Skip to main content

Gentrifikation in zwei Wohngebieten von Köln

Gentrification in two residential areas of Cologne

Zusammenfassung

Wir untersuchen den Prozess der Gentrifikation in den Kölner Wohngebieten Deutz und Mülheim. Die theoretische Grundlage der Studie ist ein Phasenmodell der Gentrifikation, in dem einzelnen Phasen Indikatoren, deren Ausprägungen und Hypothesen zugeordnet werden. Die Hypothesen beziehen sich auf die Veränderungen der Sozialstruktur, der Mieten und der räumlichen Verteilung der Gruppen der „Pioniere“, „Gentrifier“ und „Anderen“. Des Weiteren testen wir die Annahme, dass sich beide Gebiete in unterschiedlichen Phasen der Gentrifikation befinden.

Wir verwenden eine innovative Methode: ein Wohnungspanel mit bislang drei Wellen. Die Stichprobe besteht aus 1009 Befragten in der ersten, 878 in der zweiten und 810 in der dritten Welle. Die standardisierte Befragung erfolgte face-to-face.

Die wichtigsten Befunde der Studie belegen, dass die Zahl der Gentrifier zunimmt, sie die höchsten Mieten zahlen, sich in Deutz die Gentrifier räumlich weiter ausbreiten und sich fast alle der aus dem Phasenmodell abgeleiteten Hypothesen bewähren. Wie vermutet befindet sich Deutz auch in einer weiter fortgeschrittenen Phase des Gentrifikation-Prozesses. Die Ergebnisse entsprechen weitgehend denen, die für Großstädte in anderen westlichen Ländern berichtet werden, allerdings mit einer geringeren Geschwindigkeit.

Abstract

We examine the process of Gentrification in two residential areas of Cologne, Germany: Deutz and Mülheim. The theory underlying the study is a phase (or stage) model of Gentrification in which indicators and their values are attributed to each phase. The hypotheses derived from the model pertain to changes in the social structure, rents and the spatial distribution of social groups such as “pioneers”, “gentrifiers” and “others”. We further assume both areas to be in different phases of Gentrification.

The empirical study uses an innovative method: a dwelling panel with three waves and standardised face-to-face interviews. The sample size of the first wave was 1009 respondents, 878 in the second, and the third wave amounted to 810.

The main results obtained were that almost all hypotheses derived from the phase model were supported, i. e., the number of gentrifiers increases, they pay the highest rents, gentrifiers are more and more dispersed over Deutz, and Deutz is in a later phase than Mülheim. Thus, the process in these two German residential areas follows the sequence known from the international literature, but at a slower pace.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Abb. 1
Abb. 2

Literatur

  • Alisch, Monika, und Jens S. Dangschat. 1996. Die Akteure der Gentrifizierung und ihre „Karrieren“. In Gentrifikation. Theorie und Forschungsergebnisse, Hrsg. Jürgen Friedrichs und Robert Kecskes, 95–129. Opladen: Leske+Budrich.

    Google Scholar 

  • Alisch, Monika, und Wolfgang Zum Felde. 1990. Das gute Wohngefühl ist weg! – Wahrnehmung, Bewertungen und Reaktionen von Bewohnern im Vorfeld der Verdrängung. In Gentrifikation. Die Aufwertung innenstadtnaher Wohnviertel, Hrsg. Jörg Blasius und Jens Dangschat, 277–300. Frankfurt a. M.: Campus.

    Google Scholar 

  • Atkinson, Rowland, und Gary Bridge. Hrsg. 2005. Gentrifikation in a global context: The new urban colonialism. New York: Routledge.

    Google Scholar 

  • Berry, Brian. 1985. Islands of renewal in a sea of decay. In The New Urban Reality, Hrsg. Paul Peterson, 69–96. Washington DC: Brookings.

    Google Scholar 

  • Blasius, Jörg. 1993. Gentrifikation und Lebensstile. Eine empirische Untersuchung. Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag.

    Book  Google Scholar 

  • Blasius, Jörg. 1994. Verdrängungen in einem gentrifizierten Gebiet. In Lebensstile in den Städten. Konzepte und Methoden, Hrsg. Jörg Blasius und Jens S. Dangschat, 408–425. Opladen: Leske+Budrich.

    Chapter  Google Scholar 

  • Blasius, Jörg, Jürgen Friedrichs und Heiko Rühl. 2016. Pioneers and gentrifiers in the process of Gentrifikation. International Journal of Housing Policy 16:50–69.

    Article  Google Scholar 

  • Bridge, Gary. 1995. The Space for Class: On Class Analysis in the Study of Gentrification. Transactions of the Institute of British Geographers 20:236–247.

  • Brown-Saracino, Japonica. 2009. A neighborhood that never changes: Gentrifikation, social preservation, and the search for authenticity. Chicago: University of Chicago Press.

    Book  Google Scholar 

  • Butler, Tim. 1997. Gentrification and the Middle Classes. Aldershot: Ashgate.

  • Clark, Eric. 1991. Rent gaps and value gaps: Complementary or contradictory? In Urban Housing for the Better-Off: Gentrifikation in Europe, Hrsg. Jan van Weesep und Sako Musterd, 17–29. Utrecht: Stedelijke Netwerken.

    Google Scholar 

  • Clark, Eric. 2005. The order and simplicity of gentrifikation. In Globalisation and the New Urban Colonialism, Hrsg. Rowland Atkinson und Gary Bridge, 256–264. New York: Routledge.

    Chapter  Google Scholar 

  • Clay, Phillip L. 1979. Neighbourhood renewal. Middle-class resettlement and incumbent upgrading in American neighbourhoods. Toronto: Lexington Books.

    Google Scholar 

  • Dangschat, Jens S. 1988. Gentrifikation – Der Wandel innenstadtnaher Wohnviertel. In Soziologische Stadtforschung, Hrsg. Jürgen Friedrichs, 272–292. Opladen: Westdeutscher Verlag.

    Chapter  Google Scholar 

  • Dangschat, Jens, und Jürgen Friedrichs. 1988. Gentrifikation in Hamburg. Eine empirische Untersuchung des Wandels von drei Wohnvierteln. Hamburg: Gesellschaft für Sozialwissenschaftliche Stadtforschung. http://www.iss-wiso.uni-koeln.de/fileadmin/sites/soziologie/pdf/Forschungsprojekte/Dangschat_Friedrichs_-_1988_-_Teil_1.pdf. Zugegriffen: 04. Juli 2016.

    Google Scholar 

  • Dlugosch, Daniel J. 2016. Die Entwicklung des medialen Images der Stadtteile Deutz und Mülheim für den Zeitraum 1998 bis 2013. In Gentrifikation in Köln, Hrsg. Jürgen Friedrichs und Jörg Blasius. Opladen: BudrichPress.

    Google Scholar 

  • Friedrichs, Jürgen. 1996. Gentrifikation: Forschungsstand und methodologische Probleme. In Gentrifikation. Theorie und Forschungsergebnisse, Hrsg. Jürgen Friedrichs und Robert Kecskes, 13–40. Opladen: Leske+Budrich.

    Google Scholar 

  • Friedrichs, Jürgen. 1998. Gentrifikation. In Großstadt, Hrsg. Hartmut Häußermann, 57–66. Opladen: Leske+Budrich.

    Google Scholar 

  • Friedrichs, Jürgen, und Blasius Jörg. 2015. The dwelling panel – a new research method for studying urban change. Raumforschung und Raumordnung 73: 377-388. doi:10.1007/s13147-015-0369-0.

    Google Scholar 

  • Friedrichs, Jürgen, und Kecskes Robert (Hrsg.). 1996. Gentrification. Theorie und Forschungsansätze. Opladen: Leske+Budrich.

  • Gale, Dennis E. 1980. Neighborhood resettlement: Washington D.C. In Back to the City. Issues in Neighborhood Renovation, Hrsg. Shirley B. Laska und Daphne Spain, 95–115. New York: Pergamon Press.

    Chapter  Google Scholar 

  • Glatter, Jan. 2007. Gentrifikation in Ostdeutschland – untersucht am Beispiel der Dresdner Äußeren Neustadt. Dresden: Technische Universität Dresden.

    Google Scholar 

  • Hamnett, Chris. 1991. The blind men and the elephant: the explanation of gentrifikation. Transactions of the Institute of British Geographers 16:173–189.

    Article  Google Scholar 

  • Hamnett, Chris, und William Randolph. 1984. The role of landlord disinvestment in housing market transformation: An analysis of the flat break-up market in central London. Transactions of the Institute of British Geographers 9:259–279.

    Article  Google Scholar 

  • Hamnett, Chris, und W. Randolph. 1986. Tenurial transformation and the flat break-up market in London: The British condo experience. In Gentrifikation of the City, Hrsg. Neil Smith und Peter Williams, 121–152. Boston: Allen and Unwin.

    Google Scholar 

  • Hardt, Carola. 1996. Gentrifikation im Kölner Friesenviertel. Ein Beispiel für konzerngesteuerte Stadtplanung. In Gentrifikation. Theorie und Forschungsergebnisse, Hrsg. Jürgen Friedrichs und Robert Kecskes, 283–311. Opladen: Leske+Budrich.

    Google Scholar 

  • Holm, Andrej. 2010. Institutionelle Anbieter auf deutschen Wohnungsmärkten – neue Strategien der Wohnungsbewirtschaftung. Informationen zur Raumbeobachtung 5: 391–402.

    Google Scholar 

  • Holm, Andrej. 2011. Gentrifikation in Berlin. Neue Investitionsstrategien und lokale Konflikte. In Die Besonderheit des Städtischen, Hrsg. Heike Hermann, Carsten Keller, Rainer Neef und Renate Ruhne, 213–232. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

    Chapter  Google Scholar 

  • Holm, Andrej. 2014. Mietenwahnsinn. München: Droemer Knaur.

    Google Scholar 

  • Kerstein, Robert. 1990. Stage models of Gentrifikation – an examination. Urban Affairs Quarterly 25:620–639.

    Article  Google Scholar 

  • Krajewski, Christian. 2006. Urbane Transformationsprozesse in zentrumsnahen Stadtquartieren – Gentrifizierung und innere Differenzierung am Beispiel der Spandauer Vorstadt und Rosenthaler Vorstadt in Berlin. Nr. 48. Münster: Münsterische Geographische Arbeiten.

    Google Scholar 

  • Küppers, Rolf. 1996. Gentrifikation in der Kölner Südstadt. In Gentrifikation. Theorie und Forschungsergebnisse, Hrsg. Jürgen Friedrichs und Robert Kecskes, 133–165. Opladen: Leske+Budrich.

    Google Scholar 

  • Lees, Loretta. 2003. Policy (re)turns: Urban policy and Gentrifikation, Gentrifikation and urban Policy. Environment and Planning A 35:571–574.

    Article  Google Scholar 

  • Ley, David. 1986. Alternative explanations for inner-city Gentrifikation: A Canadian assessment. Annals of the Association of the American Geographers 76:521–535.

    Article  Google Scholar 

  • Palen, John J., und Bruce London. Hrsg. 1984. Gentrifikation, displacement and neighborhood vitalization. New York: University of New York.

    Google Scholar 

  • Reuschke, Darja. 2010. Multilokales Wohnen. Raum-zeitliche Muster multilokaler Wohnarrangements von Shuttles und Personen in einer Fernbeziehung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

    Google Scholar 

  • Rüger, Heiko, Michaela Schier, Michael Feldhaus und Tammy Ries. 2014. Einstellungen zur Akzeptanz räumlicher Distanz in erwerbsbedingt multilokalen Lebensformen. Zeitschrift für Familienforschung 26:121–143.

    Google Scholar 

  • Smith, Neil. 1979. Toward a theory of Gentrifikation. A back to the city movement by capital not people. Journal of the American Planning Association 45:538–548.

    Article  Google Scholar 

  • Smith, Neil. 1986. Gentrifikation, the frontier, and the restructuring of urban space. In Gentrifikation of the City, Hrsg. Neil Smith und Peter Williams, 15–34. Boston: Allen & Unwin.

    Google Scholar 

  • Stadt Köln. 2013. Kölner Stadtteilinformationen 2013. Köln: Amt für Stadtentwicklung und Statistik.

    Google Scholar 

  • Voss, Wieland. 2016. Funktionale Gentrifizierung im rechtsrheinischen Köln? Der Wandel der funktionalen Nutzungen in Deutz und Mülheim. In Gentrifikation in Köln, Hrsg. Jürgen Friedrichs und Blasius Jörg. Opladen: BudrichPress.

    Google Scholar 

  • Wießner, Reinhard. 1990. Soziale und strukturelle Folgen von Modernisierungen in innenstadtnahen Wohngebieten. In Gentrifikation. Die Aufwertung innenstadtnaher Wohngebiete, Hrsg. Jörg Blasius und Jens S. Dangschat, 301–324. Frankfurt a. M.: Campus.

    Google Scholar 

  • Zuk, Miriam, Ariel H. Bierbaum, Karen Chapple, Karolina Gorska, Anastasia Loukaitou-Sideris, Paul Ong und Thomas Trevor. 2015. Gentrifikation, displacement and the role of public investment: A literature review. Ferderal Reserve Bank of San Francísco, working papers. http://www.frbsf.org/community-development/publications/working-papers/2015/august/gentrification-displacement-role-of-public-investment/. Zugegriffen: 4. Juli 2016.

    Google Scholar 

  • Zukin, Sharon. 1982. Loft-living: Culture and capital in urban change. New Brunswick NJ: Rutgers University Press.

    Google Scholar 

  • Zukin, Sharon. 2010. Naked city. The death and life of authentic urban places. Oxford New York: Oxford University Press.

    Google Scholar 

Download references

Förderung

Die Studie wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert, Aktenzeichen Fr 517/28-1 und 28-2.

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Jörg Blasius.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Blasius, J., Friedrichs, J. & Rühl, H. Gentrifikation in zwei Wohngebieten von Köln. Köln Z Soziol 68, 541–559 (2016). https://doi.org/10.1007/s11577-016-0372-7

Download citation

  • Published:

  • Issue Date:

  • DOI: https://doi.org/10.1007/s11577-016-0372-7

Schlüsselwörter

  • Gentrifikation
  • Phasenmodell
  • Wohnungspanel
  • Pioniere
  • Gentrifier

Keywords

  • Gentrification
  • Phase model
  • Dwelling panel
  • Neighbourhoods
  • Gentrifiers