Advertisement

Psychotherapie Forum

, Volume 13, Issue 1, pp 12–16 | Cite as

Evaluation von Psychodramatherapie bei Abhängigkeitsstörungen

  • Sabine Waniczek
  • Klaus-Ernst Harter
  • Michael WieserEmail author
Originalarbeit

Zusammenfassung

Die vorliegende Studie dient der Evaluation psychodramatischer Gruppentherapie von Abhängigkeitserkrankungen. Die Ergebnisse der Katamneseerhebung der Psychosozialen Beratungs- und Behandlungsstelle (PSB) Sigmaringen warden diskutiert. In die Stichprobe gingen 70 PatientInnen – hauptsächlich Alkoholabhängige – ein, die in den Jahren 1993–1997 an einer ambulanten psychodramatischen Gruppentherapie teilgenommen hatten. Die Ausschöpfungsrate lag bei rund 64 %. Es wurde eine Abstinenzrate von 72,9 % erreicht. Bei den abstinenten PatientInnen zeigte sich eine significant höhere Zufriedenheit mit unterschiedlichen Lebensbereichen als bei den Rückfälligen (r = 0,38, P ≤ 0,01). Die PatientInnenzufriedenheit mit der Behandlung in der PSB Sigmaringen wurde von der überwiegenden Anzahl der Katamneseteilnehmer mit "sehr gut" und "gut" bewertet. In der Zusammenschau der Ergebnisse der Untersuchung sowie der psychodramatischen Praxisberichte kann von einem Behandlungserfolg und einer positiven Wirkung der psychodramatischen Gruppentherapie in der ambulanten Behandlung von Abhängigkeitserkrankten gesprochen werden.

Schlüsselwörter

Psychodrama-Gruppentherapie Abhängigkeitsstörung Ambulante Behandlung Evaluation Wirksamkeit Katamnese PatientInnenzufriedenheit 

Evaluation de la thérapie par le psychodrame lors de troubles de dépendance

Effects of psychodrama therapy with addicts

Abstract

The evaluation is based on a retrospective follow-up design with a comparison group, the study was realized in an outpatient counselling and treatment institution in Sigmaringen (Germany). The instruments of the evaluation are the EBIS-A sheet and a follow-up questionnaire based on the SEDOS inquiry sheet. The follow-up study has been conducted at the Sigmaringen institution in 1998. The sample consisted of 70 patients with addiction (ICD-10 diagnoses F10, F11, F12, F50, F55, and F60) (responder rate was 64 %) who took part in an outpatient psychodramatic group therapy between 1993 and 1997. An abstinence rate of 72.9 % has been achieved, which is a very high rate in comparison with results of similar studies. This result as well as the high general satisfaction of life among the participants of the follow-up study is discussed.

Keywords

Psychodrama group therapy Addiction Outpatient treatment Follow-up study Treatment efficacy Patient satisfaction 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Waniczek S (2003) Eine Evaluationsstudie zur Wirksamkeit der Psychodramatherapie in der ambulanten Gruppentherapie von Abhängigen am Beispiel der Psychosozialen Beratungs- und Behandlungsstelle Sigmaringen. Unveröffentlichte Dissertation, Universität Klagenfurt, Klagenfurt, ÖsterreichGoogle Scholar
  2. Waniczek S, Wieser M, Harter K-E (2004) Evaluation von Psychodramatherapie bei Abhängigen. Vortrag an der 4. wissenschaftlichen Tagung der Koordinationsstelle für österreichische Psychotherapieforschung, "Prädiktoren für Erfolg und Misserfolg in der Psychotherapie", 26.–27. März 2004, Wien. https://www2.uni-klu.ac.at/claroline (Fakultät für Kulturwissenschaften, Psychodrama Research, Documents and Links, Addiction, Waniczek_Wieser_Harter_ Vortrag_27_3_2004.ppt) (23. 11. 2004)

Copyright information

© Springer-Verlag 2005

Authors and Affiliations

  • Sabine Waniczek
  • Klaus-Ernst Harter
  • Michael Wieser
    • 1
    Email author
  1. 1.Institut für PsychologieKlagenfurtAustria

Personalised recommendations