Advertisement

Ethik in der Medizin

, Volume 24, Issue 4, pp 343–344 | Cite as

Frank Mathwig (2010) Zwischen Leben und Tod. Die Suizidhilfediskussion in der Schweiz aus theologisch-ethischer Sicht

Theologischer Verlag Zürich, Zürich, 269 Seiten, 20,00 €, ISBN 978-3290175672
  • Hartmut Kreß
Rezension
  • 130 Downloads

Das Buch befasst sich mit den Debatten über den assistierten Suizid in der Schweiz. Die Thematik ist angesichts der Sonder- und Vorreiterrolle, die die Schweiz bei den Regelungen zur Suizidbeihilfe einnimmt, über dieses Land hinaus von Interesse. Über die dortige Rechtslage informiert – bis zum Stand des Jahres 2010 – ein eigenes Buchkapitel (S. 143–174). Neben den juristischen Aspekten widmet das Buch ein längeres Kapitel der Ethik (S. 175–222). Dabei referiert es die Sorgfaltskriterien, die die Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften Ärzten vorgibt, welche eine Suizidbeihilfe erwägen (S. 183).

So gründlich das Buch angelegt ist, behandelt es die Argumente der Ethik der Sache nach eher knapp und einseitig. Ethisch-normativ gehören in Anbetracht von Suizid und Suizidbeihilfe der Freiheitsgedanke, das Selbstbestimmungsgrundrecht und die Persönlichkeitsrechte zu den tragenden Aspekten. Diese Leitbegriffe bringt das Buch von Vornherein mit sehr skeptischem Vorzeichen zur...

Copyright information

© Springer-Verlag 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.BonnDeutschland

Personalised recommendations