Skip to main content

Energiewende im Wohnungssektor — Fakten, Trends und Realisierungsmöglichkeiten

Zusammenfassung

Die Politik hat mit ihrem Energiekonzept anspruchsvolle Energie- und Klimaziele vorgegeben. Nach Energiewirtschaft, Industrie und Verkehr gerät nun der Hauswärmebereich als nächstgrößter Energieverbraucher und CO2-Emittent in den Fokus. Seit Mitte 2011 wird von der Legislative über Fördermaßnahmen für den Gebäudesektor beraten. Welche Einsparpotenziale gibt es im Wohnungsbereich tatsächlich? Und wie lassen sie sich bis 2030 realisieren?

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Authors

Additional information

Dr. Jörg Adolf ist Chef-Volkswirt und Issues Manager bei der Deutsche Shell in Hamburg.

Prof. Dr. Michael Bräuninger ist Forschungsdirektor am HWWI-Institut in Hamburg.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Adolf, J., Bräuninger, M. Energiewende im Wohnungssektor — Fakten, Trends und Realisierungsmöglichkeiten. Wirtschaftsdienst 92, 185–192 (2012). https://doi.org/10.1007/s10273-012-1360-9

Download citation

  • Published:

  • Issue Date:

  • DOI: https://doi.org/10.1007/s10273-012-1360-9