Das schulische Selbstkonzept von türkeistämmigen Neuntklässlern und von Neuntklässlern ohne Migrationshintergrund

The Academic Self-Concept of Ninth Graders with a Turkish Background and Ninth Graders Without a Migration Background

Zusammenfassung

Schulische Selbstkonzepte, d. h. Einschätzungen einer Person bezüglich ihrer eigenen Fähigkeiten im schulischen Bereich, spielen in der pädagogischen Psychologie eine wichtige Rolle, in der soziologischen Bildungsforschung wurden sie dagegen bislang nur wenig beachtet. Da sie die schulischen Leistungen und bildungsbezogene Entscheidungen beeinflussen, kann die Berücksichtigung der Selbstkonzepte jedoch dazu beitragen, Bildungsungleichheiten besser zu verstehen. So deuten die häufig ambitionierten Bildungsentscheidungen türkeistämmiger Schüler* darauf hin, dass sie ihre Fähigkeiten trotz ihrer häufig eher schwachen Leistungen als ausreichend hoch einschätzen, um anspruchsvolle Bildungskarrieren erfolgreich zu durchlaufen. Tatsächlich können wir anhand der Daten des Nationalen Bildungspanels zeigen, dass türkeistämmige Schüler in der neunten Klassenstufe ihre schulischen Fähigkeiten positiver einschätzen als vergleichbare Schüler ohne Migrationshintergrund, wobei dies am Gymnasium besonders deutlich ausfällt. Entgegen geäußerter Vermutungen gehen die optimistischen Selbsteinschätzungen dabei nicht primär auf die ambitionierten Bildungsziele der türkeistämmigen Eltern zurück.

Abstract

Academic self-concepts, i.e., a person’s assessments of his or her own abilities at school, play an important role in educational psychology but have so far received little attention in sociological educational research. However, because they influence school performance and educational decisions, the consideration of self-concepts can contribute to a better understanding of educational inequalities. The ambitious educational choices of students with a Turkish migration background indicate that, despite their often rather poor performance, they consider their abilities to be sufficiently high to successfully complete demanding educational careers. In fact, based on data from the National Educational Panel Study, we can show that ninth-graders with a Turkish background assess their academic abilities more positively than comparable pupils without a migration background. This is particularly the case among students attending a Gymnasium. Contrary to theoretical assumptions, the ambitious educational aspirations of parents of Turkish origin contribute only a small part in explaining these differences.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Abb. 1

Notes

  1. 1.

    Die verwendeten Daten sind damit bereits 10 Jahre alt. Jedoch stehen keine aktuelleren Daten zur Verfügung, die sowohl Informationen zum schulischen Selbstkonzept als auch ausreichend Fallzahlen zu den türkeistämmigen Schülern enthalten. Darüber hinaus deuten auch aktuelle Untersuchungen darauf hin, dass türkeistämmige Schüler noch immer vergleichsweise hohe Bildungsaspirationen haben. Vor diesem Hintergrund gehen wir davon aus, dass sich das von uns betrachtete Phänomen der vergleichsweise hohen Selbstkonzepte bis heute nicht substanziell verändert hat.

  2. 2.

    Wird dennoch eine grobe dichotome Abgrenzung nach Generationenstatus vorgenommen, zeigt sich im Vergleich zur 1., 1,5. und 2. Generation bei den nachfolgenden Generationen in der Tendenz eine leichte Abnahme des Unterschieds gegenüber Schülern ohne Migrationshintergrund. Aufgrund der geringen Fallzahlen erscheinen uns diese zusätzlichen Analysen jedoch mit zu großer Unsicherheit behaftet, weshalb wir sie hier nicht im Detail berichten. Die Ergebnisse können aber von den Autoren bezogen werden.

  3. 3.

    Um den Anteil fehlender Angaben so gering wie möglich zu halten, wurde bei fehlenden Angaben seitens der Eltern auf die von den Jugendlichen zu ihren Eltern gemachten Angaben zurückgegriffen.

Literatur

  1. Allison, Paul D. 2002. Missing Data. Thousand Oaks: Sage Publications.

    Google Scholar 

  2. Billmann-Mahecha, Elfride, und Joachim Tiedemann 2006. Übergangsempfehlung als kritisches Lebensereignis: Migration, Übergangsempfehlung und Fähigkeitsselbstkonzept. In Risikofaktoren kindlicher Entwicklung. Migration, Leistungsangst und Schulübergang, Hrsg. Agi Schründer-Lenzen, 193–207. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

    Google Scholar 

  3. Blossfeld, Hans-Peter, Hans-Günther Rossbach und Jutta von Maurice (Hrsg.). 2011. Education as a Lifelong Process. The German National Educational Panel Study (NEPS) (ZfE: Sonderband 14). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

    Google Scholar 

  4. Bong, Mimi, und Einar M. Skaalvik. 2003. Academic Self-Concept and Self-Efficacy: How Different Are They Really? Educational Psychology Review 15(1):1–40.

    Article  Google Scholar 

  5. Bourdieu, Pierre. 1977. Cultural Reproduction and Social Reproduction. In Power and Ideology in Education, Hrsg. Jerome Karabel, und Albert H. Halsey, 487–511. New York: Oxford University Press.

    Google Scholar 

  6. Buff, Alex, Kurt Reusser, Iris Dinkelmann und Erich Steiner. 2011. Unser Kind ist gut in Mathematik! – Zur Bedeutung elterlicher kindbezogener Kompetenzüberzeugungen hinsichtlich Selbstkonzept und Schulerfolg von Schülerinnen und Schülern. In Selbstkonzepte im Grundschulalter. Modelle – empirische Ergebnisse – pädagogische Konsequenzen, Hrsg. Frank Hellmich, 209–227. Stuttgart: Kohlhammer.

    Google Scholar 

  7. Coleman, James S. 1988. Social Capital in the Creation of Human Capital. American Journal of Sociology 94:95–120.

    Article  Google Scholar 

  8. Diehl, Claudia, Christian Hunkler, und Cornelia Kristen (Hrsg.). 2016. Ethnische Ungleichheiten im Bildungsverlauf. Mechanismen, Befunde, Debatten. Wiesbaden: Springer VS.

    Google Scholar 

  9. Dollmann, Jörg. 2017. Positive Choices for All? SES- and Gender-Specific Premia of Immigrants at Educational Transitions. Research in Social Stratification and Mobility 49:20–31.

    Article  Google Scholar 

  10. Duesenberry, James S. 1949. Income, Savings and the Theory of Consumer Behaviour. Cambridge: Harvard University Press.

    Google Scholar 

  11. Eccles, Jacquelynne S. 2007. Families, Schools, and Engagement. In Handbook of Socialization, Hrsg. Joan E. Grusec, und Paul D. Hastings, 665–691. New York: The Guilford Press.

    Google Scholar 

  12. Eccles, Jacquelynne S., und Allan Wigfield. 2002. Motivational Beliefs, Values, and Goals. Annual Review of Psychology 53:109–132.

    Article  Google Scholar 

  13. Eccles, Jacquelynne S., Terry F. Adler, Robert Futterman, Susan B. Goff, Caroline M. Kaczala, Judith L. Meece und Carol Midgley. 1983. Expectancies, Values, and Academic Behaviors. In Achievement and Achievement Motivation. Hrsg. Janet T. Spence, 75–146. San Francisco: W. H. Freeman.

    Google Scholar 

  14. Ehm, Jan-Henning, Dagmar Duzy und Marcus Hasselhorn. 2011. Das akademische Selbstkonzept bei Schulanfängern. Spielen Geschlecht und Migrationshintergrund eine Rolle? Frühe Bildung 0:37–45.

    Article  Google Scholar 

  15. Esser, Hartmut. 1999. Soziologie. Spezielle Grundlagen, Band 1: Situationslogik und Handeln. Frankfurt am Main: Campus.

    Google Scholar 

  16. Esser, Hartmut. 2006. Sprache und Integration – Die sozialen Bedingungen und Folgen des Spracherwerbs von Migranten. Frankfurt/New York: Campus.

    Google Scholar 

  17. Faber, Günter, und Elfriede Billmann-Mahecha. 2012. Schulfachliche Leistungen und Selbsteinschätzungen in Abhängigkeit von Familiensprache und Geschlecht: Befunde aus einer Studie in dritten und vierten Grundschulklassen. In Bedingungen des Lehrens und Lernens in der Grundschule, Hrsg. Frank Hellmich, Sabrina Förster, und Fabian Hoya, 271–274. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

    Google Scholar 

  18. Fan, Xitao, und Michael Chen. 2001. Parental Involvement and Students’ Academic Achievement: A Meta-Analysis. Educational Psychology Review 13(1):1–22.

    Article  Google Scholar 

  19. Festinger, Leon. 1954. A Theory of Social Comparison Processes. Human Relations 7:117–140.

    Article  Google Scholar 

  20. Frome, Pamela M., und Jacquelynne S. Eccles. 1998. Parents’ Influence on Children’s Achievement-related Perceptions. Journal of Personality & Social Psychology 74:435–452.

    Article  Google Scholar 

  21. Gniewosz, Burkhard. 2010. Die Konstruktion des akademischen Selbstkonzeptes. Eltern und Zensuren als Informationsquellen. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie 42(3):133–142.

    Article  Google Scholar 

  22. Green, Jasmine, Gregory Arief D. Liem, Andrew J. Martin, Susan Colmar, Herbert W. Marsh und Dennis McInerney. 2012. Academic Motivation, Self-Concept, Engagement, and Performance in High School: Key Processes from a Longitudinal Perspective. Journal of Adolescence 35:1111–1122.

    Article  Google Scholar 

  23. Hanushek, Eric A., Lavinia Kinne, Philipp Lergetporer und Ludger Wössmann. 2020. Culture and Student Achievement: The Intertwined Roles of Patience and Risk-Taking. NBER Working Paper 27484. Cambridge, MA: National Bureau of Economic Research.

    Google Scholar 

  24. Heath, Anthony, und Yaël Brinbaum. 2007. Explaining Ethnic Inequalities in Educational Attainment. Ethnicities 7(3):291–305.

    Article  Google Scholar 

  25. Helmke, Andreas. 1992. Selbstvertrauen und schulische Leistungen. Göttingen/Bern/Toronto/Seattle: Hogrefe.

    Google Scholar 

  26. Helmke, Andreas, Iris Hosenfeld, Friedrich-Wilhelm Schrader und Wolfgang Wagner. 2002. Sozialer und sprachlicher Hintergrund. In Das Projekt MARKUS. Mathematik-Gesamterhebung Rheinland-Pfalz: Kompetenzen, Unterrichtsmerkmale, Schulkontext, Hrsg. Andreas Helmke und Reinhold Jäger, 71–153. Landau: Verlag Empirische Pädagogik.

    Google Scholar 

  27. Herwartz-Emden, Leonie, und Dieter Küffner. 2006. Schulerfolg und Akkulturationsleistungen von Grundschulkindern mit Migrationshintergrund. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 9(2):240–254.

    Article  Google Scholar 

  28. Jacobs, Janis E., und Jacquelynne S. Eccles. 1992. The Impact of Mothers’ Gender-role Stereotypic Beliefs on Mothers’ and Children’s Ability Perceptions. Journal of Personality and Social Psychology 63:932–944.

    Article  Google Scholar 

  29. Kao, Grace, und Marta Tienda. 1995. Optimism and Achievement: The Educational Performance of Immigrant Youth. Social Science Quarterly 76(1):1–19.

    Google Scholar 

  30. Khalaila, Rabia. 2015. The Relationship Between Academic Self-Concept, Intrinsic Motivation, Test Anxiety, and Academic Achievement Among Nursing Students: Mediating and Moderating Effects. Nurse Education Today 35:432–438.

    Article  Google Scholar 

  31. Kristen, Cornelia, und Jörg Dollmann. 2010. Sekundäre Effekte der ethnischen Herkunft: Kinder aus türkischen Familien am ersten Bildungsübergang. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Special Issue 12:205–229.

    Google Scholar 

  32. Kristen, Cornelia, David Reimer und Irena Kogan. 2008. Higher Education Entry of Turkish Immigrant Youth in Germany. International Journal of Comparative Sociology 49:127–151.

    Article  Google Scholar 

  33. Kruger, Justin, und David Dunning. 1999. Unskilled and Unaware of It: How Difficulties in Recognizing One’s Own Incompetence Lead to Inflated Self-Assessments. Journal of Personality and Social Psychology 77(6):1121–1134.

    Article  Google Scholar 

  34. Kunter, Mareike, Gundel Schümer, Cordula Artelt, Jürgen Baumert, Eckhard Klieme, Michael Neubrand, Manfred Prenzel, Ulrich Schiefele, Wolfgang Schneider, Petra Stanat, Klaus-Jürgen Tillmann und Manfred Weiß. 2002. Materialien aus der Bildungsforschung: PISA 2000. Dokumentation der Erhebungsinstrumente. Berlin: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.

    Google Scholar 

  35. Liem, Gregory Arief D., Herbert W. Marsh, Andrew J. Martin, Dennis M. McInerney und Alexander S. Yeung. 2013. The Big-Fish-Little-Pond Effect and a National Policy of Within-School Ability Streaming: Alternative Frames of Reference. American Educational Research Journal 50 (2):326–370.

    Article  Google Scholar 

  36. Marsh, Herbert W. 1986. Verbal and Math Self-Concepts: An Internal/External Frame of Reference Model. American Educational Research Journal 23:129–149.

    Article  Google Scholar 

  37. Marsh, Herbert W. 1987. The Big Fish Little Pond Effect on Academic Self-Concept. Journal of Educational Psychology 79:280–295.

    Article  Google Scholar 

  38. Marsh, Herbert W., und Ronda G. Craven. 2006. Reciprocal Effects of Self-Concept and Performance from a Multidimensional Perspective. Beyond Seductive Pleasure and Unidimensional Perspectives. Perspectives on Psychological Science 1(2):133–163.

    Article  Google Scholar 

  39. Marsh, Herbert W., und Andrew J. Martin. 2011. Academic Self-Concept and Academic Achievement: Relations and Causal Ordering. British Journal of Educational Psychology 81:59–77.

    Article  Google Scholar 

  40. Marsh, Herbert W., Chit-Kwong Kong und Kit-Tai Hau. 2000. Longitudinal Multilevel Models of the Big-Fish-Little-Pond Effect on Academic Self-Concept: Counterbalancing Contrast and Reflected-Glory Effect in Hong Kong Schools. Journal of Personality and Social Psychology 78(2):337–349.

    Article  Google Scholar 

  41. Mead, George H. 1934. Mind, self, and society from the standpoint of a social behaviorist. Chicago: University of Chicago Press.

    Google Scholar 

  42. Möller, Jens, und Ulrich Trautwein. 2009. Selbstkonzept. In Pädagogische Psychologie, Hrsg. Elke Wild und Jens Möller, 179–203. Heidelberg: Springer.

    Google Scholar 

  43. Ogbu, John U. 1987. Variability in Minority School Performance: A Problem in Search of an Explanation. Anthropology and Education Quarterly 18(4):312–334.

    Article  Google Scholar 

  44. Olczyk, Melanie, Gisela Will und Cornelia Kristen. 2016. Immigrants in the Neps: Identifying Generation Status and Group of Origin (NEPS Survey Paper No. 4). 2nd edition. Bamberg: Leibniz Institute for Educational Trajectories, National Educational Panel Study.

    Google Scholar 

  45. Pohl, Steffi, und Claus H. Carstensen. 2012. NEPS Technical Report—Scaling the Data of the Competence Tests, NEPS Working Paper No. 14, Bamberg: Otto-Friedrich-Universität, Nationales Bildungspanel.

    Google Scholar 

  46. Relikowski, Ilona, Erbil Yilmaz und Hans-Peter Blossfeld. 2012. Wie lassen sich die hohen Bildungsaspirationen von Migranten erklären? Eine Mixed-Methods Studie zur Rolle von strukturellen Aufstiegschancen und individueller Bildungserfahrung. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Sonderheft 52:111–136.

    Article  Google Scholar 

  47. Roebers, Claudia M., Anita Mecherill und Wolfgang Schneider. 1998. Migrantenkinder in deutschen Schulen. Eine Studie zur Persönlichkeitsentwicklung. Zeitschrift für Pädagogik 44(5):723–736.

    Google Scholar 

  48. Roth, Tobias. 2017. Interpersonal Influences on Educational Expectations: New Evidence for Germany. Research in Social Stratification and Mobility 48:68–84.

    Article  Google Scholar 

  49. Roth, Tobias, und Manuel Siegert. 2013. Die Bildungsbeteiligung ausländischer und deutscher Schüler*innen in der Sekundarstufe in Nordrhein-Westfalen. Eine Längsschnittuntersuchung anhand von Aggregatdaten. In Geschlecht, Migrationshintergrund und Bildungserfolg, Hrsg. Andreas Hadjar und Sandra Hupka-Brunner, 159–187. Weinheim und Basel: Beltz Juventa.

    Google Scholar 

  50. Roth, Tobias, Zerrin Salikutluk und Irena Kogan. 2010. Auf die „richtigen“ Kontakte kommt es an! Soziale Ressourcen und die Bildungsaspirationen der Mütter von Haupt-, Real- und Gesamtschülern in Deutschland. In Vom Kindergarten bis zur Hochschule: Die Generierung von ethnischen und sozialen Disparitäten in der Bildungsbiographie, Hrsg. Birgit Becker und David Reimer, 179–212. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

    Google Scholar 

  51. Rubin, Donald B. 1987. Multiple Imputation for Nonresponse in Surveys. New York: Wiley.

    Google Scholar 

  52. Salikutluk, Zerrin. 2016. Why Do Immigrant Students Aim High? Explaining the Aspiration-Achievement Paradox of Immigrants in Germany. European Sociological Review 32(5):581–592.

    Article  Google Scholar 

  53. Schwarzer, Ralf, Bernward Lange und Matthias Jerusalem. 1982. Selbstkonzeptentwicklung nach einem Bezugsgruppenwechsel. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie 14:125–140.

    Google Scholar 

  54. Sewell, William H., Archibald O. Haller und George W. Ohlendorf. 1970. The Educational and Early Occupational Attainment Process: Replication and Revision. American Sociological Review 35:1014–1027.

    Article  Google Scholar 

  55. Sewell, William H., Archibald O. Haller und Alejandro Portes. 1969. The Educational and Early Occupational Attainment Process. American Sociological Review 34:82–92.

    Article  Google Scholar 

  56. Shajek, Alexandra, Oliver Lüdtke und Petra Stanat. 2006. Akademische Selbstkonzepte bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Unterrichtswissenschaft 36(2):125–145.

    Google Scholar 

  57. Siegert, Manuel, und Ninja Olszenka. 2016. Ethnische Ungleichheit in der Sekundarstufe I. In Ethnische Ungleichheiten im Bildungsverlauf. Mechanismen, Befunde, Debatten, Hrsg. Claudia Diehl, Christian Hunkler und Cornelia Kristen, 49–72. Wiesbaden: Springer VS.

    Google Scholar 

  58. Skopek, Jan, Sebastian Pink und Daniel Bela. 2013. Starting Cohort 4: 9th Grade (SC4) SUF Version 1.1.0 Data Manual—National Educational Panel Study (NEPS). Bamberg, University of Bamberg.

    Google Scholar 

  59. Spinath, Birgit. 2004. Determinanten von Fähigkeitsselbstwahrnehmungen im Grundschulalter. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie 36(2):63–68.

    Article  Google Scholar 

  60. StataCorp. 2013. Stata Multiple-Imputation Reference Manual—Release 13. Texas: Stata Press.

    Google Scholar 

  61. Stone, C. Addison, und Alison L. May. 2002. The Accuracy of Academic Self-Evaluations in Adolescents with Learning Disabilities. Journal of Learning Disabilities 35(4):370–383.

    Article  Google Scholar 

  62. Streblow, Lilian. 2004. Bezugsrahmen und Selbstkonzeptgenese. Münster/New York/München/Berlin: Waxmann.

    Google Scholar 

  63. Susperreguy, Maria I., Pamela Davis-Kean, Kathryn Duckworth und Meichu Chen. 2018. Self-Concept Predicts Academic Achievement Across Levels of the Achievement Distribution: Domain Specificity for Math and Reading. Child Development 89(6):2196–2214.

    Article  Google Scholar 

  64. Tjaden, Jasper D. 2017. Migrant Background and Access to Vocational Education in Germany: Self-selection, Discrimination, or Both? Zeitschrift für Soziologie 46:107–123.

    Article  Google Scholar 

  65. Tjaden, Jasper D., und Christian Hunkler. 2017. The Optimism Trap: Migrants’ Educational Choices in Stratified Education Systems. Social Science Research 67:213–228.

    Article  Google Scholar 

  66. Wohlkinger, Florian, Michael Bayer und Hartmut Ditton. 2016. Measuring Self-Concept in the NEPS. In Methodological Issues of Longitudinal Surveys. The Example of the National Educational Panel Study, Hrsg. Hans-Peter Blossfeld, Jutta von Maurice, Michael Bayer und Jan Skopek, 181–193. Wiesbaden: Springer VS.

    Google Scholar 

  67. Zell, Ethan, und Mark D. Alicke. 2010. The Local Dominance Effect in Self-Evaluation: Evidence and Explanations. Personality and Social Psychology Review 14(4):368–384.

    Article  Google Scholar 

  68. Zhang, Yanyan, Eileen Haddad, Bernadeth Torres und Chuansheng Chen. 2011. The Reciprocal Relationships Among Parents’ Expectations, Adolescents’ Expectations, and Adolescents’ Achievement: A Two-Wave Longitudinal Analysis of the NELS Data. Journal of Youth and Adolescence 40:479–489.

    Article  Google Scholar 

Download references

Danksagung

Die Autoren danken den Herausgebern der Zeitschrift und den anonymen Gutachtern für die hilfreichen Kommentare und Anmerkungen zu früheren Versionen des Aufsatzes.

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Manuel Siegert.

Additional information

*Schüler steht stellvertretend für Schülerinnen und Schüler.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Siegert, M., Roth, T. Das schulische Selbstkonzept von türkeistämmigen Neuntklässlern und von Neuntklässlern ohne Migrationshintergrund. Köln Z Soziol 72, 627–650 (2020). https://doi.org/10.1007/s11577-020-00718-8

Download citation

Schlüsselwörter

  • Türkeistämmige Schüler
  • Sekundarschule
  • Deutsches Bildungssystem
  • Elterliche Bildungsaspirationen
  • Ethnische Ungleichheiten
  • Bildungsungleichheit

Keywords

  • Pupils with Turkish background
  • Secondary school
  • German education system
  • Parental educational aspirations
  • Ethnic inequalities
  • Educational inequality