Advertisement

Medizinrecht

, Volume 35, Issue 11, pp 879–881 | Cite as

Keine Haftung bei zurückgelassenen Vaginaltupfern

§630h BGB
  • LG Köln, Urt. v. 25.10.2016 – 25 O 98/15; OLG Köln, Hinweisbeschl. v. 3.5.2017 – 5 U 147/16 (LG Köln)
RECHTSPRECHUNG
  • 63 Downloads

Zusammenfassung

1. Das Zurücklassen eines Vaginaltupfers nach Versorgung einer Episiotomie fällt nicht in den von der Behandlungsseite vollbeherrschbaren Risikobereich.

2. Es entspricht nicht dem medizinischen Standard, die im Kreißsaal zur Versorgung nach kleineren Eingriffen üblichen Tupfer einer Zählkontrolle zu unterziehen, um ein Zurücklassen zu verhindern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2017

Authors and Affiliations

  • LG Köln, Urt. v. 25.10.2016 – 25 O 98/15; OLG Köln, Hinweisbeschl. v. 3.5.2017 – 5 U 147/16 (LG Köln)

There are no affiliations available

Personalised recommendations