Brücke ins gelobte Land

Start-up-Ökosysteme im Ruhrgebiet und in Tel Aviv

Bridge to the Promised Land

Start-up ecosystems in the Ruhr area and in Tel Aviv

Zusammenfassung

Neben dem Silicon Valley gilt Israel und hier insbesondere Tel Aviv als besonders erfolgreiches unternehmerisches Ökosystem. Die sog. Start-up-Nation Israel verfügt über die höchste Start-up-Dichte pro Einwohner. Bei einer Bevölkerungszahl von 8,8 Mio. Einwohnern beläuft sich die Zahl der Start-ups auf etwa 6500. In den nächsten Jahren wird eine jährliche Zahl von 1000 bis 1500 Gründungen erwartet. Zu den Erfolgsfaktoren dieses Booms gehören u. a. das inspirierende Umfeld, die lebensfrohe Atmosphäre, die Rolle des Militärs bei der Fachkräfteausbildung, die Risikobereitschaft und eine hohe Umsetzungsdynamik nach dem Motto „Just Do It“. In diesem Beitrag soll die sonnenverwöhnte Stadt am Mittelmeer nicht als Blaupause für das Start-up-Ökosystem im Ruhrgebiet abgebildet werden, vielmehr wird untersucht, wo Unterschiede und Gemeinsamkeiten Komplementaritäten erzeugen, von denen beide Ökosysteme voneinander profitieren können, wenn sie sich vernetzen und kooperieren. In diesem Zusammenhang stellen wir beide Regionen vor und betrachten die Vernetzungsaktivitäten der Business Metropole Ruhr mit Tel Aviv näher.

Abstract

Besides Silicon Valley, Israel and here in particular Tel Aviv, is regarded as a particularly successful entrepreneurial ecosystem. The so-called start-up nation Israel has the highest start-up density per capita. With a population of 8.8 million, the number of start-ups amounts to around 6500. In the next few years an annual number of foundations of 1000–1500 new firms is expected. The success factors of this boom include the inspirational environment, the lively atmosphere, the role of the military in the training of skilled workers, the willingness to take risks and a high level of implementation dynamics based on the motto “Just do it!”. The aim of this article is not to portray the sun-drenched Mediterranean city as a blueprint for the start-up ecosystem in the Ruhr area but to explore differences and similarities that may create complementarities, so that both ecosystems may benefit from each other through cooperation. In this context we introduce both regions and take a closer look at the networking activities of the economic development agency Business Metropole Ruhr with Tel Aviv.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Abb. 1
Abb. 2

Literatur

  1. Acemoglu D, Robinson J‑A (2017) Warum Nationen scheitern. Die Ursprünge von Macht, Wohlstand und Armut, 4. Aufl. Fischer Taschenbuch, 19558. S. Fischer, Frankfurt am Main

    Google Scholar 

  2. AHK Israel (2018) Tech-scouting. https://israel.ahk.de/startup-nation/tech-scouting/. Zugegriffen: 23. Nov. 2018

    Google Scholar 

  3. AHK Israel (2019) New Kibbutz. https://israel.ahk.de/new-kibbutz/. Zugegriffen: 22. März 2019

    Google Scholar 

  4. Arndt O, Freitag K, Karg C, Knetsch F, Heinze RG, Beckmann F, Hoose F (2015) Lehren aus dem Strukturwandel im Ruhrgebiet für die Regionalpolitik. https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Publikationen/Studien/lehren-strukturwandel-ruhrgebiet-regionalpolitik.pdf?__blob=publicationFile&v=8. Zugegriffen: 22. März 2019

    Google Scholar 

  5. Beck RC (2018) Innovation Bridge Israel. Bericht RTL. https://business.metropoleruhr.de/fileadmin/user_upload/Bilder/INVEST.RUHR/Handlungsfelder/Innovation_Bridge_Israel/vlc-record-2018-10-13-12h10m18s-Livestream_-_RTL_WEST.mp4-.mp4. Zugegriffen: 22. März 2019

    Google Scholar 

  6. Blume L, Fromm O (2000) Regionalökonomische Bedeutung von Hochschulen. Eine empirische Untersuchung am Beispiel der Universität Gesamthochschule Kassel. Kassel Univ. Press, Kassel

    Google Scholar 

  7. Boschma R (2005) Proximity and innovation: a critical assessment. Reg Stud 39(1):61–74

    Article  Google Scholar 

  8. Dachs G (2016) Israel kurzgefasst. Bundeszentrale für Politische Bildung, Bonn

    Google Scholar 

  9. De Villiers Scheepers MJ, Mealy E, Clements M, Lawrence A (2018) Regional entrepreneurship ecosystems support: south east Queensland as case study. In: O’Connor A, Stam E, Sussan F, Audretsch D (Hrsg) Entrepreneurial ecosystems: place-based transformations and transitions. International Studies in Entrepreneurship, Bd. 38. Springer, Cham, S 101–130

    Google Scholar 

  10. Engel R (2016) Erfindungsreichtum und Hightechindustrie. In: Dachs G (Hrsg) Länderbericht Israel. bpb-Schriftenreihe, Bd. 10000. Bundeszentrale für Politische Bildung, Bonn, S 521–530

    Google Scholar 

  11. Frank A, Schröder E (2018) Wie Hochschulen Unternehmensgründungen fördern. Gründungsradar 2018. https://www.stifterverband.org/medien/gruendungsradar-2018. Zugegriffen: 22. März 2019

    Google Scholar 

  12. Fritsch M (2016) Entrepreneurship. Theorie, Empirie, Politik. Springer, Berlin, Heidelberg

    Google Scholar 

  13. Funke T, Zehrfeld W‑A (2014) Abseits von Silicon Valley: Beispiele erfolgreicher Gründungsstandorte. Mittelstand im Fokus, Bd. 3. Frankfurter Allgemeine Buch, Frankfurt am Main

    Google Scholar 

  14. Hartmann GM (2018) Solide deutsche Industrie trifft sich mit hoch innovativen Unternehmen aus Israel. https://www.welt.de/regionales/nrw/article182387998/Innovation-made-in-Israel.html. Zugegriffen: 22. März 2019

    Google Scholar 

  15. Land Nordrhein-Westfalen (Hrsg) (2019) Experten-Jury wählt sechs Universitäten für die mit bis zu 150 Millionen Euro geförderten Exzellenz Start-up Center.NRW aus. https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/experten-jury-waehlt-sechs-universitaeten-fuer-die-mit-bis-zu-150-millionen-euro. Zugegriffen: 22. März 2019

    Google Scholar 

  16. Laurin S (2018) Ruhrgebiet sucht Startups in Israel. https://www.ruhrbarone.de/ruhrgebiet-sucht-startups-in-israel/155753. Zugegriffen: 22. März 2019

    Google Scholar 

  17. O’Connor A, Stam E, Sussan F, Audretsch DB (2018) Entrepreneurial ecosystems: the foundations of place-based renewal. In: O’Connor A, Stam E, Sussan F, Audretsch D (Hrsg) Entrepreneurial ecosystems: place-based transformations and transitions. International Studies in Entrepreneurship, Bd. 38. Springer, Cham, S 1–21

    Google Scholar 

  18. Piegeler M, Röhl K‑H (2015) Gründungsförderung in Deutschland. Ein Aktionsplan gegen sinkende Gründerzahlen. https://www.iwkoeln.de/fileadmin/publikationen/2015/233457/Gruendungsfoerderung_Policy_Paper.pdf. Zugegriffen: 22. März 2019

    Google Scholar 

  19. Radeck C, Kriegel M (2017) RuhrGründer. Der Guide für Gründer & Startups im Ruhrgebiet. Verlag aus dem Pott, Dortmund

    Google Scholar 

  20. RVR (Regionalverband Ruhr) (Hrsg) (2018) Die Business Metropole Ruhr vertieft Beziehungen zu Israel und initiiert „Innovation Bridge Israel“. https://www.metropoleruhr.de/wirtschaft/idr-nachricht/article/die-business-metropole-ruhr-vertieft-beziehungen-zu-israel-und-initiiert-innovation-bridge-israel-1.html. Zugegriffen: 22. März 2019

    Google Scholar 

  21. Senor D, Singer S, Gebauer S (2012) Start-up Nation Israel. Was wir vom innovativsten Land der Welt lernen können. Hanser, München

    Google Scholar 

Download references

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Simon Rohde M.Sc..

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Rohde, S., Warnecke, C. & Wloka, LF. Brücke ins gelobte Land. Standort 43, 92–99 (2019). https://doi.org/10.1007/s00548-019-00584-3

Download citation

Schlüsselwörter

  • Unternehmensgründungen
  • Entrepreneurship-Ökosysteme
  • Regionalökonomie
  • Israel
  • Kooperation

Keywords

  • Business foundation
  • Entrepreneurship ecosystems
  • Regional economy
  • Israel
  • Cooperation