Ausgewählte medizinrechtliche Probleme im notärztlichen Rettungsdienst – ein Überblick

Emergency medical services and medicolegal problems—an overview

Zusammenfassung

Das Spektrum medizinrechtlicher Probleme im notärztlichen Rettungsdienst ist umfangreich. Es müssen spezielle juristische Fragen geklärt sein: einerseits beispielsweise die Wahrnehmung von Sonderrechten, die Zuständigkeit und Kompetenz für bestimmte Maßnahmen zwischen Rettungsdienstmitarbeitern/‑innen und Notärzten/‑innen, besondere Situationen wie die Therapieverweigerung, ein Suizidversuch, aggressive Patienten/‑innen, Verletzungen nach häuslicher Gewalt einschließlich Kindesmisshandlung und Haftungsfragen, andererseits muss mit entscheidungsunfähigen Patienten/‑innen umgegangen werden, polizeiliche Maßnahmen am Notfallort können zu einer Einbindung des Rettungsdiensts führen und es kann eine Todesfeststellung mit oder ohne gründliche Leichenschau und Ausfüllen der entsprechenden Formulare erforderlich sein.

Abstract

Many medicolegal questions arise during the daily work of emergency medical services, in which some are very special judicial issues that must be clarified: the exercise of exclusive rights, competence and expertise of paramedics and emergency physicians, patients refusing therapy, attempted suicides, aggressive patients, injuries following domestic violence including child abuse, liability rules, unconscious patients, activities of police with support by the emergency physician, diagnosis of death with or without a thorough postmortem examination and completion of relevant forms.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Literatur

  1. 1.

    Andel H, Kröll W (2017) Juristische Fallstricke in der Notfallmedizin – wie ist es in Österreich? Anaesthesist 66:370–372

    CAS  PubMed  Article  Google Scholar 

  2. 2.

    Ärztin übersieht tödliche Messerstiche (2014) Märkische Allgemeine v. 11. März 2014

  3. 3.

    Bode G, Joachim H (1987) Zur Differentialdiagnose von Unfall- und Reanimationstraumen. Z Rechtsmed 98:19–32

    CAS  PubMed  Article  Google Scholar 

  4. 4.

    Boll M (2002) Rettungsdienstliche Kompetenzgrenzen und das Strafrecht. MedR. https://doi.org/10.1007/s00350-002-0687-4

    Article  Google Scholar 

  5. 5.

    Brackrock D, Dokter M, Eckhoff C, Philipp KP, Bockholdt B (2020) Gewalt gegen Frauen – eine Auswertung von sieben Jahren Gewaltopferambulanz am Institut für Rechtsmedizin Greifswald (2011–2017). Rechtsmedizin 30:153–160

    Article  Google Scholar 

  6. 6.

    Bührle E, Gabler A (2005) Notfallmedizin im Flugzeug. Erste Hilfe über den Wolken. Dtsch Arztebl 102(6):B280–282

    Google Scholar 

  7. 7.

    Bundesärztekammer (2013) Bekanntmachungen: Indikationskatalog für den Notarzteinsatz. Handreichung für Telefondisponenten in Notdienstzentralen und Rettungsleitstellen. Dtsch Arztebl 110(11):B465

    Google Scholar 

  8. 8.

    Bundesärztekammer (2013) Bekanntmachungen: Empfehlung der Bundesärztekammer zum Ärztlichen Leiter Rettungsdienst. Dtsch Arztebl 110:B1121

    Google Scholar 

  9. 9.

    Bundesärztekammer (2001) Empfehlungen der Bundesärztekammer zur Defibrillation mit automatisierten externen Defibrillatoren (AED) durch Laien. Dtsch Arztebl 98:B1035

    Google Scholar 

  10. 10.

    Busche R, Ufer MR (1982) Darf der Notarzt am Unfallort Sterbehilfe leisten? Ärztl Prax 34:790–793

    Google Scholar 

  11. 11.

    Dettmeyer R (2010) Medikamentengabe durch Rettungsassistenten. Anmerkung zum Urteil des Arbeitsgerichts Koblenz v. 07.11.2008 – 2 Ca 1567/08. In: Rechtsreport. Rechtsmedizin 20:430–436

    Article  Google Scholar 

  12. 12.

    Dettmeyer R, Verhoff MA (2009) Ärztliche Leichenschau in Deutschland. Rechtsgrundlagen. Rechtsmedizin 19:391–398

    Article  Google Scholar 

  13. 13.

    Dettmeyer R (2006) Medizin & Recht, 2. Aufl., S 215

    Google Scholar 

  14. 14.

    Deutscher Ärztetag (2013) Entschließungen des 116. Deutschen Ärztetages zum Tagesordnungspunkt VI: Haftungs- und Ausbildungsfragen bei Auszubildenden nach dem Notfallsanitätergesetz. Dtsch Arztebl 110:B1119

  15. 15.

    Dörr B, Brüesch M, Krones T (2017) Juristische Fallstricke in der Notfallmedizin – die Schweizerische Rechtslage. Anaesthesist 66(5):366–369

    PubMed  Article  Google Scholar 

  16. 16.

    Ehlers APF (2014) Notarzt unterlässt Reanimation bei 84-Jährigem – keine Straftat. Krebskranker Patient mit Arzneiüberdosis/Sohn untersagt Behandlung. Med Tribune 49(27/28)

  17. 17.

    Fehn K (2014) Strafbarkeitsrisiken für Notärzte und Aufgabenträger in einem Telenotarzt-System. MedR 32:543–552

    Article  Google Scholar 

  18. 18.

    Gehrlein M (1998) Ansprüche eines Nothelfers in Rettungsfällen. VersR (31):1330–1334

  19. 19.

    Graf J, Stüben U (2010) Notfall an Bord eines Linienflugzeugs – was dürfen wir erwarten, was sollten wir tun? Hess Arztebl (6):356–361

  20. 20.

    Haftung für eine Sturzverletzung (zur Sicherungspflicht von Klinik und Fahrer bei Patiententransport zur Reha). OLG Koblenz (2014) Beschl. v. 26. Febr. 2014 – 5 U 1441/13 – MedR 32: 901–903

  21. 21.

    Heinz TK (2010) Erste Hilfe durch zufällig am Unfallort anwesenden Arzt. Hess Arztebl (4):246–247

  22. 22.

    Hellhammer-Hawig G (2007) Leitlinien bei sog. Notkompetenzmaßnahmen im Rettungsdienst. MedR 25:214–217

    Article  Google Scholar 

  23. 23.

    Helm M, Jaehun K, Lamppl L, Hauke J (2012) Zum Dokumentationsverhalten von Notärzten während des Einsatzes. Notfall Rettungsmed 15:127–135

    Article  Google Scholar 

  24. 24.

    Herff H, Loosen SJ, Mitterlechner T, Rabi W, Wenzel V (2019) Falsch-positive Todesfeststellungen. Erklärt das Lazarus-Phänomen teilweise falsch-positive Todesfeststellungen im Rettungsdienst in Deutschland, Österreich und der Schweiz? Anaesthesist 59:342–346

    Article  Google Scholar 

  25. 25.

    Herrmann B, Dettmeyer R, Banaschak S, Thyen U (2016) Kindesmisshandlung. Medizinische Diagnostik, Intervention und rechtliche Grundlagen, 3. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg, S 284–290

    Google Scholar 

  26. 26.

    Hirsch S, Steinert T (2019) Medikamentöse Notfallbehandlung psychomotorischer Erregungszustände und aggressiven Verhaltens. Dtsch Arztebl 116(26):445–452

    Google Scholar 

  27. 27.

    Jaeger K, André M, Ruschulte H, Osthaus A, Debertin AS, Heine J, Leuwer M (1999) Iatrogene Trachealverletzung als Folge mehrfacher Intubationsversuche (Fallbericht). Notfall Rettungsmed 2: 500–503

    Google Scholar 

  28. 28.

    Jäkel C (1999) Behandlungspflichten des Notarztes trotz Behandlungsverweigerung durch den Patienten. Notarzt 15(6):145–148. https://doi.org/10.1055/s-1999-9105

    Article  Google Scholar 

  29. 29.

    Kein Fahrverbot bei Geschwindigkeitsüberschreitung während ärztlichem Notfalleinsatz. OLG Karlsruhe (2004) Beschl. v. 10. Nov. 2004 – 1 Ss 94/04 – MedR 2005: 43–45

  30. 30.

    Killinger E (2009) Die Besonderheiten der Arzthaftung im medizinischen Notfall. Springer, Berlin

    Book  Google Scholar 

  31. 31.

    Killinger E (2012) Polizeiliche Strafverfolgungsmaßnahmen am Notfallort. Notfall Rettungsmed 15:152–160

    Article  Google Scholar 

  32. 32.

    Klinkhammer G (2009) Notfallpatienten. Der mutmaßliche Wille des Patienten. Was ist bei der Einbeziehung von volljährigen einwilligungsfähigen Notfallpatienten in Arzneimittelstudien zu beachten. Ärzte und Juristen haben eine Handreichung für die Praxis verfasst. Dtsch Arztebl 196:B823–B826

    Google Scholar 

  33. 33.

    Kolbe V, Büttner A (2020) Häusliche Gewalt gegen Männer – auch ein rechtsmedizinisches Problem? Rechtsmedizin 30:88–93

    Article  Google Scholar 

  34. 34.

    Krumm C (2007) Ärzte im Straßenverkehr. Nicht alles ist erlaubt. Bei Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr droht ein Fahrverbot. Dies gilt auch für Ärzte im Einsatz. Dtsch Arztebl 104:B722–B724

    Google Scholar 

  35. 35.

    Lackner CK, Reith MW, Kerkmann R, Peter K (1998) Leitlinien in der Notfallmedizin. Eine kritische Übersicht zum Status Quo. Notfall Rettungsmed 1:314–323

    Article  Google Scholar 

  36. 36.

    Lissel PM (2014) Rechtsfragen im Rettungswesen, Risiken im Einsatz, 3. Aufl. Richard Boorberg, Stuttgart

    Google Scholar 

  37. 37.

    Lubrich F (2013) Das neue Notfallsanitätergesetz: Mehr Rechtssicherheit für Rettungsfachpersonal? MedR 31:221–228

    Article  Google Scholar 

  38. 38.

    Madea B, Preuß J, Dettmeyer R (2007) Behandlungsfehlervorwürfe in der Notfall- und Rettungsmedizin sowie der Notaufnahme. Notfall Rettungsmed. https://doi.org/10.1007/s10049-007-0962-z

    Article  Google Scholar 

  39. 39.

    Madea B, Preuß J, Mußhoff F, Dettmeyer R (2005) Fälschliche Todesfeststellung bei einer Lebenden mit Paroxetinintoxikation. Notfall Rettungsmed 8:548–551

    Article  Google Scholar 

  40. 40.

    Neuser M, Birngruber CG, Dettmeyer R (2019) Medizinrecht im Medizinstudium. Umfrage unter Studierenden im Praktischen Jahr. Rechtsmedizin 29:477–483

    Article  Google Scholar 

  41. 41.

    Haserück A (2020) Notfallsanitäter. Regelungsentwurf für mehr Rechtssicherheit. Dtsch Ärztebl 117(33–34):B1318

    Google Scholar 

  42. 42.

    OLG Hamm, Urt. v. 1. Febr. 2006 – 3 U 182/05, „Vollbeherrschbares Risiko“ bei Krankentransport. MedR 2006: 584

  43. 43.

    Preuß-Wössner J, Madea B, Dettmeyer R (2011) Nicht oder verspätet diagnostizierte letale Schädel-Hirn-Traumen. Rechtsmedizin 21:280–285

    Article  Google Scholar 

  44. 44.

    Putz W, Duttge G (2011) Einschränkung der Garantenpflicht durch freiverantwortlich gefassten Selbsttötungswillen. MedR 29:291–293

    Article  Google Scholar 

  45. 45.

    Römer R (2012) Gewalt gegen Rettungskräfte. Angepöbelt, angespuckt, attackiert. Spiegel Online, 20. Apr. 2012

  46. 46.

    Ronge R (2001) US-Studie fordert Defibrillation durch Laien an Bord von Flugzeugen. Dtsch Med Wochenschr 126:A153

    Article  Google Scholar 

  47. 47.

    Saternus KS (1981) Direkte und indirekte Traumatisierung bei der Reanimation. Z Rechtsmed 86:161–174

    CAS  PubMed  Article  Google Scholar 

  48. 48.

    Schulenburg D (2006) Hilfeleistung im Unglücksfall. Haftung eines zufällig am Unfallort anwesenden Arztes. Rhein Ärztebl (8):17

  49. 49.

    Schwarz KS, Müller-Schwarz M, Yen K, Germerott T (2019) Leichenschau: Wahrnehmungen, Erfahrungen und Compliance von Krankenhausärzten im ländlichen Raum. Rechtsmedizin 29:381–385

    Article  Google Scholar 

  50. 50.

    Simon R, Schmidt J, Göhring U, Fritz T, Meeder PJ (1999) Bedeutung der präklinischen Fehleinschätzung des Verletzungsausmaßes für die Prognose des polytraumatisierten Patienten. Notarzt 15:105–110

    Article  Google Scholar 

  51. 51.

    Spickhoff A (2006) Forschung an nicht-einwilligungsfähigen Notfallpatienten. MedR 24(12):707–715. https://doi.org/10.1007/s00350-006-1810-8

    Article  Google Scholar 

  52. 52.

    Sprakel B, Arndt M (1990) Die unverhoffte Spontangeburt nach nicht erkannter Schwangerschaft. Notarzt 6:83

    Google Scholar 

  53. 53.

    Trzeczak S (2013) Ethische Kompetenz und praktische Erfahrung. Leitlinien und Handlungsempfehlungen sind häufig für den Beginn therapeutischer Maßnahmen in der Notfallmedizin nicht praktikabel. Dtsch Arztebl 110(15):B624–625

    Google Scholar 

  54. 54.

    Umach P, Unterdorfer H (1980) Massive Organverletzungen durch Reanimationsmaßnahmen. Beitr Gerichtl Med 38:29–32

    CAS  PubMed  Google Scholar 

  55. 55.

    Verfahren wegen Verkehrsgefährdung. Strafbefehl gegen Notarzt zurückgenommen. Spiegel Online v. 09. Februar 2015

  56. 56.

    Verhoff MA, Riße M, Lasczkowski G, Dettmeyer R (2009) Notärztliche Leichenschau. Spezielle rechtsmedizinische, kriminalistische und medizinrechtliche Aspekte. Notfall Rettungsmed 12:293–298

    Article  Google Scholar 

  57. 57.

    Viehöver S, Peschel O, Graw M, Gleich S (2019) Ordnungswidrigkeiten bei Leichenschau und Ausstellen der Todesbescheinigung. Rechtsmedizin 29:110–116

    Article  Google Scholar 

  58. 58.

    Warntjen M (2014) Strafbarkeitsrisiko in Suizidfällen. Im Zweifel das Leben erhalten. Dtsch Arztebl 111(43):A1854–A1855

    Google Scholar 

Download references

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Prof. Dr. Dr. R. Dettmeyer.

Ethics declarations

Interessenkonflikt

R. Dettmeyer, L. Malolepszy und E. Hoffmann geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Für diesen Beitrag wurden von den Autoren keine Studien an Menschen oder Tieren durchgeführt. Für die aufgeführten Studien gelten die jeweils dort angegebenen ethischen Richtlinien.

Additional information

Redaktion

B. Ondruschka

F.T. Fischer

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Dettmeyer, R., Malolepszy, L. & Hoffmann, E. Ausgewählte medizinrechtliche Probleme im notärztlichen Rettungsdienst – ein Überblick. Notfall Rettungsmed (2021). https://doi.org/10.1007/s10049-021-00871-3

Download citation

Schlüsselwörter

  • Notärzte
  • Rettungsdienstmitarbeiter
  • Rechtsfragen
  • Kompetenz/Notfallmedizin
  • Haftung

Keywords

  • Emergency physicians
  • Paramedics
  • Judicial aspects
  • Clinical competence/emergency medicine
  • Liability, legal