Herausforderungen für die Zukunft der prähospitale Notfallmedizin

  • M. Helm
  • B. Gliwitzky
  • A. Gries
  • D. Häske
  • B. Hossfeld
Kurzübersicht

Challenges for the future of prehospital emergency medicine

Literatur

  1. 1.
    Dick W, Lemburg P, Schuster HP (1997) Eine Zeitschrift stellt sich vor. Notfall 0:1–2CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Gries A, Bernhard HM et al (2017) Zukunft der Notfallmedizin 2.0. Anaesthesist. doi:10.1007/s00101-017-0308-2 Google Scholar
  3. 3.
    Fischer M, Kehrberger E, Marung H et al (2016) Eckpunktepapier 2016 zur notfallmedizinischen Versorgung der Bevölkerung in der Prähospitalphase und in der Klinik. Notf Rettungsmed. doi:10.1007/s10049-016-0187-0 Google Scholar
  4. 4.
    Lackner CK, Wendt M, Ahnefeld FW et al (2008) Von der Rettungskette zum akutmedizinischen Netzwerk. Notf Rettungsmed 12:25–31CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Koch B, Wendt M, Lackner CK et al (2009) Herausforderungen an die Notfallversorgung der Zukunft: „Regional Health Care“ (RHC). Notf Rettungsmed 11:191–499Google Scholar
  6. 6.
    Helm M, Gässler H, Josse F et al (2015) Taktische notfallmedizin – Hilfe aus der Militärmedizin? Anästhesiol Inensivmed Notfallmed Schmerzther 50:724–727CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Ahnefeld FW (1968) Die Wiederbelebung bei Kreislaufstillstand. Verh Dtsch Ges Inn Med 74:279–287PubMedGoogle Scholar
  8. 8.
    Scholz KH, Andresen D, Böttiger BW et al (2017) Qualitätsindikatoren und strukturelle Voraussetzungen für Cardiac-Arrest-Zentren – Deutscher Rat für Wiederbelebung/German Resuscitation Council (GRC). Notf Rettungsmed 20(3):234. doi:10.1007/s10049-017-0288-4 CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH 2017

Authors and Affiliations

  • M. Helm
    • 1
  • B. Gliwitzky
    • 2
    • 3
    • 7
  • A. Gries
    • 4
  • D. Häske
    • 5
    • 8
  • B. Hossfeld
    • 1
    • 6
    • 7
  1. 1.Klinik für Anästhesiologie & Intensivmedizin, Sektion NotfallmedizinBundeswehrkrankenhaus UlmUlmDeutschland
  2. 2.MegaMed GbRMaikammerDeutschland
  3. 3.Deutscher Rat für Wiederbelebung – German Resuscitation Council e. V. (GRC)KölnDeutschland
  4. 4.Zentrale NotaufnahmeUniversitätsklinikum Leipzig AöRLeipzigDeutschland
  5. 5.Medizinische FakultätEberhard Karls Universität TübingenTübingenDeutschland
  6. 6.Arbeitsgemeinschaft in Bayern tätiger Notärzte e. V.WürzburgDeutschland
  7. 7.Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), Sektion Notfall- und KatastrophenmedizinDüsseldorfDeutschland
  8. 8.DRK Rettungsdienst ReutlingenReutlingenDeutschland

Personalised recommendations