Advertisement

Entwicklungsbereiche bildungswissenschaftlicher Kompetenzen von Lehramtsstudierenden im Praxissemester

  • Sarah Mertens
  • Cornelia Gräsel
Allgemeiner Teil
  • 307 Downloads

Zusammenfassung

Der Praxisbezug in der Lehramtsausbildung wurde in den letzten Jahren mit der Einführung verlängerter Praxisphasen bundesweit deutlich bekräftigt. Der Beitrag dieser Praxisphasen zum Erwerb professioneller Kompetenzen ist derzeit aber noch unzureichend geklärt. Die Studie untersucht daher im quasi-experimentellen Design die Entwicklung bildungswissenschaftlicher Kompetenzen von N = 177 Lehramtsstudierenden mit und ohne Praxissemester. Die Kompetenzmessung geschah mittels validierter Instrumente in Form von (1) Kompetenzselbsteinschätzungen, (2) einem Wissenstest zur Erfassung des konzeptuellen Wissens und (3) Videovignetten zur Erfassung der professionellen Unterrichtswahrnehmung. Die Ergebnisse zeigten, dass Praxissemesterstudierende eine signifikant höhere Steigerung der Kompetenzselbsteinschätzung und professionellen Unterrichtswahrnehmung aufwiesen als ihre Kommilitonen, die unterdessen kein Praxissemester absolviert und rein universitäre Kurse belegt haben. Eine bedeutsame Entwicklung des konzeptuellen Wissens konnte dagegen für keine der beiden Gruppen nachgewiesen werden. Zudem zeigte sich, dass erst nach dem Absolvieren des Praxissemesters ein Zusammenhang zwischen Kompetenzselbsteinschätzungen und Unterrichtswahrnehmung bestand.

Schlüsselwörter

Bildungswissenschaftliche Kompetenzen Kompetenzentwicklung Lehrerbildung Praxissemester 

The development of educational competences during long-term internships in teacher education

Abstract

In recent years, the relevance of school-based practice in German teacher education was clearly confirmed by the introduction of long-term internships in most of the federal states. Nevertheless, the contribution of these long-term internships to increase professional competence is currently not clarified sufficiently. Therefore, this study examines the development of educational knowledge of N = 177 student teachers with and without a long-term internship in a quasi-experimental design. The student teachers had to (1) answer a self-assessment questionnaire, (2) take an educational knowledge test, and (3) participate in a video-based tool measuring teachers’ professional vision of lessons. The results show that the student teachers who had completed the long-term internship had a significantly higher increase of professional vision and competence in self-assessment than the control group, which did not participate in the long-term internship but attended regular university courses. A significant development of conceptual knowledge could not be proven for either of the two groups. Furthermore, results revealed that there was a link between competence in self-assessment and professional vision only after completion of the long-term internship.

Keywords

Competence development Educational competences Long-term internship Teacher education 

Literatur

  1. Arnold, K.-H., Gröschner, A., & Hascher, T. (Hrsg.) (2014). Schulpraktika in der Lehrerbildung. Theoretische Grundlagen, Konzeptionen, Prozesse und Effekte. Münster: Waxmann.Google Scholar
  2. Bach, A. (2013). Kompetenzentwicklung im Schulpraktikum. Münster: Waxmann.Google Scholar
  3. Bandura, A. (1997). Self-efficacy. The exercise of control. New York: Freeman & Company.Google Scholar
  4. Baumert, J., & Kunter, M. (2006). Stichwort: Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 9(4), 469–520.CrossRefGoogle Scholar
  5. Baumert, J., & Kunter, M. (2011). Das Kompetenzmodell von COACTIV. In M. Kunter, J. Baumert, W. Blum, U. Klusmann, S. Krauss, & M. Neubrand (Hrsg.), Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Ergebnisse des Forschungsprogramms COACTIV (S. 29–55). Münster: Waxmann.Google Scholar
  6. Besa, K.-S., & Büdcher, M. (2014). Emperical evidence on field experiences in teacher education: a review of the research base. In K.-H. Arnold, A. Gröschner, & T. Hascher (Hrsg.), Schulpraktika in der Lehrerbildung. Theoretische Grundlagen, Konzeptionen, Prozesse und Effekte (S. 129–145). Münster: Waxmann.Google Scholar
  7. Bleuer, J. P., Schoep-Chevalley, M., Grossenbacher, F., & Matter-Walstra, K. (2017). Evidence-based public health. Methodik und Studientypen. http://www.henet.ch/ebph/11_studientypen/studientypen_111.php. Zugegriffen: 29. Mai 2017.Google Scholar
  8. Blömeke, S., König, J., Busse, A., Suhl, U., Benthien, J., & Döhrmann, M. (2014). Von der Lehrerausbildung in den Beruf – Fachbezogenes Wissen als Voraussetzung für Wahrnehmung, Interpretation und Handeln im Unterricht. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 17(3), 509–542.CrossRefGoogle Scholar
  9. Blömeke, S., Gustafsson, J.-E., & Shavelson, R. J. (2015). Beyond dichotomies. Zeitschrift für Psychologie, 223(1), 3–13.CrossRefGoogle Scholar
  10. Bortz, J., & Schuster, C. (2010). Statistik für Human- und Sozialwissenschaftler (7. Aufl.). Berlin: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  11. Boshuizen, H. P. A., & Schmidt, H. G. (1992). On the role of biomedical knowledge in clinical reasoning by experts, intermediates and novices. Cognitive Science, 16, 153–184.CrossRefGoogle Scholar
  12. Bromme, R. (1992). Der Lehrer als Experte. Zur Psychologie des professionellen Wissens. Bern: Huber.Google Scholar
  13. Cramer, C. (2010). Kompetenzerwartungen Lehramtsstudierender. Grenzen und Perspektiven selbsteingeschätzter Kompetenzen in der Lehrerbildungsforschung. In A. Gehrmann, U. Hericks, & M. Lüders (Hrsg.), Bildungsstandards und Kompetenzmodelle. Beiträge zu einer aktuellen Diskussion über Schule, Lehrerbildung und Unterricht (S. 85–98). Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag.Google Scholar
  14. Dieck, M., Kucharz, D., Küster, O., Müller, K., Rosenberger, T., & Schnebel, S. (2010). Kompetenzentwicklung von Lehramtsstudierenden in verlängerten Praxisphasen. Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Modellversuchs „Praxisjahr Biberach“ durch die Pädagogische Hochschule Weingarten. In A. Gehrmann, U. Hericks, & M. Lüders (Hrsg.), Bildungsstandards und Kompetenzmodelle. Beiträge zu einer aktuellen Diskussion über Schule Lehrerbildung und Unterricht (S. 99–110). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  15. Expertenkommission (2006). Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern in Nordrhein-Westfalen. Empfehlungen der Expertenkommission zur Ersten Phase. Düsseldorf: Ministerium für Innovation, Wissenschaft, und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen.Google Scholar
  16. Freimuth, A., & Sommer, B. (2010). Rahmenkonzeption zur strukturellen und inhaltlichen Ausgestaltung des Praxissemesters im lehramtsbezogenen Masterstudiengang. Düsseldorf: Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen.Google Scholar
  17. Frey, A. (2006). Methoden und Instrumente zur Diagnose beruflicher Kompetenzen von Lehrkräften – eine erste Standortbestimmung zu bereits publizierten Instrumenten. In C. Allemann-Ghionda & E. Terhart (Hrsg.), Kompetenzen und Kompetenzentwicklung von Lehrerinnen und Lehrern. Ausbildung und Beruf. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie: 51. Beiheft. (S. 30–46). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  18. Frey, A., & Jung, C. (2011). Kompetenzmodelle und Standards in Lehrerbildung und Lehrerberuf. In E. Terhart & S. Werner (Hrsg.), Handbuch der Forschung zum Lehrerberuf (S. 540–572). Münster: Waxmann.Google Scholar
  19. Geiser, C. (2011). Datenanalyse mit Mplus. Eine anwendungsorientierte Einführung (2. Aufl.). Wiesbaden: VS.CrossRefGoogle Scholar
  20. Gröschner, A. (2009). Skalen zur Erfassung von Kompetenzen in der Lehrerausbildung. Ein empirisches Instrument in Anlehnung an die KMK „Standards für die Lehrerbildung: Bildungswissenschaften“. Jena: Friedrich-Schiller-Universität.Google Scholar
  21. Gröschner, A., & Müller, K. (2013). Bewertung praktischer Lerngelegenheiten durch Lehramtsstudierende. Betrachtungen zur Abbildbarkeit unterschiedlich dauernder Praxisphasen in Kompetenzselbsteinschätzungen. In A. Gehrmann, B. Kranz, S. Pelzmann, & A. Reinartz (Hrsg.), Formation und Transformation der Lehrerbildung. Entwicklungstrends und Forschungsbefunde (S. 119–133). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  22. Gröschner, A., & Schmitt, C. (2012). Kompetenzentwicklung im Praktikum? Entwicklung eines Instruments zur Erfassung von Kompetenzeinschätzungen und Ergebnisse einer Befragung von Lehramtsstudierenden im betreuten Blockpraktikum. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 5(2), 112–128.Google Scholar
  23. Gröschner, A., & Seidel, T. (2012). Lernbegleitung im Praktikum. Befunde und Innovationen im Kontext der Reform der Lehrerbildung. In W. Schubarth, K. Speck, A. Seidel, C. Gottmann, C. Kamm, & M. Krohn (Hrsg.), Studium nach Bologna: Praxisbezüge stärken?! (S. 171–183). Wiesbaden: VS.CrossRefGoogle Scholar
  24. Gröschner, A., Schmitt, C., & Seidel, T. (2013). Veränderung subjektiver Kompetenzeinschätzungen von Lehramtsstudierenden im Praxissemester. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 27(1–2), 77–86.CrossRefGoogle Scholar
  25. Gröschner, A., Müller, K., Bauer, J., Seidel, T., Prenzel, M., Kauper, T., & Möller, J. (2015). Praxisphasen in der Lehrerausbildung – eine Strukturanalyse am Beispiel des gymnasialen Lehramtsstudiums in Deutschland. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 18(4), 639–665.CrossRefGoogle Scholar
  26. Gruber, H., Harteis, C., & Rehrl, M. (2006). Professional Learning. Erfahrung als Grundlage von Handlungskompetenz. Bildung und Erziehung, 59(2), 193–203.CrossRefGoogle Scholar
  27. Hascher, T. (2006). Veränderungen im Praktikum – Veränderungen durch das Praktikum. Eine empirische Untersuchung zur Wirkung von schulpraktischen Studien in der Lehrerbildung. In C. Allemann-Ghionda & E. Terhart (Hrsg.), Kompetenzen und Kompetenzentwicklung von Lehrerinnen und Lehrern. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie: 51. Beiheft. (S. 130–148). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  28. Hascher, T. (2012). Lernfeld Praktikum. Evidenzbasierte Entwicklungen in der LehrerInnenbildung. Zeitschrift für Bildungsforschung, 2(2), 109–129.CrossRefGoogle Scholar
  29. Hascher, T., & Kittinger, C. (2014). Learning processes in student teaching: Analyses from a study using learning diaries. In K.-H. Arnold, A. Gröschner, & T. Hascher (Hrsg.), Schulpraktika in der Lehrerbildung. Theoretische Grundlagen, Konzeptionen, Prozesse und Effekte (S. 221–235). Münster: Waxmann.Google Scholar
  30. Hascher, T., & de Zordo, L. (2015). Langformen von Praktika. Ein Blick auf Österreich und die Schweiz. Journal für LehrerInnenbildung, 15(1), 22–32.Google Scholar
  31. Herzig, S., & Hecke, L. (2016). Zusatzvereinbarung zur „Rahmenkonzeption zur strukturellen und inhaltlichen Ausgestaltung des Praxissemesters im lehramtsbezogenen Masterstudiengang vom 14. April 2010“. Schule NRW. Amtsblatt des Ministeriums für Schule und Weiterbildung (Beilage 2016), 20–21.Google Scholar
  32. IBM (2016). IBM SPSS Statistics Version 24.0 – Quadratsumme. https://www.ibm.com/support/knowledgecenter/de/SSLVMB_24.0.0/spss/common/glm_general_factorial_sum_of_squares.html. Zugegriffen: 21. Juni 2017.Google Scholar
  33. Jahn, G., Prenzel, M., Stürmer, K., & Seidel, T. (2011). Varianten einer computergestützten Erhebung von Lehrerkompetenzen: Untersuchungen zu Anwendungen der Tools Observer. Unterrichtswissenschaft, 39(2), 136–153.Google Scholar
  34. Jahn, G., Stürmer, K., Seidel, T., & Prenzel, M. (2014). Professionelle Unterrichtswahrnehmung von Lehramtsstudierenden. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 46(4), 171–180.CrossRefGoogle Scholar
  35. KMK (2004) = Kultusministerkonferenz (2004). Standards für die Lehrerbildung: Bildungswissenschaften. Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 16.12.2004 i. d. F. vom 12.06.2014. http://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/veroeffentlichungen_beschluesse/2004/2004_12_16-Standards-Lehrerbildung-Bildungswissenschaften.pdf. Zugegriffen: 16. Nov. 2017.Google Scholar
  36. König, J., & Blömeke, S. (2009). Pädagogisches Wissen von angehenden Lehrkräften: Erfassung und Struktur von Ergebnissen der fächerübergreifenden Lehrerausbildung. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 12(3), 499–527.CrossRefGoogle Scholar
  37. König, J., & Klemenz, S. (2015). Der Erwerb von pädagogischem Wissen bei angehenden Lehrkräften in unterschiedlichen Ausbildungskontexten. Zur Wirksamkeit der Lehrerausbildung in Deutschland und Österreich. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 18(2), 247–277.CrossRefGoogle Scholar
  38. König, J., & Tachtsoglou, S. (2012). Pädagogisches Professionswissen und selbsteingeschätzte Kompetenz. In J. König & A. Seifert (Hrsg.), Lehramtsstudierende erwerben pädagogisches Professionswissen. Ergebnisse der Längsschnittstudie LEK zur Wirksamkeit der erziehungswissenschaftlichen Lehrerausbildung (S. 284–297). Münster: Waxmann.Google Scholar
  39. König, J., Kaiser, G., & Felbrich, A. (2012). Spiegelt sich pädagogisches Wissen in den Kompetenzselbsteinschätzungen angehender Lehrkräfte? Zum Zusammenhang von Wissen und Überzeugungen am Ende der Lehrerausbildung. Zeitschrift für Pädagogik, 58(4), 476–491.Google Scholar
  40. König, J., Blömeke, S., Klein, P., Suhl, U., Busse, A., & Kaiser, G. (2014). Is teachers’ general pedagogical knowledge a premise for noticing and interpreting classroom situations? A video-based assessment approach. Teaching and Teacher Education, 38, 76–88.CrossRefGoogle Scholar
  41. Kuhn, C., Zlatkin-Troitschanskaia, O., Pant, H. A., & Hannover, B. (2016). Valide Erfassung der Kompetenzen von Studierenden in der Hochschulbildung. Eine kritische Betrachtung des nationalen Forschungsstandes. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 19(2), 275–298.CrossRefGoogle Scholar
  42. Kunina-Habenicht, O., Schulze-Stocker, F., Kunter, M., Baumert, J., Leutner, D., & Förster, D. (2013). Die Bedeutung der Lerngelegenheiten im Lehramtsstudium und deren individuelle Nutzung für den Aufbau des bildungswissenschaftlichen Wissens. Zeitschrift für Pädagogik, 59(1), 1–23.Google Scholar
  43. Kunter, M., & Klusmann, U. (2010). Kompetenzmessung bei Lehrkräften – Methodische Herausforderungen. Unterrichtswissenschaft, 38(1), 68–86.Google Scholar
  44. Kunter, M., Kleickmann, T., Klusmann, U., & Richter, D. (2011a). Die Entwicklung professioneller Kompetenz von Lehrkräften. In M. Kunter, J. Baumert, W. Blum, U. Klusmann, S. Krauss, & M. Neubrand (Hrsg.), Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Ergebnisse des Forschungsprogramms COACTIV (S. 55–69). Münster: Waxmann.Google Scholar
  45. Kunter, M., Baumert, J., Blum, W., Klusmann, U., Krauss, S., & Neubrand, M. (Hrsg.) (2011b). Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Ergebnisse des Forschungsprogramms COACTIV. Münster: Waxmann.Google Scholar
  46. Kunter, M., Klusmann, U., Baumert, J., Richter, D., Voss, T., & Hachfeld, A. (2013). Professional competence of teachers. Effects on instructional quality and student development. Journal of Educational Psychology, 105(3), 805–820.CrossRefGoogle Scholar
  47. Kunter, M., Kunina-Habenicht, O., Baumert, J., Dicke, T., Holzberger, D., & Lohse-Bossenz, H. (2017). Bildungswissenschaftliches Wissen und professionelle Kompetenz in der Lehramtsausbildung. Ergebnisse des Projekts BilWiss. In C. Gräsel & K. Trempler (Hrsg.), Entwicklung von Professionalität pädagogischen Personals. Interdisziplinäre Betrachtungen, Befunde und Perspektiven (S. 37–55). Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  48. Lenhard, A., & Lenhard, W. (2017). Mittelwertsunterschiede zweier verschieden großer Gruppen (Cohen’s d, Hedges’ g). https://www.psychometrica.de/effektstaerke.html. Zugegriffen: 23. Mai 2017.Google Scholar
  49. Linninger, C., Kunina-Habenicht, O., Emmenlauer, S., Dicke, T., Schulze-Stocker, F., & Leutner, D. (2015). Assessing teachers’ educational knowledge. Construct specification and validation using mixed methods. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 47(2), 72–83.CrossRefGoogle Scholar
  50. Mandl, H., Gruber, H., & Renkl, A. (2002). Situiertes Lernen in multimedialen Lernumgebungen. In L. J. Issing & P. Klimsa (Hrsg.), Information und Lernen mit Multimedia und Internet (S. 139–148). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  51. Mertens, S., Glock, S., & Gräsel, C. (im Druck). Lerneffekte und empfundene Arbeitsbelastung durch universitäre und schulpraktische Anforderungen im Praxissemester. In M. Rothland & I. Biederbeck (Hrsg.), Praxisphasen in der Lehrerbildung im Fokus der Bildungsforschung. Münster: Waxmann Verlag.Google Scholar
  52. Mertens, S., Schellenbach-Zell, J. & Gräsel, C. (2018a). Studentische Bewertungen von Lerngelegenheiten im Praxissemester – eine Analyse unter Berücksichtigung individueller Lernziele und Kompetenzwerte. Manuscript submitted for publication. Google Scholar
  53. Mertens, S., Schlag, S. & Gräsel, C. (2018b). Die Bedeutung der Berufswahlmotivation, Selbstregulation und Kompetenzselbsteinschätzungen für das bildungswissenschaftliche Professionswissen und die Unterrichtswahrnehmung angehender Lehrkräfte zu Beginn und am Ende des Praxissemesters. Manuscript submitted for publication. Google Scholar
  54. MSW (2017) = Ministerium für Schule und Weiterbildung (2017). Praxiselemente in den lehramtsbezogenen Studiengängen. https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/LAusbildung/Studium/Regelungen-Lehramtsstudium/Praxiselemente.pdf. Zugegriffen: 19. Sept. 2017.Google Scholar
  55. Müller, K. (2010). Das Praxisjahr in der Lehrerbildung. Empirische Befunde zur Wirksamkeit studienintegrierter Langzeitpraktika. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  56. Müller, K., & Dieck, M. (2011). Schulpraxis als Lerngelegenheit? Mehrperspektivische empirische Befunde zu einem Langzeitpraktikum. Journal für LehrerInnenbildung, 11(3), 46–50.Google Scholar
  57. Pfadenauer, M., & Kunz, A. M. (2012). Kompetenzen in der Kompetenzerfassung. Ansätze und Auswirkungen der Vermessung von Bildung. Weinheim: Beltz Juventa.Google Scholar
  58. Ronfeldt, M., & Reininger, M. (2012). More or better student teaching? Teaching and Teacher Education, 28(8), 1091–1106.CrossRefGoogle Scholar
  59. Rothland, M., & Boecker, S. K. (2015). Viel hilft viel? Forschungsbefunde und -perspektiven zum Praxissemester in der Lehrerbildung. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 8(2), 112–134.Google Scholar
  60. Schladitz, S., Groß Ophoff, J., & Wirtz, M. (2015). Konstruktvalidierung eines Tests zur Messung bildungswissenschaftlicher Forschungskompetenz. In S. Blömeke & O. Zlatkin-Troitschanskaia (Hrsg.), Kompetenzen von Studierenden. Zeitschrift für Pädagogik: 61. Beiheft. (S. 167–184). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  61. Schneider, M., Rittle-Johnson, B., & Star, J. R. (2011). Relations among conceptual knowledge, procedural knowledge, and procedural flexibility in two samples differing in prior knowledge. Developmental psychology, 47(6), 1525–1538.CrossRefGoogle Scholar
  62. Schubarth, W., Speck, K., Seidel, A., Gottmann, C., Kamm, C., & Krohn, M. (2012). Das Praxissemester im Lehramt – ein Erfolgsmodell? Zur Wirksamkeit des Praxissemesters im Land Brandenburg. In W. Schubarth, K. Speck, A. Seidel, C. Gottmann, C. Kamm, & M. Krohn (Hrsg.), Studium nach Bologna: Praxisbezüge stärken?! (S. 137–169). Wiesbaden: VS.CrossRefGoogle Scholar
  63. Schubarth, W., Gottmann, C., & Krohn, M. (2014). Wahrgenommene Kompetenzentwicklung im Praxissemester und dessen berufsorientierende Wirkung: Ergebnisse der ProPrax-Studie. In K.-H. Arnold, A. Gröschner, & T. Hascher (Hrsg.), Schulpraktika in der Lehrerbildung. Theoretische Grundlagen, Konzeptionen, Prozesse und Effekte (S. 201–235). Münster: Waxmann.Google Scholar
  64. Seidel, T., & Prenzel, M. (2007). Wie Lehrpersonen Unterricht wahrnehmen und einschätzen – Erfassung pädagogisch-psychologischer Kompetenzen bei Lehrpersonen mit Hilfe von Videosequenzen. In M. Prenzel, I. Gogolin, & H.-H. Krüger (Hrsg.), Kompetenzdiagnostik. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft: Sonderheft 8. (S. 201–218). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  65. Seidel, T., & Stürmer, K. (2014). Modeling and measuring the structure of professional vision in pre-service teachers. American Educational Reasearch Journal, 51(4), 739–771.CrossRefGoogle Scholar
  66. Seidel, T., Blomberg, G., & Stürmer, K. (2010). „Observer“ – Validierung eines videobasierten Instruments zur Erfassung der professionellen Wahrnehmung von Unterricht. In E. Klieme, D. Leutner, & M. Kenk (Hrsg.), Kompetenzmodellierung. Zwischenbilanz des DFG-Schwerpunktprogramms und Perspektiven des Forschungsansatzes. Zeitschrift für Pädagogik: 56. Beiheft. (S. 296–306). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  67. Seifert, A., & Schaper, N. (2010). Überprüfung eines Kompetenzmodells und Messinstruments zur Strukturierung allgemeiner pädagogischer Kompetenz in der universitären Lehrerbildung. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 3(2), 179.Google Scholar
  68. Seifert, A., & Schaper, N. (2012). Die Entwicklung von bildungswissenschaftlichem Wissen. In J. König & A. Seifert (Hrsg.), Lehramtsstudierende erwerben pädagogisches Professionswissen. Ergebnisse der Längsschnittstudie LEK zur Wirksamkeit der erziehungswissenschaftlichen Lehrerausbildung (S. 183–214). Münster: Waxmann.Google Scholar
  69. Seifert, A., Hilligus, A., & Schaper, N. (2009). Entwicklung und psychometrische Überprüfung eines Messinstruments zur Erfassung pädagogischer Kompetenzen in der universitären Lehrerbildung. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 2(1), 82–103.Google Scholar
  70. Shulman, L. S. (1987). Knowledge and teaching: foundations of the new reform. Harvard Educational Review, 58(1), 1–22.CrossRefGoogle Scholar
  71. Stürmer, K., Seidel, T., & Schäfer, S. (2013). Changes in professional vision in the context of practice. Preservice teachers’ professional vision changes following practical experience. A video-based approach in university-based teacher education. Gruppendynamik und Organisationsberatung, 44(3), 339–355.CrossRefGoogle Scholar
  72. Stürmer, K., Könings, K. D. & Seidel, T. (2015). Factors within university-based teacher education relating to preservice teachers’ professional vision. Vocations and Learning, 8, 35–54.CrossRefGoogle Scholar
  73. Van Ackeren, I., & Herzig, S. (2016). Hochschulbeiträge zum Praxissemester. Die Bedeutung von Studienprojekten. Schule NRW. Amtsblatt des Ministeriums für Schule und Weiterbildung (Beilage November 2016), 4–6.Google Scholar
  74. Van Es, E. A., & Sherin, M. G. (2008). Mathematics teachers’ „learning to notice“ in the context of a video club. Teaching and Teacher Education, 24, 244–276.CrossRefGoogle Scholar
  75. Weinert, F. E. (2001). Vergleichende Leistungsmessungen in Schulen – eine umstrittene Selbstverständlichkeit. In F. E. Weinert (Hrsg.), Leistungsmessungen in Schulen (S. 17–31). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  76. Werfel, A., Streblow, L., & Schüssler, R. (2016). Das Portfolio im Praxissemester als Instrument zur Unterstützung Forschenden Lernens. Schule NRW. Amtsblatt des Ministeriums für Schule und Weiterbildung (Beilage November 2016),18–19.Google Scholar
  77. Weyland, U., & Wittmann, E. (2015). Langzeitpraktika in der Lehrerausbildung in Deutschland. Stand und Perspektiven. LehrerInnenbildung, 15(1), 8–21.Google Scholar
  78. Zlatkin-Troitschanskaia, O., Beck, K., Sembill, D., Nickolaus, R., & Mulder, R. (Hrsg.) (2009). Lehrprofessionalität. Bedingungen, Genese, Wirkungen und ihre Messung. Weinheim: Beltz.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Bildungsforschung in der School of EducationBergische Universität WuppertalWuppertalDeutschland
  2. 2.Institut für Bildungsforschung in der School of EducationBergische Universität WuppertalWuppertalDeutschland

Personalised recommendations