Advertisement

CME

, Volume 15, Issue 4, pp 22–24 | Cite as

Umfassende Wirkung

Antidiabetika: Schutz für Herz, Gefäße und Niere

  • Christine Starostzik
Schwerpunkt
  • 32 Downloads

Moderne Antidiabetika können mehr als den Blutzucker senken. Einige von ihnen haben ihren Zusatznutzen für Herz und Gefäße bereits unter Beweis gestellt. Immer öfter zeigen sich auch positive Effekte auf mikrovaskuläre Folgeschäden an der Niere.

Literatur

  1. Basierend auf: Siegmund T. Diabetes Typ 2. Kardiovaskuläre Risikoreduktion durch Antidiabetika über Glukosesenkung hinaus. InFo Diabetologie 2017;11(6):32:–6CrossRefGoogle Scholar
  2. Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses über die 7. Änderung der DMP-Anforderungen-Richtlinie (DMP-A-RL): Änderung der Anlage 1 (DMP Diabetes mellitus Typ 2)Google Scholar
  3. EMEA Meeting highelights from the Committee for Medical Products for Human Use (CHMP) 11.–14. December 2017Google Scholar
  4. BfArM Risikobewertungsverfahren: SGLT2-Inhibitoren (vormals Canagliflozin): Möglicherweise erhöhtes Risiko für Amputationen der unteren Extremitäten. 8. 5. 2017Google Scholar
  5. Wanner C. et al. Empagliflozin and progression of kidney disease in type 2 diabetes. N Engl J Med. 2016;375:323–34CrossRefGoogle Scholar
  6. Marso, S.P. et al. Semaglutide and Cardiovascular Outcomes in Patients with Type 2 Diabetes. N Engl J Med. 2016;375(19):1834–44CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Christine Starostzik
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations