Advertisement

Psychotherapie Forum

, Volume 13, Issue 3, pp 100–104 | Cite as

Über Patienten schreiben

  • Tilmann MoserEmail author
Originalarbeit
  • 26 Downloads

Zusammenfassung

Es werden einige typische Schwierigkeiten diskutiert, die beim Schreiben über Patienten zu beachten sind, besonders wenn an eine breitere Öffentlichkeit gedacht ist: das Sammeln von berichtenswerten Daten und Passagen kann die Haltung des Therapeuten verändern in Richtung auf eine Objektivierung der Beziehung; der Patient kann diese Veränderung bemerken. Eine besonders wichtige Frage ist die Zustimmung des Patienten. Geschieht die Publikation ohne Wissen des Patienten, können Unbehagen und Schuldgefühle beim Therapeuten auftreten. Von Bedeutung ist die Frage der Anonymisierung, die mit und ohne den Patienten erfolgen kann. Erfolgt sie mit dem Patienten, entsteht oft eine vertrauensvolle Solidarität, die zu einer Vertiefung der Arbeitsbeziehung führen kann. Anders ist die Situation, wenn das Schreiben für eine Darstellung in einem für den Patienten unzugänglichen Fachkreis erfolgt.

Schlüsselwörter

Anonymisierung Zustimmung Missbrauch Diskretion Verrat Gutachten Arbeitsbündnis Diagnose Gegenübertragung 

Ecrire sur des patients

Writing about clients

Abstract

I discuss some typical aspects which must be observed when writing about clients. This is especially important when you write for a bigger public: the collecting of important data and scenes can have an impact on the general attitude of the therapist and can cause difficult ties in the relationship to the client. The client can realise this change. A very important question is the commitment with the client. If publication is made without this commitment, this can result in discomfort and sense of guilt on the therapist's side. Important is the anonymity which can be integrated with or without the client's permission. Is there a commitment with the client, this results in a trustful solidarity between the two. This often leads to a deeper working relationship. This is different from a situation when writing about a client is part of a professional community to which the client has no contact.

Keywords

Anonymity Commitment Distrust Betrayal Working alliance Diagnoses Counter transferance 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 2005

Authors and Affiliations

  1. 1.FreiburgGermany

Personalised recommendations