Skip to main content

Dilemmata und Wege zur Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung

Dilemmas and ways of digitalising public administration

Zusammenfassung

Dieser Beitrag der Zeitschrift Gruppe. Interaktion. Organisation. (GIO) setzt sich mit der digitalen Transformation der öffentlichen Verwaltung auseinander. Die Corona-Krise hat die Schwächen der deutschen öffentlichen Verwaltung offengelegt. Die Digitalisierung soll die Defizite beheben, wobei der Blick nahezu ausschließlich auf technologische Lösungen gerichtet wird. Bedingungen, die neben technischen Voraussetzungen für einen erfolgreichen Einsatz gegeben sein müssen, spielen eine untergeordnete oder gar keine Rolle. Darunter fallen Organisationsstrukturen, Prozesse und die dahinterliegenden Datenflüsse sowie die Kompetenzen bei Beschäftigten, Führungskräften und Anspruchsgruppen. Diese Aspekte haben wir in einem Modell zur Messung des digitalen Reifegrads zusammengeführt. Dessen Dimensionen und deren Interdependenzen werden im nachfolgenden Beitrag diskutiert.

Abstract

This article of the magazine Group. Interaction. Organization. (GIO) deals with the digital transformation of public administration. The Corona crisis has exposed the weaknesses of German public administration. Digitization is supposed to remedy the deficits, with the focus almost exclusively on technological solutions. Conditions that must be met in addition to technical prerequisites for successful deployment play a subordinate role or no role at all. These include organizational structures, processes, and the underlying data flows, as well as the competences of employees, managers and stakeholders. We have merged these aspects in a model for measuring digital maturity. Its dimensions and their interdependencies are discussed in the following article.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Abb. 1
Abb. 2
Abb. 3
Abb. 4
Abb. 5

Notes

  1. Unter öffentlicher Verwaltung verstehen wir nachfolgend die Kommunalverwaltung, die Landes- und Bundesbehörden, wobei der Fokus auf der Kernverwaltung liegt.

  2. Das Besserstellungsverbot bestimmt, dass Empfänger öffentlicher Zuwendungen ihre Mitarbeitenden nicht besser vergüten dürfen als vergleichbare Angestellte des Zuwendungsgebers, was die öffentliche Förderung von Innovation vielfach ad absurdum führt. Personen, die Lösungen für Sprunginnovationen erfinden sind nicht bereit für Gehälter des öffentlichen Dienstes ihr Know-How zur Verfügung zu stellen.

  3. Wir sprechen hier von Anspruchsgruppen und bewusst nicht von Bürgerinnen und Bürgern, weil auch juristische Personen wie Unternehmen und Vereine Ansprüche an die Verwaltung haben.

  4. Vgl. https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/digitalisierung-in-deutschland-wieso-viele-keine-angebote-nutzen-17622948.html?GEPC=s5.

  5. So wurde im Juli 2021 der Landkreis Anhalt-Bitterfeld zum Ziel eines Cyberangriffs. Der Cyber-Katastrophenfall hält dort über drei Monate an. Vgl. https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/dessau/bitterfeld/cyberangriff-landkreis-katastrophenfall-geld-land-100.html.

  6. Vgl. BCG-Studie: Digitalisierung (2021), S. 9; https://web-assets.bcg.com/03/08/765379154f45b685b9f9e19bc180/bcg-digitales-deutschland-2021.pdf.

  7. Auf die Frage, was am meisten zu einer stärkeren Nutzung digitaler Angebote beitragen würde, wurde der Datenschutz erst an 7. Position genannt. Vgl. BCG (2021), S. 6.

Literatur

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Thomas Meuche.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Meuche, T. Dilemmata und Wege zur Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung. Gr Interakt Org 53, 99–108 (2022). https://doi.org/10.1007/s11612-021-00612-7

Download citation

  • Accepted:

  • Published:

  • Issue Date:

  • DOI: https://doi.org/10.1007/s11612-021-00612-7

Schlüsselwörter

  • Transformation
  • Digitaler Reifegrad
  • Digitalisierung der Verwaltung
  • Qualifizierung der Beschäftigten
  • Organisationsstruktur
  • Prozesse
  • Datensicherheit
  • Datenqualität

Keywords

  • Transformation
  • Digital maturity
  • Digitization of administration
  • Qualification of employees
  • Organizational structure
  • Processes
  • Cyber security
  • Data quality