Skip to main content
Log in

Zum Zusammenhang zwischen der Lebenszufriedenheit ungewollt kinderloser Paare und dem Behandlungsausgang nach IVF

Relationship between satisfaction with life and treatment outcome after IVF in involuntarily childless couples

  • Psychosomatik
  • Published:
Reproduktionsmedizin

Zusammenfassung

Eine ungewollte Kinderlosigkeit kann mit zunehmender Dauer für viele Paare eine schwere Lebenskrise auslösen.Längerfristig können sexuelle Störungen, partnerschaftliche Probleme, Schuld- und Minderwertigkeitsgefühle sowie Stimmungsschwankungen auftreten, sodass verschiedene Lebensbereiche eingeschränkt sind.Die Behandlungsmethode der In-vitro-Fertilisation (IVF) ist für viele Paare oftmals eine letzte Chance, doch noch ein eigenes Kind zu bekommen. Allerdings erleben Paare nicht nur ihre Kinderlosigkeit als große Belastung, sondern oftmals auch die medizinische Behandlung. Dabei spielt der jeweilige Behandlungsausgang eine wichtige Rolle.Leider gibt es bisher sehr wenige Studien, die den Aspekt der Lebensqualität bei ungewollt kinderlosen Paaren im Längsschnitt erforschten. In der vorliegenden Studie wurden 144 kinderlose Paare zu zwei verschiedenen Zeitpunkten (vor und nach IVF-Behandlung) zur Lebenszufriedenheit befragt.Dabei wurden vor allem die Auswirkungen des jeweiligen Behandlungsausganges (Geburt eines Kindes, Schwangerschaft, die mit einem Abort endete, sowie keine Schwangerschaft) auf die Zufriedenheitseinschätzungen von Männern und Frauen untersucht.

Abstract

Infertility can lead to a severe life crisis for couples, especially if this experience persists for a long time. As a consequence, several aspects of life may be affected, e.g., sexual problems, marital dissatisfaction, feelings of inferiority and guilt, or emotional disturbances. Many people turn to medical treatment with in vitro fertilization (IVF) as a last chance to get pregnant.It has been shown that couples experience not only their childlessness as a great burden, but also the medical treatment itself can be stressful.The outcome of the treatment therefore plays an important role.Unfortunately, there are few longitudinal studies focusing on the quality of life of infertile couples. Our study included 144 infertile couples assessed by a questionnaire before and 1 year after in vitro fertilization regarding quality of life.The effect of the treatment outcome (live birth of a child, no pregnancy, miscarriage) was examined for the couple in respect to their satisfaction with life.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this article

Price excludes VAT (USA)
Tax calculation will be finalised during checkout.

Instant access to the full article PDF.

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Additional information

Dr.Susanne Goldschmidt Parkkrankenhaus Leipzig-Südost GmbH, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Morawitzstraße 2, 04289 Leipzig

Rights and permissions

Reprints and permissions

About this article

Cite this article

Goldschmidt, S., Stöbel-Richter, Y., Alexander, H. et al. Zum Zusammenhang zwischen der Lebenszufriedenheit ungewollt kinderloser Paare und dem Behandlungsausgang nach IVF. Reproduktionsmedizin 19, 30–39 (2003). https://doi.org/10.1007/s00444-002-0377-8

Download citation

  • Issue Date:

  • DOI: https://doi.org/10.1007/s00444-002-0377-8

Navigation