Die Auswahl von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen im Rahmen der Planfeststellung

Zusammenfassung

In Zeiten der Energiewende gehört die Realisierung von großen Leitungsvorhaben zur Tagesordnung. Neben der Inanspruchnahme von privaten Flächen für den Trassenverlauf kommt eine Inanspruchnahme für Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen in Betracht. Dadurch entsteht ein dauerhafter Konflikt mit der Land- und Forstwirtschaft. Dieser Beitrag greift diese Problematik auf und geht der Auswahl von Flächen für Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen im Planfeststellungsverfahren nach. In diesem Zusammenhang werden die Rechtsschutz- und Konfliktlösungsmöglichkeiten beleuchtet.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Dr. Matthias Peine.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Peine, M. Die Auswahl von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen im Rahmen der Planfeststellung . NuR 40, 297–302 (2018). https://doi.org/10.1007/s10357-018-3336-z

Download citation