Advertisement

Der Gynäkologe

, Volume 51, Issue 7, pp 576–580 | Cite as

Die Bedeutung von Leitlinien für den gerichtlichen Sachverständigen im Arzthaftungsprozess

  • Tonio Stoll
Medizinrecht

Gerichtliche Entscheidungen nehmen die rechtliche Bewertung eines tatsächlichen Geschehens vor. Dazu muss ein Sachverhalt feststehen, den das Gericht juristisch einzuordnen hat. Für die Sachverhaltsfeststellung gibt es verschiedene sog. „Beweismittel“. Eines davon (neben Zeugen, Urkunden, Augenschein) ist der Sachverständige, im Arzthaftungsprozess also der medizinische Sachverständige. Dieser prüft einen möglichen Verstoß gegen den geltenden medizinischen Standard u. a. anhand von Leitlinien.

Problemaufriss

Die Bedeutung des Sachverständigen ist in keinem Rechtsgebiet so groß wie im Arzthaftungsrecht. Prozessual ist der Sachverständige (nur) der Gehilfe des Gerichts, faktisch gestaltet er die Entscheidung ganz wesentlich mit. Dabei gibt der Sachverständige im Gutachten Wertungen und Schlussfolgerungen an, wozu er gerade aufgrund seiner dem Gericht fehlenden Sachkunde in der Lage ist.

Welche Feststellungen muss das Gericht mit Hilfe des Sachverständigen treffen? Das Gericht entscheidet...

The importance of guidelines for court-appointed experts in medical malpractice litigation

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

T. Stoll gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Dieser Beitrag beinhaltet keine vom Autor durchgeführten Studien an Menschen oder Tieren.

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Oberlandesgericht CelleCelleDeutschland

Personalised recommendations