krippendorff, K. (2019). Content analysis: an introduction to its methodology (4. Aufl.). Thousand Oaks: SAGE.Google Scholar
  40. Leonhard, T. (2013). Portfolioarbeit zwischen Reflexion und Leistungsbewertung. Empirische Befunde zur Messbarkeit von Reflexionskompetenz. In B. Koch-Priewe, T. Leonhard, A. Pineker & J. C. Störtländer (Hrsg.), Portfolio in der LehrerInnenbildung (S. 180–192). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  41. Leonhard, T. (2016). Reflexion im Portfolio. In S. Ziegelbauer & M. Gläser-Zikuda (Hrsg.), Portfolio als Innovation in Schule, Hochschule und LehrerInnenbildung (S. 45–58). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  42. Leonhart, R. (2008). Psychologische Methodenlehre/Statistik. Stuttgart: utb.Google Scholar
  43. Oner, D., & Adadan, E. (2011). Use of web-based portfolios as tools for reflection in preservice teacher education. Journal of Teacher Education, 62(5), 477–492.CrossRefGoogle Scholar
  44. Pineker, A., & Störtländer, J. C. (2013). Gestaltung von praktikumsbezogenen Reflexionsanlässen im Rahmen des „Bielefelder Portfolio Praxisstudien“: Zwei hochschuldidaktische Varianten und ihre Evaluation. In B. Koch-Priewe, T. Leonhard, A. Pineker & J. C. Störtländer (Hrsg.), Portfolio in der LehrerInnenbildung (S. 192–211). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  45. Stiller, K.-T., Schüssler, R., & Langhorst, S. (2014). Tutorielle Portfolio-Beratung im Kontext veränderter Lehrerbildung. Journal für LehrerInnenbildung, 14(3), 67–66.Google Scholar
  46. Strasser, T., & Knecht, H. (2013). ePortfolios in den schulpraktischen Studien der PH Wien. Ein Forschungsprojekt. Journal für LehrerInnenbildung, 13(1), 23–28.Google Scholar
  47. Streblow, L., Rumpold, V., & Valdorf, N. (2013). Einschätzung der Portfolioarbeit durch Lehramtsstudierende: Empirische Ergebnisse einer studienverlaufsbegleitenden Befragung in Bielefeld. In B. Koch-Priewe, T. Leonhard, A. Pineker & J. C. Störtländer (Hrsg.), Portfolio in der LehrerInnenbildung (S. 122–135). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  48. Strudler, N., & Wetzel, K. (2008). Costs and benefits of electronic portfolios in teacher education: faculty perspectives. Journal of Computing in Teacher Education, 24(4), 135–142.Google Scholar
  49. Torgerson, C., Hall, J., & Lewis-Light, K. (2017). Systematic reviews. In R. Coe, M. Waring, L. V. Hedges & J. Arthur (Hrsg.), Research methods & methodologies in education (2. Aufl., S. 166–179). Los Angeles: SAGE.Google Scholar
  50. Valdorf, N., Werfel, A., & Streblow, L. (2016). Begleitung der reflexiven Portfolioarbeit Bielefelder Lehramtsstudierender. Befunde aus dem bildungswissenschaftlichen Einführungsmodul. In M. Boos, A. Krämer & M. Kricke (Hrsg.), Portfolioarbeit phasenübergreifend gestalten (S. 40–53). Münster: Waxmann.Google Scholar
  51. Wray, S. (2007). Teaching portfolios, community, and pre-service teachers’ professional development. Teaching and Teacher Education, 23(7), 1139–1152.CrossRefGoogle Scholar
  52. van Wyk, M. M. (2017). Exploring student teachers’ views on eportfolios as an empowering tool to enhance self-directed learning in an online teacher education course. Australian Journal of Teacher Education, 42(6), 1–21.CrossRefGoogle Scholar
  53. Ziegelbauer, S. (2016). Zum Nutzen von Portfolios im Lehramtsstudium – zwei Seiten einer Medaille. In S. Ziegelbauer & M. Gläser-Zikuda (Hrsg.), Portfolio als Innovation in Schule, Hochschule und LehrerInnenbildung (S. 147–165). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  54. Ziegelbauer, C., & Gläser-Zikuda, M. (2016a). Portfolio aus der Sicht von Studierenden – Eine qualitative Studie zu Vorstellungen von Portfolioarbeit in der ersten Phase der LehrerInnenbildung. In S. Ziegelbauer & M. Gläser-Zikuda (Hrsg.), Portfolio als Innovation in Schule, Hochschule und LehrerInnenbildung (S. 166–174). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  55. Ziegelbauer, S., & Gläser-Zikuda, M. (2016b). Portfolio als pädagogisch-didaktische Innovation in Schule, LehrerInnenbildung und Hochschuldidaktik. In S. Ziegelbauer & M. Gläser-Zikuda (Hrsg.), Das Portfolio als Innovation in Schule, Hochschule und LehrerInnenbildung (S. 9–11). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  56. Ziegelbauer, S., Ziegelbauer, C., Limprecht, S., & Gläser-Zikuda, M. (2013). Bedingungen für gelingende Portfolioarbeit in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung – empiriebasierte Entwicklung eines adaptiven Portfoliokonzepts. In B. Koch-Priewe, T. Leonhard, A. Pineker & J. C. Störtländer (Hrsg.), Portfolio in der LehrerInnenbildung (S. 112–121). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar

Copyright information

© The Editors of the Journal 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Tübingen School of Education und Institut für ErziehungswissenschaftEberhard Karls Universität TübingenTübingenDeutschland
  2. 2.Lehrstuhl für Professionsforschung unter besonderer Berücksichtigung der Fachdidaktiken, Tübingen School of Education und Institut für ErziehungswissenschaftEberhard Karls Universität TübingenTübingenDeutschland

Personalised recommendations