Advertisement

CME

, Volume 15, Issue 6, pp 7–7 | Cite as

Hohe Spezifität und Sensitivität

Atemtest für Pankreas-Ca.

Medizin

Mit einem Atemtest lässt sich ein duktales Adenokarzinom der Bauchspeicheldrüse mit hoher Spezifität und Sensitivität diagnostizieren.

Italienische Wissenschaftler haben auf massenspektroskopischer Basis einen Atemtest entwickelt, mit dem sich ein duktales Adenokarzinom der Bauchspeicheldrüse diagnostizieren lässt. Sie überprüften die Aussagekraft des Testsystems bei anfangs 65 Patienten mit einem histopathologisch bestätigten Karzinom und 102 Gesunden. Die Patienten waren für eine Operation vorgesehen und hatten bis zum Test noch keine Chemotherapie erhalten. Gemessen wurde ein bis drei Tage vor dem Eingriff, morgens nüchtern, und zwar in der Alveolarluft.

Ausgangslage war die Analyse von 92 chemischen Verbindungen in der nicht durch Schadstoffe kontaminierten Atemluft. Davon wurden schließlich die zehn am besten geeigneten Verbindungen wie Ammonium und Schwefeldioxid ausgewählt und bei 24 Patienten mit Pankreaskarzinom und 26 Gesunden getestet. Die Sensitivität lag bei 95,8%, die Spezifität bei 96,2%. In weiteren Untersuchungen soll nun geprüft werden, welche der zehn Verbindungen am besten zum Nachweis eines Pankreaskarzinoms geeignet sind.

Literatur

  1. Princivalle A et al. BMC Cancer 2018; online 4. MaiGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • pl
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations