Skip to main content
Log in

Psychologie und Unfallchirurgie: Eine Standortbestimmung

Psychology and trauma surgery: stocktaking

  • Rehabilitation/BGSW
  • Published:
Trauma und Berufskrankheit

Zusammenfassung

Die psychologischen Dienste sind seit langem Teil des Angebots in der Akutversorgung und Rehabilitation der BG-Unfallkliniken. Sie bieten ein breites Spektrum an diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten. Damit wurde die Einbindung von psychotherapeutisch erfahrenen Kolleginnen und Kollegen im Rahmen des berufsgenossenschaftlichen Heilverfahrens innerhalb eines interdisziplinären Vorgehens erreicht.

Abstract

Psychology services have long been a component of the services available in the acute care and rehabilitation departments of employers’ liability insurance associations. They offer a wide palette of options for diagnosis and treatment. This means that in the course of an interdisciplinary process, colleagues who are experienced in psychotherapy have become engaged in the treatments approved by the employers’ liability insurance associations.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this article

Subscribe and save

Springer+ Basic
EUR 32.99 /Month
  • Get 10 units per month
  • Download Article/Chapter or Ebook
  • 1 Unit = 1 Article or 1 Chapter
  • Cancel anytime
Subscribe now

Buy Now

Price excludes VAT (USA)
Tax calculation will be finalised during checkout.

Instant access to the full article PDF.

Interessenkonflikt

Es besteht kein Interessenkonflikt. Der korrespondierende Autor versichert, dass keine Verbindungen mit einer Firma, deren Produkt in dem Artikel genannt ist, oder einer Firma, die ein Konkurrenzprodukt vertreibt, bestehen. Die Präsentation des Themas ist unabhängig und die Darstellung der Inhalte produktneutral.

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Rights and permissions

Reprints and permissions

About this article

Cite this article

Wind, G., Ullmann, U. Psychologie und Unfallchirurgie: Eine Standortbestimmung. Trauma Berufskrankh 9 (Suppl 1), S107–S108 (2007). https://doi.org/10.1007/s10039-006-1171-6

Download citation

  • Issue Date:

  • DOI: https://doi.org/10.1007/s10039-006-1171-6

Schlüsselwörter

Keywords

Navigation