Skip to main content

Das Sertoli-cell-only-Syndrom (Germinalzellaplasie) als Ursache männlicher Infertilität

Sertoli-cell-only syndrome (germinal cell aplasia) as the cause of male infertility

Zusammenfassung

Das Sertoli-cell-only-Syndrom (SCOS) ist eine Sonderform der testikulär bedingten Infertilität. Es ist differenzialdiagnostisch bei dem Vorliegen einer Azoospermie zu erwägen. Die Diagnose wird histologisch anhand der Abwesenheit von Zellen der Spermatogenese gestellt. Bei den meisten Patienten stellt das Fehlen der Spermatozooen das einzige pathologische Substrat dar, welches sich aufgrund eines unerfüllten Kinderwunsches bemerkbar macht. Obwohl asymptomatische Fälle überwiegen, finden sich bei manchen Patienten Dysregulationen der testikulären und hypophysären Hormone oder Mikrodeletionen auf dem langen Arm des Y-Chromosoms. Eine Therapie der Störung ist grundsätzlich nicht möglich. Bei fokalen Störungen kann evtl. eine Fertilisierung durch intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI) nach testikulärer Spermienextraktion (TESE) erreicht werden.

Abstract

The Sertoli-cell-only syndrome is a special form of testicular failure. It should be considered when azoospermia is found. Histological examination reveals the absence of spermatogenetic cells, which is the only pathology in most cases. In a minority of patients, dysregulation in the pituitary-testicular axis can be observed. Another possible feature consists of microdeletion of the long arm of the Y chromosome. A specific treatment does not exist at this time. In incomplete SCOS, fertilization may be achieved by intracytoplasmic sperm injection (ICSI) after testicular sperm extraction (TESE).

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Krisp, A., Krause, W. Das Sertoli-cell-only-Syndrom (Germinalzellaplasie) als Ursache männlicher Infertilität. Reproduktionsmedizin 18, 101–104 (2002). https://doi.org/10.1007/s00444-002-0338-2

Download citation

  • Published:

  • Issue Date:

  • DOI: https://doi.org/10.1007/s00444-002-0338-2

  • Schlüsselwörter Sertoli-Zelle
  • Germinalzellaplasie
  • Spermatogenesearrest
  • DAZ
  • Azoospermie
  • Keywords Sertoli cell
  • Germinal cell aplasia
  • Arrest of spermatogenesis
  • DAZ
  • Azoospermia