Förderung der Nahversorgung in ländlichen Räumen

Die Programme MarktTreff in Schleswig-Holstein und M.PUNKT RLP in Rheinland-Pfalz im Vergleich

Zusammenfassung

In den letzten Jahren ist verstärkt zu beobachten, dass vor allem in kleinen und ländlich geprägten Gemeinden die Nahversorgungseinrichtungen in ihrer Existenz bedroht sind oder bereits nicht mehr existieren. Dieser Rückgang lässt sich durch handelsexogene und handelsendogene Faktoren beschreiben. Um die Versorgung, insbesondere im Lebensmittelbereich sicherzustellen, wurden und werden gezielt Dorfläden gegründet. Es gibt in Deutschland kein bundesweit einheitliches Förderprogramm, deshalb werden in diesem Artikel das langjährige Förderprogramm MarktTreff aus Schleswig-Holstein sowie die ebenfalls langjährige Förderinitiative M.Punkt RLP aus Rheinland-Pfalz vorgestellt. In Anlehnung an die Evaluationshierarchie von Rossi, Lipsey und Freeman werden die Förderprogramme zur Überprüfung ihrer Zielerreichung evaluiert. Anschließend werden aus der Evaluation Handlungsempfehlungen abgeleitet.

Abstract

In recent years the number of local small food stores offering goods for the daily needs in small and rural communities has substantially decreased or in some cases there are even no shops any more. The decrease can be described by exogenous and endogenous trade factors. To guaranty the supply especially for food, many communities have founded and will found small village shops (so-called “Dorfläden”). Because there is no nationwide support program available this article covers two different long-term regional programs, the support program “MarktTreff” in Schleswig-Holstein and the initiative “M.Punkt RLP” in Rhineland-Palatinate. The support programs were evaluated in the style of the evolution hierarchy from Rossi et al. to check whether the programs achieve their aim. Based on these findings some recommendations on how to proceed best in the future have been developed.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Abb. 1
Abb. 2
Abb. 3

Literatur

  1. Bulitta V, Gietzen M (2016) Interview zu M.Punkt RLP. (19.4. 2016 Trier)

  2. Der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein (2019) Leitprojekt integrierte ländliche Entwicklung (ILE). https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/L/laendlicheraeume/leitprojekteILE.html. Zugegriffen: 25. Febr. 2019

    Google Scholar 

  3. ews group gmbh (o.J.) MarktTreff Probsteierhagen. https://markttreff-sh.de/de/markttreff-probsteierhagen. Zugegriffen: 11. Mai 2019

  4. ews group gmbh (o.J.) Mit starker Unterstützung. https://markttreff-sh.de/. Zugegriffen: 25. Febr. 2019

  5. ews group gmbh (2018) MarktTreff – Lebendige Marktplätze im ländlichen Raum. Mt-handbuch_04-2018-1.pdf. https://markttreff-sh.de/de/vorgehen. Zugegriffen: 25. Febr. 2019

    Google Scholar 

  6. Küpper P, Tautz A (2015) Sicherung der Nahversorgung in ländlichen Räumen Europas. Strategien ausgewählter Länder im Vergleich. Eur Reg 21(3):138–155

    Google Scholar 

  7. Meessen S, Trienes M, Jenniches S (2012) „Convenience“ auf dem Dorf? (Neue) Lebensqualität durch DORV, den multifunktionalen Dorfladen. Standort 36(4):177–186

    Article  Google Scholar 

  8. Rossi P, Lipsey M, Freeman H (2004) Evaluation—A systematic Approach, 7. Aufl. SAGE, Thousand Oaks

    Google Scholar 

  9. Volker Bulitta Unternehmensberatung (2010) M.Punkt RLP. Mach dein Dorf. Präsentation: Workshop „Nahversorgung und Mobilität“. http://www.agrarinfo.rlp.de/Internet/global/themen.nsf/b81d6f06b181d7e7c1256e920051ac19/42b7b25a442ab404c12576ea00366872/$FILE/Praesentation_Projekt_M_Punkt_RLP_11_03_2010.pdf. Zugegriffen: 25. Febr. 2019

    Google Scholar 

Download references

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Caroline Zoller M.Sc. Geographie.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Zoller, C. Förderung der Nahversorgung in ländlichen Räumen. Standort 43, 198–202 (2019). https://doi.org/10.1007/s00548-019-00609-x

Download citation

Schlüsselwörter

  • Demographischer Wandel
  • Nahversorgung
  • Dorfläden-Förderprogramme
  • Schleswig-Holstein MarktTreff
  • Rheinland-Pfalz M.Punkt RLP

Keywords

  • Demographic change
  • Local supply
  • Village shop support programs
  • Schleswig-Holstein “MarktTreff”
  • Rhineland-Palatinate “M.Punkt RLP”