Advertisement

Entscheidungspflicht; sachlich in Betracht kommende Oberbehörde

Rechtsprechung – Leitsätze Verwaltungsgerichtshof
  • 16 Downloads

Der Wegfall einer Berufungsmöglichkeit, mangels entsprechender Übergangsbestimmungen, beseitigt nicht den Anspruch auf bescheidförmige Erledigung. Aus den Aufsichtregelungen des UG 2002 ist abzuleiten, dass der Bundesminister für Wissenschaft und Forschung sachlich in Betracht kommende Oberbehörde gegenüber den Organen der Universität ist.

§§ 22, 45 UniversitätsG 2002 

Copyright information

© Springer-Verlag 2009

Authors and Affiliations

  • Novak

There are no affiliations available

Personalised recommendations