Skip to main content

Sucht und sexueller Mißbrauch

Eine empirische Untersuchung

Substance abuse in survivors of child sexual abuse. An epidemiological study

Zusammenfassung

In einer Fragebogenstudie wurden 470 konsekutiv aufgenommene Patientinnen einer Fachklinik für suchtkranke Frauen und eine Kontrollgruppe von 181 Frauen, die in einer Medizinischen Klinik aufgenommen wurden und nicht suchtkrank waren, untersucht. Suchtkranke Frauen wurden als Kinder signifikant häufiger sexuell mißbraucht (24,5%) als Frauen, die später nicht suchtkrank wurden (10,2%). Bei den späteren Suchtpatientinnen kamen die Täter häufiger aus dem sozialen Nahbereich bzw. der Kernfamilie. Bei den Suchtpatientinnen überwiegen die schwereren Mißbrauchsformen. Die Eltern dieser Gruppe verhielten sich wenig unterstützend. So kam bei diesen Patientinnen eine unglückliche Verbindung von Risikofaktoren und fehlenden protektiven Faktoren zusammen, die die Entstehung einer Suchtkrankheit unterstützen. Es ist daher erforderlich, in der Therapie dieses Thema sorgfältig aufzuarbeiten.

Summary

In a questionnaire study 470 consecutively admitted women were interviewed, who were admitted to a clinic for addict women. As a control group 181 women were interviewed who were admitted to a general hospital an showed no substance abuse. Women with substance abuse were more often sexually abused in childhood (24,5%) than women with no substance problem (10,2%). With addict women the perpetrator more often belonged to the close social surroundings or the family itself. In this group there were more serious cases of abuse. The parents showed less supportive behaviour. So these patients experienced a harmful connection of risk factors and missing protective factors, which altogether led to the substance abuse. It is therefore necessary to implement a special treatment program for these women.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Beutel, M. Sucht und sexueller Mißbrauch . Psychotherapeut 44, 313–319 (1999). https://doi.org/10.1007/s002780050183

Download citation

  • Issue Date:

  • DOI: https://doi.org/10.1007/s002780050183

  • Schlüsselwörter Sexueller Mißbrauch
  • Sucht
  • Prävalenz
  • Alkohol
  • Drogen
  • Key words Child sexual abuse
  • Prevalence
  • Substance abuse
  • Alcohol abuse
  • Drug abuse