Skip to main content

Fehlhaltung der Körperachse triggert funktionelle Schmerzsyndrome – Behandlung durch neurozentriertes Training

Functional pain syndromes triggered by body axis misalignments—treatment with neurocentric training

Zusammenfassung

Körperachsenfehlhaltungen, wie z. B. der Beckenvorschub, können durch funktionelle Verknüpfungen Schmerzzustände der unteren Extremitäten bedingen. Vorgeschlagen wird das sog. neurozentrierte Training als ein Therapieansatz, der bisher nicht in diesem Zusammenhang in der Literatur veröffentlicht worden ist. Es könnte eine wertvolle Ergänzung zu den bisherigen Behandlungsmaßnahmen darstellen.

Abstract

Pain syndromes in the lower extremities can be related to misalignments of the body axis, such as pelvic shift, due to functional connections. We propose so-called neurocentric training as a treatment approach which has not yet been published in this context. This could represent a valuable addition to previous treatment methods.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Abb. 1
Abb. 2
Abb. 3
Abb. 4
Abb. 5
Abb. 6
Abb. 7
Abb. 8

Abbreviations

NT:

Neurozentriertes Training

WS:

Wirbelsäule

ZNS:

Zentralnervensystem

Literatur

  1. 1.

    Kellermann I (2018) Analyse des operativen oder konservativ-funktionellen Vorgehens bei Achillessehnenverletzungen: Ergebnisse einer empirischen Untersuchung im Bereich der Unfallchirurgie und Orthopädie Inaugural. Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Medizin (Dr. med.) der Universitätsmedizin der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

    Google Scholar 

  2. 2.

    Liedtke H (2017) Vorderer Knieschmerz und Beckendysfunktion. Osteopath Med 18(4):25–28. https://doi.org/10.1016/S1615-9071(17)30113-2

    Article  Google Scholar 

  3. 3.

    Badtke G, Ankermann K (1991) Die partielle Blockierung im Iliosakralgelenk: Eine Ursache für die Bahnung von Schäden im Sport. Sport und Medizin pro und contra / 32. Deutscher Sportärzte-Kongress, München, 1990 Zuckschwerdt, München, S 236–238

    Google Scholar 

  4. 4.

    Brügger A (1986) Die Erkrankungen des Bewegungsapparates und seines Nervensystems, 2. Aufl. Urban & Fischer, München

    Google Scholar 

  5. 5.

    Grau S (2001) Objektivierung des Zusammenhangs von Verletzungen und biomechanischen Bewegungsmerkmalen in der Sportschuhforschung am Beispiel chronischer Achillessehnenbeschwerden bei Läufern. Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Sozialwissenschaften in der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

    Google Scholar 

  6. 6.

    Tilscher H, Eder M (2008) Manuelle Medizin / Konservative Orthopädie, 5. überarbeitete Aufl. Maudrich

  7. 7.

    Ludwig O (2013) Haltung und Haltungsregulation. In: Baumgartner R, Möller M, Stinus H (Hrsg) Orthopädieschuhtechnik. C. Maurer, Geislingen/Steige, S 136–142

    Google Scholar 

  8. 8.

    Kemper C, Sauer K, Glaeske G (2012) BARMER GEK Heil- und Hilfsmittelreport 2012, Auswertungsergebnisse der BARMER GEK Heil- und Hilfsmitteldaten aus den Jahre 2010 bis 2011

    Google Scholar 

  9. 9.

    Böni T (2013) Round Table Diskussion: Knicksenkfuß beim Kind – Einlagenversorgung wann und wie? Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Prothesen und Orthesen, Delémont

    Google Scholar 

  10. 10.

    Lersch C, Grötsch A, Segesser B, Koebke J (2012) Influence of calcaneus angle and muscle forces on strain distribution in the human Achilles tendon. Clin Biomech 27(9):955–961. https://doi.org/10.1016/j.clinbiomech.2012.07.001

    Article  Google Scholar 

  11. 11.

    Tilscher H, Eder M (1991) Schmerzsyndrome der Wirbelsäule, 5. Aufl. Hippokrates, S 24

  12. 12.

    Lewit K (1997) Manuelle Medizin, 7. Aufl. Johann Ambrosius Barth, Leipzig

    Google Scholar 

  13. 13.

    Tilscher H, Eder M (1983) Die Rehabilitation von Wirbelsäulengestörten, 2. Aufl. Springer, Berlin, Heidelberg, S 23

    Book  Google Scholar 

  14. 14.

    Ogbonmwan I, Kumar BD, Paton B (2018) New lower-limb gait biomechanical characteristics in individuals with Achilles tendinopathy: a systematic review update. Gait Posture 62:146–156. https://doi.org/10.1016/j.gaitpost.2018.03.010

    Article  PubMed  Google Scholar 

  15. 15.

    Azevedo LB, Lambert MI, Vaughan CL, O’Connor CM, Schwellnus MP (2009) Biomechanical variables associated with Achillestendinopathy in runners. Br J Sports Med 43:288–292. https://doi.org/10.1136/bjsm.2008.053421

    CAS  Article  PubMed  Google Scholar 

  16. 16.

    Mayer F, Dickhuth H‑H (2002) Chronische Achillessehnenbeschwerden im Sport. Dtsch Z Sportmed 53(9):256–257

    Google Scholar 

  17. 17.

    Beyer L, Nimier K (2018) Funktionsstörungen am Bewegungssystem. Man Med 2018(4):293. https://doi.org/10.1007/s00337-018-0437-y

    Article  Google Scholar 

  18. 18.

    Beyer L (2009) Das tonische motorische System als Zielorgan manueller Behandlungstechniken. Man Med 47:99–106. https://doi.org/10.1007/s00337-009-0679-9

    Article  Google Scholar 

  19. 19.

    Buchmann J, Smolenski U, Arens U et al (2008) Kopf- und Gesichtsschmerz-Syndrome – manual-medizinische Differenzialdiagnose unter Einbeziehung osteopathischer Anschauungen, Teil I. Man Med 46:82–92

    Article  Google Scholar 

  20. 20.

    Graf C (Hrsg) (2012) Lehrbuch Sportmedizin, 2. Aufl. Deutscher Ärzteverlag, Köln

    Google Scholar 

  21. 21.

    van der Vlist AC, Breda SJ, Oei EHG, Verhaar JAN, de Vos RJ (2019) Clinical risk factors for Achilles tendinopathy: a systematic review. Br J Sports Med 53(21):1352–1361. https://doi.org/10.1136/bjsports-2018-099991

    Article  PubMed  Google Scholar 

  22. 22.

    Ryan M, Grau S, Krauss I, Maiwald C, Taunton J, Horstmann T (2009) Kinematic analysis of runners with achilles mid-portion tendinopathy. Foot Ankle Int 30(12):1190–1195. https://doi.org/10.3113/FAI.2009.1190

    Article  PubMed  Google Scholar 

  23. 23.

    Mousavi SH, Hijmans JM, Rajabi R, Diercks R, Zwerver J, van der Worp H (2019) Kinematic risk factors for lower limb tendinopathy in distance runners: a systematic review and meta-analysis. Gait Posture 69:13–24. https://doi.org/10.1016/j.gaitpost.2019.01.011

    Article  PubMed  Google Scholar 

  24. 24.

    Ogbonmwan I, Kumar BD, Paton B (2018) New lower-limb gait biomechanical characteristics in individuals with Achilles tendinopathy: a systematic review update. Gait Posture 62:146–156. https://doi.org/10.1016/j.gaitpost.2018.03.010

    Article  PubMed  Google Scholar 

  25. 25.

    Schache AG, Bennell KL, Blanch PD, Wrigley TV (1999) The coordinated movement of the lumbo-pelvic-hip complex during running: a literature review. Gait Posture 10(1):30–47. https://doi.org/10.1016/s0966-6362(99)00025-9

    CAS  Article  PubMed  Google Scholar 

  26. 26.

    McLauchlan GJ, Handoll HH (2001) Interventions for treating acute and chronic achilles tendinitis. Cochrane Database Syst Rev 2:CD232

    Google Scholar 

  27. 27.

    Mafi N, Lorentzon R, Alfredson H (2001) Superior short-term results with excentric calf muscle training compared to training in a randomised prospective multicenter study on patients with chronic Achilles tendinosis. Knee Surg Sports Traumatol Arthrosc 9:42–47

    CAS  Article  Google Scholar 

  28. 28.

    Neves CD, Sponbeck JK, Neves KA, Mitchell UH, Hunter I, Johnson AW (2020) The Achilles tendon response to a bout of running is not affected by triceps surae stretch training in runners. J Sports Sci Med 19(2):358–363

    PubMed  PubMed Central  Google Scholar 

  29. 29.

    Dickhuth H‑H, Mayer F, Röcker K, Berg A (Hrsg) (2010) Sportmedizin für Ärzte, 2. Aufl. Deutscher Ärzteverlag, Köln

    Google Scholar 

  30. 30.

    Ludwig O, Kelm J, Schmitt E (2014) Übungen zur Körperwahrnehmung erhöhen Effektivität eines Krafttrainings zur Beckenaufrichtung. Dtsch Z Sportmed 65(7-8):185

    Google Scholar 

Download references

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to V. Nordmeyer MBA.

Ethics declarations

Interessenkonflikt

V. Nordmeyer und L. Walther geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Für diesen Beitrag wurden von den Autoren keine Studien an Menschen oder Tieren durchgeführt. Für die aufgeführten Studien gelten die jeweils dort angegebenen ethischen Richtlinien. Für Bildmaterial oder anderweitige Angaben innerhalb des Manuskripts, über die Patienten zu identifizieren sind, liegt von ihnen und/oder ihren gesetzlichen Vertretern eine schriftliche Einwilligung vor.

Additional information

figureqr

QR-Code scannen & Beitrag online lesen

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Nordmeyer, V., Walther, L. Fehlhaltung der Körperachse triggert funktionelle Schmerzsyndrome – Behandlung durch neurozentriertes Training. Manuelle Medizin (2021). https://doi.org/10.1007/s00337-021-00826-2

Download citation

Schlüsselwörter

  • Achillessehne
  • Becken
  • Körperhaltung
  • Manuelle Therapie
  • Muskuloskelettales System

Keywords

  • Achilles tendon
  • Pelvic
  • Posture
  • Manual therapy
  • Musculoskeletal system