Advertisement

Publizistik

, Volume 63, Issue 2, pp 301–303 | Cite as

Geber, Sarah: Wie Meinungsführer Meinung kommunizieren. Meinungsführerschaft in der politischen Alltagskommunikation

Köln: Herbert von Halem Verlag 2017. 344 Seiten. Preis: € 34
  • Alexander Haas
Buchbesprechung
  • 172 Downloads

Das Konzept der Meinungsführerschaft hat bereits eine lange Forschungstradition und eine Vielzahl von empirischen Studien generiert – zumindest für kommunikationswissenschaftliche Verhältnisse. Dies ist wenig überraschend, sind doch das Zustandekommen bzw. die Beeinflussung von Einstellungen und Meinungen zentrale Untersuchungsgegenstände des Fachs. Dabei ist es naheliegend, neben massenmedialen Einflussquellen auch das soziale Umfeld als Faktor zu berücksichtigen. Ebenso naheliegend ist es, nicht allen Personen dasselbe Einflusspotenzial auf die Meinungen ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger zuzuschreiben. Nicht zuletzt aufgrund der schwierigen methodischen Erhebung gibt es bislang aber kaum Erkenntnisse dazu, ob Meinungsführer in der interpersonalen Kommunikation „Strategien“ anwenden, um ihr Gegenüber zu überzeugen und, wenn ja, wie sie dabei konkret vorgehen. Sarah Geber geht in ihrer 2016 an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover als Dissertation angenommenen...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Kommunikationswissenschaft und MedienforschungLudwig-Maximilians-Universität MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations