Advertisement

Politische Vierteljahresschrift

, Volume 59, Issue 2, pp 423–425 | Cite as

Minkenberg, Michael (2017): The Radical Right in Eastern Europe. Democracy under Siege?

New York: Palgrave Macmillan. 194 Seiten. 53,49 €
  • Klaus von Beyme
Rezension Europäische Integration
  • 66 Downloads

Kaum ein Thema ist zurzeit so gefragt wie der Rechtspopulismus. Was fehlt, ist eine Überblicksstudie über Osteuropa. Minkenberghat sie in hervorragender Weise erstellt. Viele Beobachter zu dem Thema gingen entweder von einer Analyse der faschistoiden Bewegungen zwischen den beiden Weltkriegen aus und vermuten eine „Weimarisierung“ in Osteuropa. Andere verkleinern die Unterschiede der rechtsradikalen Bewegungen zwischen Ost und West. Es zeigte sich jedoch, dass selbst bei kurzer Lebensdauer einiger osteuropäischer rechtsradikaler Bewegungen der Einfluss auf den etablierten Mainstream in ihren Ländern beachtlich ist. Am sinnvollsten erscheint eine dritte Blickweise, die in Osteuropa eine Region sui generis erkennt, mit starkem Einfluss der staatssozialistischen Vergangenheit und des Transformationsprozesses. Diese Differenzen verschwanden auch nicht während der Währungskrise 2008 und der Flüchtlingskrise 2015, vor allem in den einst liberalisierenden Vorreitern im Spätsozialismus wie...

Copyright information

© Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations