Advertisement

Ethik in der Medizin

, Volume 24, Issue 4, pp 335–338 | Cite as

Strukturelemente von Ethikberatung

Arbeitsgruppe „Ethik in der Praxis“ der Jungen Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, Halle (Saale), Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, 10.–11. Januar 2012
  • Susanne Weidemann-Zaft
  • Maximilian Schochow
Tagungsbericht

Klinische Ethikberatung hat in den letzten Jahren Konjunktur und wird an immer mehr Kliniken durchgeführt. Das Angebot reicht dabei von Einzelberatungen über lockere Arbeitskreise bis hin zu Klinischen Ethikkomitees. Letztere finden sich in großer Zahl an Universitätskliniken, aber auch kommunale Krankenhäuser haben hier zunehmend das Bedürfnis nach einer Institutionalisierung. In diesem Zusammenhang stellt sich immer wieder die Frage nach der Notwendigkeit und Praktikabilität einheitlicher Standards. Diese Fragestellung stand am 10. und 11. Januar 2012 im Fokus eines Workshops der Arbeitsgruppe „Ethik in der Praxis“ der Jungen Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina. Neben der Analyse etablierter Beratungsinstrumente wurden durch Erfahrungsberichte auch alternative Sichtweisen in den Blick genommen und somit eine Vielzahl von Perspektiven für geeignete Strukturen klinischer Ethikberatung aufgezeigt.

In...

Copyright information

© Springer-Verlag 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Geschichte und Ethik der MedizinMartin-Luther-Universität Halle-WittenbergHalleDeutschland

Personalised recommendations