Spektrum der Augenheilkunde

, Volume 28, Issue 5, pp 205–209

Ein-Jahresergebnisse des Qualitätssicherungsprojekts bei vitreoretinaler Chirurgie bei „macular pucker“ im Krankenhaus Hietzing

  • Michael Burgmüller
  • Sibylla Richter-Müksch
  • Paul Irsigler
  • Birgit Weingessel
  • Pia Veronika Vécsei-Marlovits
originalarbeit

DOI: 10.1007/s00717-014-0234-5

Cite this article as:
Burgmüller, M., Richter-Müksch, S., Irsigler, P. et al. Spektrum Augenheilkd. (2014) 28: 205. doi:10.1007/s00717-014-0234-5
  • 50 Downloads

Zusammenfassung

Hintergrund

Im Gesundheitswesen ist die Sicherung der Qualität der medizinischen Betreuung eine zentrale Forderung geworden. Die Augenabteilung des Krankenhauses Hietzing hat an einem Projekt zur Sicherung der Qualität in der vitreoretinalen Chirurgie bei epiretinalen Membranen teilgenommen.

Methoden

Zwei Fragebögen wurden entwickelt. Der erste wurde zum Zeitpunkt der Operation ausgefüllt und der zweite ein Jahr nach der Operation.

Resultate

72,25 % der Patienten bemerkten eine subjektive Verbesserung ihrer Sehkraft und 82,5 % der Patienten würden sich nachträglich erneut für eine Operation entscheiden.

Schlussfolgerung

Kontinuierliche Qualitätssicherung ist ein zentraler Bestandteil modernen Qualitätsmanagementsysteme. Erwartungsgemäß gaben Patienten mit einer Verbesserung ihrer Sehkraft an, sich erneut für eine Operation zu entscheiden, während Patienten mit Sehverschlechterung nachträglich eher von einer Operation Abstand nehmen würden.

Schlüsselwörter

Qualitätssicherung Vitreoretinale Chirurgie Macular pucker 

One year results of macular pucker surgery in vitreoretinal surgery at Hietzing Hospital, a quality assurance project

Summary

Background

Modern society demands the assurance of high medical quality in health care. The Department of Ophthalmology at Hietzing Hospital Vienna took part in a study of quality assurance of the Austrian Ophthalmological Society to evaluate vitreo-retinal surgery in patients with macular pucker.

Methods

Two questionnaires were developed. The first one was answered at the time of surgery, the second one, one year after surgery.

Results

72.25 % of patients noticed positive development in their vision. 82.5 % of patients would undergo surgery again.

Conclusion

Continuous quality control is an important part of modern health care systems. Patients with increased visual acuity after surgery would recommend surgery, whereas patients with decrease in visual acuity would not undergo surgery again.

Keywords

Quality assurance Vitreoretinal surgery Macular pucker 

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 2014

Authors and Affiliations

  • Michael Burgmüller
    • 1
    • 2
  • Sibylla Richter-Müksch
    • 1
    • 2
  • Paul Irsigler
    • 1
    • 2
    • 3
  • Birgit Weingessel
    • 1
    • 2
  • Pia Veronika Vécsei-Marlovits
    • 1
    • 2
  1. 1.Augenabteilung, KH HietzingWienÖsterreich
  2. 2.Karl Landsteiner Institut für Prozessoptimierung und Qualitätsmanagement in der Katarakt-ChirurgieWienÖsterreich
  3. 3.Pflegewohnhäuser der Stadt WienWienÖsterreich

Personalised recommendations