Advertisement

Migration in der beruflichen Bildung: Herausforderungen für die Integration von zugewanderten schutz- und asylsuchenden Jugendlichen

  • Susan SeeberEmail author
  • Robin Busse
  • Christian Michaelis
  • Martin Baethge
Article

Zusammenfassung

Der beruflichen Bildung wird ein wichtiger Beitrag zur Sicherung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit und zur sozialen Integration zugeschrieben. Jedoch verbinden sich hiermit seit Jahren fortwährende Problemlagen, die zu einer Gefährdung des Arbeitskräftepotenzials führen können: Verringerung betrieblicher Ausbildungskapazitäten, wachsende Passungsprobleme auf regionaler und beruflicher Ebene sowie unbewältigte Übergänge eines substanziellen Anteils ausbildungsinteressierter Jugendlicher und damit einhergehende soziale Schließungstendenzen. Von Disparitäten im Ausbildungszugang und Ausbildungsverlauf sind dabei insbesondere zugewanderte Jugendliche betroffen. Zunächst wird auf den Forschungsstand zu den Einflussfaktoren der Ausbildungseinmündung von Benachteiligungen für Personen mit Migrationshintergrund eingegangen. Anschließend wird die Ausbildungsintegration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund in den letzten Jahren auch mit Blick auf die zugewanderten schutz- und asylsuchenden Jugendlichen erörtert. Abschließend werden bildungspolitische Handlungsimplikationen der Ausbildungsintegration von jungen Erwachsenen mit Migrationshintergrund diskutiert.

Schlüsselwörter

Disparitäten im Übergang in die berufliche Bildung Personen mit Migrationshintergrund im Berufsbildungssystem Integration schutz- und asylsuchender Personen in die berufliche Bildung Migrationsbedingte Benachteiligungen 

Migration in vocational eduation and training: challenges of the integration of asylum seekers and refugees

Abstract

Vocational education and training (VET) has an important contribution for economic growth and social integration. However, these advantages have been associated with ongoing problems for years and can endanger the potential workforce: The retreat of companies from VET, growing fit issues of training opportunities at a regional and occupational level, and increasing disparities in the transition from school to VET. Data from official statistics and numerous studies on school leavers’ transitions to vocational training have shown that a substantial amount of young people interested in VET could not find a training place. Particularly affected by this are people with migration background who have significantly poorer chances for an apprenticeship. This article gives an overview of the current status of research on disparities of young adults with immigrant background in the placement of VET. In this context we discuss challenges for the vocational integration of refugees into VET. Finally, we stress necessary consequences for the development of the VET system in order to ensure the success of integration of refugees and the general migrant population.

Keywords

Disparities in transition from school to Vocational Education and Training (VET) Young adolescents with migrant background in VET Integration of refugees in VET Migration-related disadvantages 

Literatur

  1. Arrow, K. J. (1971). The theory of discrimination. Princeton: University, Industrial.Relations Section.Google Scholar
  2. Autorengruppe Bildungsberichterstattung (2008). Bildung in Deutschland 2008. Bielefeld: wbv.Google Scholar
  3. Autorengruppe Bildungsberichterstattung (2012). Bildung in Deutschland 2012. Bielefeld: wbv.Google Scholar
  4. Autorengruppe Bildungsberichterstattung (2016). Bildung in Deutschland 2016. Bielefeld: wbv.Google Scholar
  5. Baas, M., & Baethge, M. (2017). Entwicklung der Berufsausbildung in Klein- und Mittelbetrieben: Expertise im Rahmen des Ländermonitors berufliche Bildung. Online-Publikation (Bertelsmann Stiftung, Hrsg.). http://www.bertelsmann-stiftung.de/index.php?id=5772&tx_rsmbstpublications_pi2%5bdoi%5d=10.11586/2017035. Zugegriffen: 16. März 2018.Google Scholar
  6. Baethge, M., & Seeber, S. (2016). Herausforderungen der Flüchtlingsmigration für die Strukturen beruflicher Bildung in Deutschland. Expertise im Auftrag des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration für das Jahresgutachten 2017, Göttingen. https://www.svr-migration.de/wp-content/uploads/2017/05/Expertise_Baethge_Seeber_Berufliche-Bildung_fuer-SVR-JG-2017.pdf. Zugegriffen: 31. Jan. 2018.Google Scholar
  7. Baethge, M., & Wieck, M. (2015). Neue Konstellation zwischen Berufsausbildung und Hochschulstudium: Wendepunkt in der deutschen Bildungsgeschichte. Mitteilungen aus dem SOFI, 9(22), 2–6.Google Scholar
  8. Baethge, M., & Wolter, A. (2015). The German skill formation model in transition: from dual system of VET to higher education? Journal for Labour Market Research, 48(2), 97–112.CrossRefGoogle Scholar
  9. Becker, G. S. (1971). The economics of discrimination (2. Aufl.). Chicago: University of Chicago Press.CrossRefGoogle Scholar
  10. Becker, G. S. (1993). Human capital. A theoretical and empirical analysis with special reference to education (3. Aufl.). Chicago: University of Chicago Press.CrossRefGoogle Scholar
  11. Becker, B., & Gresch, C. (2015). Bildungsaspirationen in Familien mit Migrationshintergrund. In C. Diehl, C. Hunkler & C. Kristen (Hrsg.), Ethnische Ungleichheiten im Bildungsverlauf. Mechanismen, Befunde, Debatten (S. 73–115). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  12. Beicht, U. (2017). Ausbildungschancen von Ausbildungssstellenbewerberinnen und -bewerber mit Migrationshintergrund. Aktuelle Situation 2016 und Entwicklung seit 2004. Bonn: Bundesinstitut für Berufsbildung. https://www.bibb.de/veroeffentlichungen/de/publication/show/8331. Zugegriffen: 22. Apr. 2018.Google Scholar
  13. Beicht, U., & Gei, J. (2015). Ausbildungschancen junger Migranten und Migrantinnen unterschiedlicher Herkunftsregionen. BIBB-Report, 9(3).Google Scholar
  14. Beicht, U., & Walden, G. (2014). Berufswahl junger Frauen und Männer: Übergangschancen in betriebliche Ausbildung und erreichtes Berufsprestige. BIBB-Report, 8(4).Google Scholar
  15. Beicht, U., & Walden, G. (2015). Unterschiedliche Berufsinteressen als Einflussfaktor für die Einmündungschancen in betriebliche Ausbildung? Ein Vergleich zwischen männlichen und weiblichen Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund. Journal for Labour Market Research, 48(4), 325–346.  https://doi.org/10.1007/s12651-015-0193-6.CrossRefGoogle Scholar
  16. Beicht, U. & Walden, G. (2016). Transitions into vocational education and training by lower and intermediate secondary school leavers. Can male adolescents compensate for their school-based educational disadvantage in comparison with female adolescents? Empirical Research in Vocational Education and Training.  https://doi.org/10.1186/s40461-016-0037-9.Google Scholar
  17. Beicht, U., & Walden, G. (2017). Generationeneffekte beim Übergang von Schulabgängern mit Migrationshintergrund in betriebliche Ausbildung. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 113(3), 428–460.Google Scholar
  18. Blossfeld, H.-P., Roßbach, H.-G., & von Maurice, J. (Hrsg.). (2011). Education as a Lifelong Process – The German National Educational Panel Study (NEPS). Zeitschrift für Erziehungswissenschaft: Sonderheft 14. Wiesbaden: Springer VSGoogle Scholar
  19. Boudon, R. (1974). Education, opportunity, and social inequality. Changing prospects in western society. New York: Wiley & Sons.Google Scholar
  20. Braun, F., & Lex, T. (2016). Berufliche Qualifizierung von jungen Flüchtlingen in Deutschland: Eine Expertise. http://www.dji.de/fileadmin/user_upload/bibs2016/Braun_Lex_Expertise_Fluechtlinge.pdf. Zugegriffen: 6. Okt. 2016.Google Scholar
  21. Breen, R., & Goldthorpe, J. H. (1997). Explaining educational differentials. Towards a formal rational action theory. Rationality and Society, 9(3), 275–305.CrossRefGoogle Scholar
  22. Brücker, H., Rother, N., & Schupp, J. (2016). IAB-BAMF-SOEP Befragung von Geflüchteten: Überblick und erste Ergebnisse. Forschungsbericht 29. http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Forschungsberichte/fb29-iab-bamf-soep-befragung-gefluechtete.pdf?__blob=publicationFile. Zugegriffen: 20. Sept. 2017.Google Scholar
  23. Bundesinstitut für Berufsbildung (2017). Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2017. Bonn: Bundesinstitut für Berufsbildung. https://www.bibb.de/datenreport/de/aktuell.php. Zugegriffen: 28. März 2018.Google Scholar
  24. Busse, R. (2017). Monitoring der beruflichen Bildungsbeteiligung von Personen mit Migrationshintergrund. berufsbildung, 71(163), 25–28.Google Scholar
  25. Diehl, C., Friedrich, C., & Hall, C. (2009). Jugendliche ausländischer Herkunft beim Übergang in die Berufsausbildung: vom Wollen, Können und Dürfen. Zeitschrift für Soziologie, 38(1), 48–67.CrossRefGoogle Scholar
  26. Eberhard, V. (2012). Der Übergang von der Schule in die Berufsausbildung. Ein ressourcentheoretisches Modell zur Erklärung der Übergangschancen von Ausbildungsste (1. Aufl.). Berichte zur beruflichen Bildung. Gütersloh: Bertelsmann.Google Scholar
  27. Erikson, R., & Jonsson, J. O. (1996). Explaining class inequality in education: the Swedish test case. In R. Erikson & J. O. Jonsson (Hrsg.), Can education be equalized? The Swedish case in comparative perspective (S. 1–63). Stockholm: Westview Press.Google Scholar
  28. Esser, H. (1999). Soziologie. Spezielle Grundlagen. Bd. 1: Situationslogik und Handeln. Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  29. Friedrich, M. (2006). Jugendliche in Ausbildung: Wunsch und Wirklichkeit. Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, 35, 11–15.Google Scholar
  30. Gomolla, M. (2005). Schulentwicklung in der Einwanderungsgesellschaft. Strategien gegen institutionelle Diskriminierung in Deutschland, England und in der Schweiz. Münster: Waxmann.Google Scholar
  31. Granato, M. (2014). An der Bildungsmotivation liegt es nicht. Hohe Bildungsorientierung junger Frauen und Männer mit Migrationshintergrund auch am Übergang Schule – Ausbidlung. In J. van Capelle (Hrsg.), Zukunftschancen: Ausbildungsbeteiligung und -förderung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund (S. 73–90). Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  32. Granato, N. (2003). Theorien und Ansätze zur Erklärung des Arbeitsmarkterfolges von Migranten. In N. Granato (Hrsg.), Ethnische Ungleichheit auf dem deutschen Arbeitsmarkt (S. 27–50). Wiesbaden: VS.  https://doi.org/10.1007/978-3-663-09996-3_3.CrossRefGoogle Scholar
  33. Granato, M., Neises, F., Bethscheider, M., Garbe-Emden, B., Junggeburth, C., Prakopchyk, Y., & Raskopp, K. (2016). Wege zur Integration von jungen Geflüchteten in die berufliche Bildung – Stärken der dualen Berufsausbildung in Deutschland nutzen. https://www.bibb.de/veroeffentlichungen/de/publication/download/id/8033. Zugegriffen: 26. Okt. 2016.Google Scholar
  34. Gresch, C., & Kristen, C. (2011). Staatsbürgerschaft oder Migrationshintergrund? Ein Vergleich unterschiedlicher Operationalisierungsweisen am Beispiel der Bildungsbeteiligung. Zeitschrift für Soziologie, 40(3), 208–227.CrossRefGoogle Scholar
  35. Holtmann, A. C., Menze, L., & Solga, H. (2017). Persistent disadvantages or new opportunities? The role of agency and structural constraints for low-achieving adolescents’ school-to-work transitions. Journal of youth and adolescence, 46(10), 2091–2113.  https://doi.org/10.1007/s10964-017-0719-z.CrossRefGoogle Scholar
  36. Hunkler, C. (2014). Ethnische Ungleichheit beim Zugang zu Ausbildungsplätzen im dualen System (S. 273–282). Wiesbaden: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  37. Hunkler, C. (2016). Ethnische Unterschiede beim Zugang zu beruflicher Ausbildung. In C. Diehl, C. Hunkler & C. Kristen (Hrsg.), Ethnische Ungleichheiten im Bildungsverlauf: Mechanismen, Befunde, Debatten (S. 597–642). Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  38. Kalter, F. (2006a). Auf der Suche nach einer Erklärung für die spezifischen Arbeitsmarktnachteile von Jugendlichen türkischer Herkunft. Zugleich eine Replik auf den Beitrag von Holger Seibert und Heike Solga: „Gleiche Chancen dank einer abgeschlossenen Ausbildung?“. Zeitschrift für Soziologie, 35, 144–160.Google Scholar
  39. Kalter, F. (2006b). Die Suche muss immer weitergehen, die Frage ist nur „wo und wie?“ Anmerkungen zu den Kommentaren von Holger Seibert und Heike Solga. Zeitschrift für Soziologie, 35, 418–420.Google Scholar
  40. Konietzka, D. (2008). Berufliche Bildung und der Übergang in den Arbeitsmarkt. In R. Becker & W. Lauterbach (Hrsg.), Bildung als Privileg? Erklärungen und Befunde zu den Ursachen der Bildungsungleichheit (S. 277–306). Wiesbaden: VS.Google Scholar
  41. Leeper, J. T., & Arnold, J. (2017). Package ‚margins‘. https://cran.r-project.org/web/packages/margins/margins.pdf. Zugegriffen: 9. März 2019.Google Scholar
  42. Nagy, G., Köller, O., & Heckhausen, J. (2005). Der Übergang von der Schule in die berufliche Erstausbildung. Wer die Sorgen scheut, wird von ihnen ereilt. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 37, 156–167.CrossRefGoogle Scholar
  43. Phelps, E. S. (1972). The statistical theory of racism and sexism. American Economic Review, 62, 659–661.Google Scholar
  44. Romiti, A., Brücker, H., Fendel, T., Kosyakova, Y., Liebau, E., Rother, N., Schacht, D., Scheible, A., & Siegert, M. (2016). Bildung und Sprache. In H. Brücker, N. Rother & J. Schupp (Hrsg.), IAB-BAMF-SOEP-Befragung von Geflüchteten: Überblick und erste Ergebnisse (IAB Forschungsbericht 14/2016, S. 46–63). http://doku.iab.de/forschungsbericht/2016/fb1416.pdf. Zugegriffen: 15. März 2018.Google Scholar
  45. Seeber, S. (2009). Kognitive und soziale Selektivität am Übergang in die berufliche Ausbildung. In D. Münk, T. Deißinger & R. Tenberg (Hrsg.), Forschungserträge aus der Berufs- und Wirtschaftspädagogik (S. 50–64). Opladen: Barbara Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  46. Seeber, S. (2011). Einmündungschancen von Jugendlichen in eine berufliche Ausbildung: zum Einfluss von Zertifikaten, Kompetenzen und sozioökonomischem Hintergrund. In M. Granato, D. Münk & R. Weiß (Hrsg.), Migration als Chance (S. 55–78). Bielefeld: wbv.Google Scholar
  47. Seeber, S., Baethge, M., Baas, M., Richter, M., Busse, R., & Michaelis, C. (2018). Ländermonitor Berufliche Bildung 2017. Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  48. Seibert, H., & Solga, H. (2005). Gleiche Chancen dank einer abgeschlossenen Ausbildung? Zum Signalwert von Ausbildungsabschlüssen bei ausländischen und deutschen jungen Erwachsenen. Zeitschrift für Soziologie, 34(5), 364–382.CrossRefGoogle Scholar
  49. Söhn, J. (2012). Rechtliche Stratifikation: Der Einfluss des Rechtsstatus auf Bildungsunterschiede zwischen Migrantengruppen. In R. Becker & H. Solga (Hrsg.), Soziologische Bildungsforschung (Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie: Sonderheft 52, S. 164–185). Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  50. Solga, H., & Becker, R. (2012). Soziologische Bildungsforschung – eine kritische Bestandsaufnahme. In R. Becker & H. Solga (Hrsg.), Soziologische Bildungsforschung (Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie: Sonderheft 52, S. 7–43). Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  51. Spence, M. (1973). Job market signaling. Quarterly Journal of Economics, 87, 355–374.CrossRefGoogle Scholar
  52. Tjaden, J. D. (2014). Wünschen sich Jugendliche mit Migrationshintergrund seltener eine betriebliche Ausbildung? Bamberg Graduate School of Social Sciences, Working Paper 01/2014. https://www.uni-bamberg.de/fileadmin/bagss/Working_Paper_Series/BAGSS_Working_Paper_Series_Bildungswuensche_Tjaden.pdf. Zugegriffen: 29. März 2018.Google Scholar
  53. Tjaden, J. D. (2017). Migrant background and access to vocational education in Germany. Self-selection, discrimination, or both? Zeitschrift für Soziologie, 4(2), 343.  https://doi.org/10.1515/zfsoz-2017-1007.Google Scholar
  54. Ulrich, J. G. (2013). Institutionelle Mechanismen der (Re‑)Produktion von Ausbildungslosigkeit. In S. Siebholz, E. Schneider, A. Schippling, S. Busse & S. Sandring (Hrsg.), Prozesse sozialer Ungleichheit (S. 93–106). Wiesbaden: Springer.  https://doi.org/10.1007/978-3-531-18988-8_8.CrossRefGoogle Scholar
  55. Worbs, S., Bund, E., & Böhm, A. (2016). Asyl – und dann? Die Lebenssituation von Asylberechtigten und anerkannten Flüchtlingen in Deutschland BAMF-Flüchtlingsstudie 2014. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Hrsg.), Forschungsbericht 28. https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Forschungsberichte/fb28-fluechtlingsstudie-2014.pdf?__blob=publicationFile. Zugegriffen: 26. März 2018.Google Scholar
  56. Worbs, S., & Bund, E. (2016). Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlinge in Deutschland. Qualifikationsstruktur, Arbeitsmarktbeteiligung und Zukunftsorientierungen. BAMF-Kurzanalyse: Ausgabe 1/2016. https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Kurzanalysen/kurzanalyse1_qualifikationsstruktur_asylberechtigte.pdf?__blob=publicationFile. Zugegriffen: 21. Sept. 2016.Google Scholar

Copyright information

© The Editors of the Journal 2019

Authors and Affiliations

  • Susan Seeber
    • 1
    Email author
  • Robin Busse
    • 1
  • Christian Michaelis
    • 1
  • Martin Baethge
    • 2
  1. 1.Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Professur für Wirtschaftspädagogik und PersonalentwicklungGeorg-August-Universität GöttingenGöttingenDeutschland
  2. 2.Soziologisches Forschungsinstitut e. V.GöttingenDeutschland

Personalised recommendations