Skip to main content

Peer-Review als zentrales Qualitätsmerkmal in der wissenschaftlichen Publikationslandschaft

Peer review as essential quality assurance of scientific publications

The Original Article was published on 23 September 2020

FormalPara Kommentar zum Leserbrief

Ullrich G (2020) Personalbedarf in der Psychoonkologie. Onkologe. https://doi.org/10.1007/s00761-020-00809-3

FormalPara Originalpublikation

Mehnert-Theuerkauf A, Faller H, Herschbach P et al (2020) Psychoonkologischer Versorgungsbedarf in Krebszentren. Onkologe 26:178–184. https://doi.org/10.1007/s00761-019-00689-2

Herausgeber und Verlag begrüßen nachdrücklich eine wissenschaftliche Diskussion zu Beiträgen der Zeitschrift – auch strittige Diskussionen und die Darlegung unterschiedlicher Ansichten.

Im vorliegenden Schriftwechsel zwischen Frau Prof. A. Mehnert-Theuerkauf und Herrn Dr. G. Ullrich muss auf Folgendes hingewiesen werden:

Der Beitrag von Mehnert-Theuerkauf und Mitautoren wurde von zwei Fachexperten begutachtet (sog. Peer-Review) und nach entsprechenden Hinweisen der Gutachter überarbeitet und anschließend von den Herausgebern zur Veröffentlichung freigegeben.

Der Leserbrief von Ullrich verweist auf eigene Publikationen auf einem sog. „preprint server“ (figshare). Diese Form der Veröffentlichungen findet zunehmend Gebrauch, da so die Ergebnisse ohne den Zeitverzug des Peer-Reviews veröffentlicht werden können. Allerdings muss beachtet werden, dass diese Veröffentlichungen – wie die beiden Selbstzitate von Dr. Ullrich – unbegutachtet sind. Ferner sind Form und Charakter der dort veröffentlichten 27-seitigen Kritik an dem Beitrag von Mehnert et al. kritikwürdig.

Dennoch haben sich Herausgeber und Verlag entschieden, nach dem Prinzip der guten wissenschaftlichen Praxis und der Transparenz den Leserbrief von Dr. Ullrich zu veröffentlichen.

Prof. Dr. Klaus Höffken

Federführender Herausgeber

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Klaus Höffken.

Ethics declarations

Interessenkonflikt

K. Höffken gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Höffken, K. Peer-Review als zentrales Qualitätsmerkmal in der wissenschaftlichen Publikationslandschaft. Onkologe 26, 976 (2020). https://doi.org/10.1007/s00761-020-00814-6

Download citation