Advertisement

Standort

, Volume 39, Issue 2–3, pp 102–107 | Cite as

Berlins City-West verändert ihr Gesicht

Hoffen auf Renaissance dank Investitionen in Handel, Hotels und Kultur
  • Achim ProssekEmail author
Angewandte Geographie
  • 209 Downloads

In Berlins City-West hat in den letzten Jahren eine Investitionstätigkeit an Dynamik gewonnen, die ihr Erscheinungsbild stark verändert: Neue Hochhäuser, neue Shoppingkonzepte und Hotels steigern die City-Funktion des Bereiches, zusammen mit Premiumkinos und dem Zuzug einer bedeutenden privaten Kultureinrichtung frischen sie das Image des Westteils der Stadt auf. Vor weniger als zehn Jahren sah sich die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung noch veranlasst, auf der Grundlage einer Stärken-Schwächen-Analyse (SWOT-Analyse) Leitlinien für die Bereichsentwicklung aufzustellen. Heute können viele der Empfehlungen als eingelöst bewertet werden. Der Beitrag liefert einen Überblick über aktuelle Maßnahmen und Projekte.

Leitlinien für eine dynamische Entwicklung

Berlins City West, also das Gebiet rund um Kurfürstendamm und Tauentzienstraße/Wittenbergplatz, durchläuft aktuell eine Phase dynamischer Entwicklung. Große Neubauprojekte, Umgestaltungen des öffentlichen Raumes und die Ansiedlung neuer...

Literatur

  1. Grupe Maklergesellschaft für Immobilien mbH (Hrsg) (2015) Handelsindex 2015/2016. Ladenmieten, Daten und Fakten für 63 Berliner Einkaufsstraßen. Berlin: Selbstverlag.Google Scholar
  2. SenStadt: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung (Hrsg.) (2009) Leitlinien für die City-West. Berlin: Selbstverlag.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Geographisches InstitutHumboldt-Universität zu BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations