Anwendung und Missbrauch von Laxanzien

Use and abuse of laxatives

Zusammenfassung

Obstipation ist eines der häufigsten gastroenterologischen Probleme. Ungefähr 12–20% der Erwachsenen in Deutschland leiden unter seltenem Stuhlgang, hartem Stuhl, großen Anstrengungen beim Pressen und manchmal einem Gefühl der unvollständigen Entleerung. Die Prävalenz der Obstipation ist bei Frauen 2- bis 3-mal so hoch wie bei Männern und nimmt im Alter deutlich zu. Die Behandlung wird heute weitgehend durch Selbstdiagnose und Selbstmedikation mit Laxanzien bestimmt. Diese können wie alle anderen Medikamente auch missbraucht werden. Ein Abführmittelmissbrauch liegt vor, wenn die Medikamente trotz fehlender Indikation eingenommen oder bei bestehender Indikation überdosiert werden. Er ist häufig bei jüngeren Frauen festzustellen, die das Abführmittel als Methode zur Gewichtsabnahme ansehen, oder bei Personen mit psychischen Problemen und Essstörungen wie Anorexia nervosa oder Bulimie. Bewusster Abführmittelmissbrauch muss von einem unabsichtlichen Fehlgebrauch unterschieden werden. Letzterer basiert häufig auf einem mangelnden Verständnis der normalen Darmfunktion und den individuellen Stuhlgewohnheiten. Bei den betreffenden Patienten ist Aufklärung hilfreich und notwendig.

Abstract

Constipation is one of the most frequent gastroenterological problems. Approximately 12–20% of the adult population in Germany suffer from infrequent defecation, hard stool, heavy efforts while pressing during defecation and sometimes the sensation of incomplete defecation. Constipation is more common in women than in men and increases in the elderly. The treatment of constipation with laxatives is usually conducted by the patients themselves. Laxatives can be misused like any other pharmaceuticals. We refer of abuse of laxatives if these drugs are taken without any indication or if they are overdosed. Young women often abuse laxatives in order to reduce their weight. Abuse of laxatives is also frequent in patients with anorexia nervosa or bulimia nervosa. Deliberate abuse of laxatives must be distinguished from unintended misuse. Inadequate knowledge of bowel action and individual bowel movement habits often lead to misuse of laxatives. These patients profit from medical education.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Literatur

  1. 1.

    Caspary WF, Mössner J, Stein J (Hrsg) (2005) Therapie gastroenterologischer Krankheiten. Springer, Berlin Heidelberg New York

  2. 2.

    Davison D (2006) Constipation. Clin J Oncol Nurs 10: 112–113

    Article  PubMed  Google Scholar 

  3. 3.

    Hsieh C (2005) Treatment of constipation in older adults. Am Fam Physician 72: 2277–2284

    PubMed  Google Scholar 

  4. 4.

    Johanson JF, Wald A, Tougas D et al. (2004) Effect of tegaserod in chronic constipation: a randomized, double-blind, controlled trial. Clin Gastroenterol Hepatol 2: 796–805

    Article  PubMed  Google Scholar 

  5. 5.

    Krammer H, Schlieger F, Singer MV (2005) Therapeutic options of chronic constipation. Internist 46: 1331–1338

    Article  PubMed  Google Scholar 

  6. 6.

    Stelzner F, Hansen H (1999) Pathophysiology of chronic constipation and new therapy recommendation. Zentralbl Chir 124: 804–811

    PubMed  Google Scholar 

Download references

Interessenkonflikt

Es besteht kein Interessenkonflikt. Der korrespondierende Autor versichert, dass keine Verbindungen mit einer Firma, deren Produkt in dem Artikel genannt ist, oder einer Firma, die ein Konkurrenzprodukt vertreibt, bestehen. Die Präsentation des Themas ist unabhängig und die Darstellung der Inhalte produktneutral.

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Dr. Martina Orth.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Orth, M. Anwendung und Missbrauch von Laxanzien. Gynäkologe 39, 639–644 (2006). https://doi.org/10.1007/s00129-006-1861-y

Download citation

Schlüsselwörter

  • Obstipation
  • Laxanzien
  • Abführmittelmissbrauch
  • Abführmittelfehlgebrauch
  • Psychische Probleme

Keywords

  • Constipation
  • Laxatives
  • Abuse of laxatives
  • Misuse of laxatives
  • Psychological problems