Skip to main content

Endoskopische retrokalkaneare Bursektomie und Kalkaneoplastik (EKP)

Anatomische Grundlagen, Indikation, chirurgische Technik und Ergebnisse

Endoscopic retrocalcaneal bursectomy and calcaneoplasty (ECP)—anatomic basics, indications, surgical technique, results

Summary

The purpose of the study was to present our technique and preliminary results with endoscopic calcaneoplasty. The surgical technique was first developed in 5 anatomic specimens. Endoscopic calcaneoplasty was then performed in 15 patients (8 male; 7 female). The average age was 34 years with a range from 24 to 56 years. All patients were resistant to conservative therapy for more than 6 months. All patients showed on X-ray a Haglund spur. We avoided treating patients with a cavovarus deformity. The follow-up ranged from 6 to 18 months with an average of 12.2 months. All patients showed clinical improvement and would choose the same procedure again. Four showed a good and 11 showed an excellent result in the Ogilvie-Harris score. Postoperative X-ray control showed sufficient bone removal in all cases. Time for surgery lasted on average 41 minutes (range from 24–84 minutes). There were no intra- or postoperative complications. Endoscopic calcaneoplasty is an effective minimally invasive treatment option for patients with retrocalcaneal Haglund-exostosis.

Zusammenfassung

Die vorliegende Studie zeigt die Technik und die Frühergebnisse einer endoskopischen Kalkaneoplastik bei Patienten mit Haglund-Exostose. Vor der Anwendung am Patienten wurde die OP-Technik an 5 anatomischen Präparaten evaluiert. Die endoskopische Kalkaneoplastik wurde anschließend bei 15 Patienten (8 Männer und 7 Frauen) durchgeführt. Das Durchschnittsalter betrug 34 Jahre und reichte von 24 Jahren bis zu 56 Jahren. Alle Patienten hatten sich primär einer konservativen Therapie unterzogen, die mehr als 6 Monate dauerte. In allen Fällen zeigte sich in der Röntgenuntersuchung eine Haglund-Exostose. Klinisch zeigte sich bei keinem Patienten eine Varusdeformität des Rückfußes. Der Nachuntersuchungszeitraum reichte von 6–18 Monaten mit einem Durchschnitt von 12,2 Monaten. Alle Patienten zeigten eine klinische Besserung und würden sich erneut für den Eingriff entscheiden. 4 Patienten zeigten ein gutes und 11 Patienten zeigten ein exzellentes Ergebnis im Ogilvie- Harris-Score. Das post-operative Kontrollröntgen zeigte in allen Fällen eine suffiziente Entfernung des Knochensporns. Die Operationszeit lag bei durchschnittlich 41 Minuten (24 Minuten bis 84 Minuten). Es gab weder intraoperative noch postoperative Komplikationen. Die endoskopische Kalkaneusplastik ist ein effektives und minimal-invasives Verfahren für Patienten mit einer Haglund-Exostose.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to J. Jerosch.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Jerosch, J., Nasef, N.M. & Schunck, J. Endoskopische retrokalkaneare Bursektomie und Kalkaneoplastik (EKP). FussSprung 1, 217–224 (2003). https://doi.org/10.1007/s10302-003-0011-2

Download citation

  • Received:

  • Accepted:

  • Issue Date:

  • DOI: https://doi.org/10.1007/s10302-003-0011-2

Key words

  • Haglund disease
  • calcaneoplasty
  • endoscopic

Schlüsselwörter

  • Haglund Exostose
  • Kalkaneusplastik
  • Endoskopie