Skip to main content

Provokationsmanöver für die duplex-sonographische Diagnostik der Varikosis

Blood-flow provocation in ultrasound diagnosis of varicose veins

Zusammenfassung

Bei doppler- oder duplexsonographischen Untersuchungen der Beinvenen ist das Erzeugen eines Blutflusses unerlässlich, um aussagekräftige Ergebnisse zu erlangen. Das Valsalva-Manöver und die manuelle Kompression der Wade kommen am häufigsten zum Einsatz. Deren theoretische, wie praktische Nachteile werden besprochen, insbesondere das Fehlen eines physiologischen Stresstests, der die Blutflussverhältnisse während des aufrechten Ganges oder des Stehens veranschaulicht. Das im angelsächsischen Schrifttum unbekannte Paraná-Manöver wird vorgestellt, auch seine Einschränkungen aufgezeigt. Die Autoren entwickelten es weiter zum hier vorgestellten “Wunstorfer Manöver”, bei dem durch Bewegung der Zehen seitens des Patienten ein orthograder Fluss in den Venen hervorgerufen wird, mit dessen Hilfe die Kompetenz des oberflächlichen und tiefen Venensystems exakt beurteilt werden kann. Das Manöver ist wiederholbar, durch den Patienten leicht zu verstehen, erschöpft ihn nicht, erfordert nicht die Beteiligung des Arztes und vermeidet dadurch das Verwackeln des Schallkopfes. Der verursachte Blutfluss ist physiologisch.

Abstract

Blood-flow testing in deep and superficial leg veins with Doppler and duplex ultrasound can only be accomplished by use of additional stress tests. Valsalva and manual compression of the calf are those most often applied. Their theoretical and practical limits and disadvantages are emphasized. They do not mimic the physiologic blood flow, that is present during walking or standing. The physiologic stress test presented by Claude Franceschi is described, including its limitations. The authors have modified it and dubbed their test the “Wunstorfer Maneuver”. Physiologic, orthograde blood flow is induced by elevating the toe, allowing the study of superficial and deep leg veins. The test is easy to understand and perform, the patient suffers no fatigue, and the physician does not have to move, risking artifacts.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Additional information

Eingegangen: 22. Mai 2000 Angenommen: 16. November 2000

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Mendoza, E., Berger, HA. Provokationsmanöver für die duplex-sonographische Diagnostik der Varikosis. Gefässchirurgie 6, 43–46 (2001). https://doi.org/10.1007/s007720000116

Download citation

  • Issue Date:

  • DOI: https://doi.org/10.1007/s007720000116

  • Schlüsselwörter Vene
  • Duplexultrasound
  • Blutfluss
  • Keywords Vein
  • Duplex ultrasound
  • Blood flow