Advertisement

BHM Berg- und Hüttenmännische Monatshefte

, Volume 156, Issue 6, pp 220–224 | Cite as

Automatisierungskonzepte in der Mineralrohstoffindustrie mit Schwerpunkt Fuzzy-Logic-Regelung

  • Stefano PellissettiEmail author
  • Christian Steiner
Originalarbeit
  • 58 Downloads

Zusammenfassung

Die fortschreitende Automatisierung in der Mineralrohstoffindustrie erfordert immer komplexere Automatisierungs- und Regelungssysteme. Der Einsatz dieser Systeme wird zunehmend Voraussetzung für eine hohe Anlagenverfügbarkeit und Flexibilität der herzustellenden Endprodukte. Gleichzeitig werden dadurch hohe Energieeffizienz und Reduktion der Kosten bei gleichzeitiger Erhöhung der Produktionsmenge erzielt. Im folgenden Beitrag wird mittels Darstellung einer funktionellen Gliederung der Schaltschränke in Form eines modularen Aufbaus der Hardware-Komponenten das Layout eines strukturierten ECR (Electronic Control Room) als Kernstück eines modernen Automations-Konzeptes erläutert. In weiterer Folge wird im Sinne kontinuierlich steigender Anforderungen an industrielle Kommunikationsnetze der maßgeschneiderte und sinnvolle Einsatz von Bus-Systemen im ECR sowie in dezentraler Konstellation und deren Vorteile zum Aufbau sicherer Kommunikation bei leistungsfähiger Datenübertragung beleuchtet. Im Zeitalter gestiegener Anforderungen an die Regelgüte von geschlossenen Mahlkreisläufen wird anhand eines konkreten Fallbeispiels (geschlossener Mahlkreislauf einer Zementmahlanlage) der erfolgreiche Einsatz von Fuzzy-Logic-Reglern zur regelungstechnischen Beherrschung bzw. Verarbeitung vielfältiger und mehrdimensionaler Regelabweichungen bzw. Einflussfaktoren im Vergleich zu einer herkömmlichen Regelung dargestellt. Abschließend wird im Beitrag der erfolgreiche Einsatz konventioneller (PID-) Regelungstechnik am Beispiel der Mahldruckaufbringung mittels Proportionalventiltechnik im Vergleich zu einer herkömmlichen druckfederbasierten Hydrauliksteuerung an der Pilotvertikalmühle "VRM600" im CEMTEC-Technikum veranschaulicht.

Automation in Primary and Secondary Raw Materials Industry

Summary

Advanced mineral processing facilities require reliable, stable and flexible automation systems to persist in a global market. This paper presents the automation and control concepts used by the company CEMTEC to provide a high efficient control system to modern grinding facilities. A state of the art electronic control room (ECR) provides all aspects reliable for a profitable and modern mineral processing plant. The complex network of control and automation devices in the ECR needs powerful and reliable bus systems for communication. The paper reviews a schematic of an ECR used at a grinding facility built by CEMTEC. An up-and-coming concept which provides highly efficient grinding facilities is also shown in this paper. The fuzzy-logic control concept is used by CEMTEC to build flexible and robust grinding plant worldwide. A special hydraulic control concept of the VRM600, used in the CEMTEC-laboratory, is discussed in the last chapter of this paper. This example gives an overview of the control and automation systems used by CEMTEC.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 2011

Authors and Affiliations

  1. 1.CEMTEC Cement & Mining Technology GmbHElektrik & AutomationEnnsAustria

Personalised recommendations