Zeitschrift für Erziehungswissenschaft

, Volume 9, Issue 2, pp 203–218

Tora und Vernunft

Erneuerung der Religion als Medium der Verbürgerlichung in der jüdischen Aufklärung
Article

Zusammenfassung

Unter Verwendung neuen Quellenmaterials wird in ideen-und sozialgeschichtlicher Perspektive der Prozess bürgerlicher Modernisierung in der preußischen Judenschaft zur Zeit der Spätaufklärung in Berlin beleuchtet. Im Zentrum der Darstellung stehen zunächst die durch Änderung des Rechtsstatus entstandene, neue ökonomische Elite als Träger der jüdischen Aufklärung sowie Aspekte der um 1800 zu verzeichnenden Säkularisierungskrise. Sodann werden die zeitgenössischen ideologischen Auseinandersetzungen um die Interpretation der heiligen Schriften und die richtige Art der religiösen Unterweisung umrissen, ferner die Akzentverschiebungen aufgezeigt, die jüdische Aufklärer hier im Sinne einer Pädagogisierung bewirkten. Dabei bezieht sich die Darstellung verschiedentlich auf den Schulkampf, der zwischen etwa 1780 und 1830 Schauplatz für und wider Modernisierung und Säkularisierung war.

Schlüsselwörter

Europäische Aufklärung Haskala Berlin Preußen Judenschaft Säkularisierung Verbürgerlichung Modernisierung der Erziehung und des Unterrichts Erneuerung der Auslegung 

Summary

Tora and Reason — Modernization of religion as a means of embourgeoisement within the Jewish enlightenment

Based on new, hitherto unpublished sources, the process of bourgeois modernization within the Prussian Jewish community in Berlin during the period of late Enlightenment is being scrutinized, using the perspectives of social history and of the history of ideas. At the center of this paper are the new economic elites, who came into existence as a result of changes in the legal status of Jews in Prussia as agents of Jewish enlightenment; here, aspects of the secularization crisis around 1800 come into play, too. Following this, the contemporary ideological conflicts surrounding the interpretation of the holy scriptures and the correct modes of religious teaching are addressed, including the shifting accentuations — in the sense of ‘pedagogization’ — brought about by the propagators of enlightenment. Here the paper takes its reference from the ‚school wars’ in Prussia between 1780 and 1830 which were a scene of struggle for and against secularization and modernization.

Keywords

European enlightenment Haskalah Berlin Prussia Jewry secularization embourgeoisement modernization of education and instruction renewal of interpretation 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Quellen und Literatur

  1. ALR 1794 = Allgemeines Landrecht für die Preussischen Staaten. Eingeleitet von H. HATTENAUER. — 3. Aufl. — Neuwied 1996.Google Scholar
  2. Behm, B. L. (2002): Moses Mendelssohn und die Transformation der jüdischen Erziehung in Berlin. Eine bildungsgeschichtliche Analyse zur jüdischen Aufklärung im 18. Jahrhundert. (JBGD, Bd. 4) — Münster.Google Scholar
  3. Behm, B. L./Lohmann, U./Lohmann, I. (Hrsg.) (2002): Jüdische Erziehung und aufklärerische Schulreform. (JBGD, Bd. 5) — Münster.Google Scholar
  4. Brocke, E. (1972): Von jüdischer Weise, die Schrift auszulegen. In: Liturgische Zeitschrift Jg. 32, S. 109–124.Google Scholar
  5. CCN 2001 = Chevrat Chinuch Nearim (2001). Die jüdische Freischule in Berlin (1778–1825) im Umfeld preußischer Bildungspolitik und jüdischer Kultusreform. Eine Quellensammlung. 2 Halbbde. Lohmann, I. (Hrsg.) (JBGD, Bd. 1.1, 1.2) — Münster.Google Scholar
  6. Dexinger, F. (1987): Grundzüge jüdischer Schriftauslegung. In: Langer, W. (Hrsg.): Handbuch der Bibelarbeit. — München, S. 168–173.Google Scholar
  7. Die fünf Bücher Mose h amesh h omshej tora (1815). Übersetzt von Moses Mendelssohn. Für Bibelfreunde aller Konfessionen, und zunächst für Israeliten bestimmt. Fränkel, D./Bock, M. H. (Hrsg.). — Dessau.Google Scholar
  8. Dohmen, C./ Stemberger, G. (1996): Hermeneutik der Jüdischen Bibel und des Alten Testaments. — Stuttgart.Google Scholar
  9. Edikt vom 11. März 1812 betreffend die bürgerlichen Verhältnisse der Juden in dem Preußischen Staate. In: CCN 2001, S. 653–657.Google Scholar
  10. Eliav, M. (2001): Jüdische Erziehung in Deutschland im Zeitalter der Aufklärung und der Emanzipation. (Jerusalem 1960; aus dem Hebräischen von M. Strobel) (JBGD, Bd. 2). — Münster.Google Scholar
  11. Eylert, R. F. (1812): Stellungnahme zum Bericht Noltes und zu den Gutachten von Friedländer, Bendavid und Weyl. In: CCN 2001, S. 745–747.Google Scholar
  12. Feiner, S. (2001): The Freischule on the Crossroads of the Secularization Crisis in Jewish Society. In: CCN 2001, S. 6–12.Google Scholar
  13. Freudenthal, G. (2005): Ein symbolischer Anfang der Berliner Haskala: Veitel Ephraim, David Fränckel, Aron Gumpertz und die patriotische Feier am 28. Dezember 1745. In: Judaica. Beiträge zum Verstehen des Judentums, Jg. 61, H. 3, S. 193–251.Google Scholar
  14. Freudenthal, G. (2005a): Aaron Salomon Gumpertz, Gotthold Ephraim Lessing, and the First Call for an Improvement of the Civil Rights of Jews in Germany 1753. In: AJS [Association for Jewish Studies] Review, Vol. 29, I. 2, pp. 299–353.Google Scholar
  15. Friedländer, D. (1788): Ueber den besten Gebrauch der h. Schrift, in pädagogischer Rücksicht. Vorangeschickte Abhandlung. In: Der Prediger. Aus dem Hebräischen von David Friedländer. In: LV 2005, S. 61–81.Google Scholar
  16. Friedländer, D. (1812): Ueber die durch die neue Organisation der Judenschaften in den Preußischen Staaten nothwendig gewordene Umbildung 1) ihres Gottesdienstes in den Synagogen, 2) ihrer Unterrichts-Anstalten, und deren Lehrgegenstände, und 3) ihres Erziehungs-Wesens überhaupt. Ein Wort zu seiner Zeit. In: CCN 2001, S. 672–680.Google Scholar
  17. Heide, A. Van der (1983): PARDES: Methodological Reflections on the Theory of the Four Senses. In: Journal of Jewish Studies, Vol. 34, I. 2, pp. 147–159.CrossRefGoogle Scholar
  18. Hertz, D. (1991): Die jüdischen Salons im alten Berlin. — Frankfurt am Main.Google Scholar
  19. Hoffmann, A. (2001): Schule und Akkulturation. Geschlechtsdifferente Erziehung von Knaben und Mädchen der Hamburger jüdisch-liberalen Oberschicht 1848–1942. (JBGD, Bd. 3) — Münster.Google Scholar
  20. Humboldt, W. von (1799/1986): An David Friedländer. Madrid, den 16. Dezember. In: Wilhelm von Humboldt. Sein Leben und Wirken, dargestellt in Briefen, Tagebüchern und Dokumenten seiner Zeit. Freese, R. (Hrsg). — Darmstadt, S. 299–306.Google Scholar
  21. Janetzki, U. (Hrsg.) (1984): Henriette HERZ. Berliner Salon. Erinnerungen und Portraits. — Frankfurt am Main.Google Scholar
  22. JBGD (2001–2005), Jüdische Bildungsgeschichte in Deutschland. Lohmann, I./Behm, B. L./Lohmann, U. (Hrsg.). bisher erschienen Bde. 1–6; wird fortgesetzt. — Münster.Google Scholar
  23. Jeismann, K.-E./Lundgreen, P. (Hrsg.) (1987): Handbuch der deutschen Bildungsgeschichte. Bd. III: 1800–1870. — München.Google Scholar
  24. Kant, I. (1794/2003): Die Religion innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft. Stangneth, B. (Hrsg.). — Hamburg.Google Scholar
  25. Kant, I. (1798/2005): Der Streit der Fakultäten. Brandt, H. D./Giordanetti, P. (Hrsg.). — Hamburg.Google Scholar
  26. Kant, I. (1798a/1983): Anthropologie in pragmatischer Hinsicht. Becker, W. (Hrsg.). — Stuttgart.Google Scholar
  27. Kaplan, M. A. (1991): The Making of the Jewish Middle Class. Women, Family, and Identity in Imperial Germany. — New York.Google Scholar
  28. Kley, E. (1814): An die Sektion für Kultus und öffentlichen Unterricht. In: CCN 2001, S. 827–828.Google Scholar
  29. Lohmann, I. (1992): Über die Anfänge bürgerlicher Gesprächskultur — Moses Mendelssohn (1729–1786) und die Berliner Aufklärung. In: Pädagogische Rundschau, 46. Jg., H. 1, S. 35–49.Google Scholar
  30. Lohmann, I. (1996a): Interkulturalität als Strategie sozialen Aufstiegs und religiöser Reform. Jüdische Knaben-und Mädchenbildung um 1800. In: Kraul, M./Lüth, C. (Hrsg.): Erziehung der Menschen-Geschlechter. Studien zur Religion, Bildung und Sozialisation in Europa seit der Aufklärung. — Weinheim, S. 185–213.Google Scholar
  31. Lohmann, I. (1996b): Vom Ausschluß der hebräischen Rede aus dem Diskurs der Aufklärung. In: Jahrbuch für Pädagogik 1996. — Frankfurt am Main, S. 123–136.Google Scholar
  32. Lohmann, I. (1998): Die Juden als Repräsentanten des Universellen. Zur gesellschaftspolitischen Ambivalenz klassischer Bildungstheorie. In: Gogolin, I./Krüger-Potratz, M./Meyer, M. A. (Hrsg.): Pluralität und Bildung. — Opladen, S. 153–178.Google Scholar
  33. Lohmann, I. (2001): Die jüdische Freischule in Berlin — eine bildungstheoretische und schulhistorische Analyse. Zur Einführung in die Quellensammlung. In: CCN 2001, S. 13–84.Google Scholar
  34. Lohmann, U. (2002a): „Interkulturalität” in der Bildungskonzeption David Friedländers. In: Behm, B. L./Lohmann, U./Lohmann, I. (Hrsg.) (2002): Jüdische Erziehung und aufklärerische Schulreform. (JBGD, Bd. 5) — Münster, S. 291–306.Google Scholar
  35. Lohmann, U. (2002b): „Auf den Namen einer Bürgerschule Ansprüche machen” — Religionsunterricht und staatliche Klassifizierung der Berliner Freischule. In: Behm, B. L./Lohmann, U./Lohmann, I. (Hrsg.) (2002): Jüdische Erziehung und aufklärerische Schulreform. (JBGD, Bd. 5) — Münster, S. 137–165.Google Scholar
  36. Lohmann, U. (2006): „Bücher für billige Preise zu haben”. Die Orientalische Buchdruckerei — eine Initiative der Berliner Haskala. In: Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte, URL http://www.steinheim-institut.de:50580/projekte/haskala-katalog/loh.htm, S. 1–21 (Download: 3.5.2006).
  37. Lowenstein, S. M. (1994): The Berlin Jewish Community. Enlightenment, Family, and Crisis, 1770–1830. — New York.Google Scholar
  38. LV 2005 = „Lerne Vernunft!” (2005): Jüdische Erziehungsprogramme zwischen Tradition und Modernisierung. Quellentexte aus der Zeit der Haskala, 1760–1811. Lohmann, U./Lohmann, I. (Hrsg.) (JBGD, Bd. 6). — Münster.Google Scholar
  39. Mendelssohn, M. (1771/2004): Kommentar zum Buch des Predigers. In: Mendelssohn, M.: Gesammelte Schriften (Jubiläumsausgabe). — Bd. 20,1. — Stuttgart-Bad Cannstatt, S. 177–279.Google Scholar
  40. Mendelssohn, M. (1783/2005): Jerusalem oder über religiöse Macht und Judentum. Albrecht, M. (Hrsg.). — Hamburg.Google Scholar
  41. Meyer, M. A. (1980): The Orthodox and the Enlightened. An Unpublished Contemporary Analysis of Berlin Jewry’s Spiritual Condition in the Early Nineteenth Century. In: Leo Baeck Institute Year Book XXV, New York, S. 101–130.Google Scholar
  42. Meyer, M. A. (1996): Jüdische Gemeinden im Übergang. In: Brenner, M./Jersch-Wenzel, S./Meyer, M. A. (Hrsg.): Deutsch-jüdische Geschichte in der Neuzeit, Bd. II: Emanzipation und Akkulturation 1780–1871. — München, S. 96–134.Google Scholar
  43. Minden, J. (1760): Buch der Wörter Gottes. Einleitung. (Aus dem Hebräischen von WENZEL, R.) In: LV 2005, S. 181–183.Google Scholar
  44. Mosse, G. L. (1985): Jewish Emancipation. Between Bildung and Respectability. In: REinharz, J./Schatzberg, W. (Eds.): The Jewish Response to German Culture. From the Enlightenment to the Second World War. — Hanover, pp. 1–16.Google Scholar
  45. Muschg, A. (2006): Treppenrede. Rede zur Eröffnung der Akademie der Künste am Pariser Platz in Berlin am 22. Mai 2005. In: Utopie kreativ, H. 183, S. 5–9.Google Scholar
  46. Nachricht von dem gegenwärtigen Zustand [...] der Freyschule (1783). (Transkript aus dem Jüdischdeutschen von Lohmann, U.) In: CCN 2001, S. 206–209.Google Scholar
  47. Nagel, W. (2005): Deutsch-jüdische Bildung vom Ausgang des 17. bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts. In: Hammerstein, N./Herrmann, U. (Hrsg.) (2005): Handbuch der deutschen Bildungsgeschichte. Bd. II: 18. Jahrhundert. — München, S. 169–187.Google Scholar
  48. Neugebauer, W. (2005): Literaturbericht Bildungsgeschichte. In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, Jg. 56, H. 10, S. 584–593; H. 11, S. 644–656; H. 12, S. 719–731.Google Scholar
  49. Nicolai, F. (1809): Jüdische Talmudisten in Berlin. In: Neue Berlinische Monatsschrift, Bd. 21, S. 352–362. Wiederabdruck in CCN 2001, S. 573–576.Google Scholar
  50. Ouaknin, M.-A. (1990): Das verbrannte Buch. Den Talmud lesen. Aus dem Französischen.-Weinheim.Google Scholar
  51. Petuchowski, J. J. (1982): Wie unsere Meister die Schrift erklärten. Beispielhafte Bibelauslegungen aus dem Judentum. — Freiburg.Google Scholar
  52. Pelli, M. (1974): Naphtali Herz Wessely’s Attitude toward the Jewish Religion as a Mirror of the Generation in Transition. In: Zeitschrift für Religions-und Geistesgeschichte, XXVI, H. 3, S. 222–238.CrossRefGoogle Scholar
  53. Preußische Städteordnung von 1808. Textausgabe von Krebsbach, A. — Stuttgart.Google Scholar
  54. Reininghaus, M. (2005): Potsdamer Tagung zu „Geschichte und geistige Physiognomie der Veitel Heine Ephraimschen Lehranstalt Berlin”. In: PaRDeS, Zeitschrift der Vereinigung für Jüdische Studien e.V., H. II, S. 137–138.Google Scholar
  55. Riemer, N. (2005): „Der Rabbiner” — eine vergessene Zeitschrift eines christlichen Hebraisten. In: PaRDeS, Zeitschrift der Vereinigung für Jüdische Studien e.V., H. II, S. 37–67. [Inhaltsverzeichnis http://www.uni-potsdam.de/u/religion/riemer/rabbiner.htm]
  56. Salomon, G. (1806): Briefe an ein achtungswürdiges Frauenzimmer jüdischer Religion. Zweiter Brief. In: Sulamith, 1. Jg., 1. Bd., 5. H., S. 374–386.Google Scholar
  57. Schleiermacher, F. (1799/1999): Über die Religion. Reden an die Gebildeten unter ihren Verächtern. Meckenstock, G. (Hrsg.). — Berlin.Google Scholar
  58. Schulte, C. (2002): Zur Debatte um die Anfänge der jüdischen Aufklärung. In: Zeitschrift für Religions-und Geistesgeschichte, Jg. 54, S. 122–137.CrossRefGoogle Scholar
  59. Simon, E. A. (1953): Der Philanthropinismus und die jüdische Erziehung. (Aus dem Hebräischen von Lohmann, U.) In: BEHM, B. L./LOHMANN, U./LOHMANN, I. (Hrsg.) (2002): Jüdische Erziehung und aufklärerische Schulreform. (JBGD, Bd. 5) — Münster, S. 13–65.Google Scholar
  60. Volkov, S. (1991): Die Erfindung einer Tradition. Zur Entstehung des modernen Judentums in Deutschland. In: Historische Zeitschrift, H. 253, S. 603–628.Google Scholar
  61. Wessely, H. (1775): Wein des Libanon. Einleitung. (Aus dem Hebräischen von WENZEL, R.) In: LV 2005, S. 44–55.Google Scholar
  62. Wessely, H. (1782a): Worte der Wahrheit und des Friedens an die gesammte jüdische Nation. Vorzüglich an diejenigen, so unter dem Schutze des glorreichen und großmächtigsten Kaysers Josephs II. wohnen. Aus dem Hebräischen [von Friedländer, D.; Erstes Sendschreiben]. — Berlin. — Wiederabdruck in CCN 2001, S. 174–186.Google Scholar
  63. Wessely, H. (1782b): Zweites Sendschreiben Rav tov le vejt Jisrael. (Auszug; aus dem Hebräischen von Lohmann, U.) In: CCN 2001, S. 187–191.Google Scholar
  64. Will, M. (2002): „Die Philosophie im Weiberrocke wird kein Vernünftiger achten...” Zur Ambivalenz in den Mädchenbildungskonzepten der Zeitschrift Sulamith (1806–1848). In: Behm, B. L./Lohmann, U./Lohmann, I. (Hrsg.) (2002): Jüdische Erziehung und aufklärerische Schulreform. (JBGD, Bd. 5) — Münster, S. 369–391.Google Scholar
  65. Wolff, E. (2004): Frühe jüdische Ärzte in Berlin (1735–1765). In: PaRDeS, Zeitschrift der Vereinigung für Jüdische Studien e.V., Nr. 9, S. 3–9.Google Scholar
  66. Zunz, L. (1837/1980): Die vierundzwanzig Bücher der Heiligen Schrift. — Basel.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften / GWV Fachverlage 2006

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität Hamburg, Fakultät IVHamburgGermany

Personalised recommendations