Advertisement

Der Urologe

pp 1–2 | Cite as

Partikeltherapie reduziert das Auftreten von Zweittumoren nach Prostatabestrahlung

  • Dirk GeismarEmail author
Journal Club
  • 5 Downloads

Originalpublikation

Mohamad O et al (2019) Risk of subsequent primary cancers after carbon ion radiotherapy, photon radiotherapy, or surgery for localized prostate cancer: a propensity score-weighted, retrospective, cohort study. Lancet Oncol 20(5):674–685

Hintergrund.

Das Auftreten von Zweittumoren nach der Strahlentherapie mit Photonen des Prostatakarzinoms ist ein seltenes Ereignis. Nach Photonentherapie werden diese aber häufiger beobachtet als nach alleiniger Operation [1, 2]. Aufgrund der günstigeren Dosisverteilung, der höheren biologischen Wirksamkeit und der verringerten Neutronenproduktion erwartet man bei der Strahlentherapie mit Kohlenstoffionen ein verringertes Risiko für eine Zweittumorinduktion.

Diese Studie hat das Ziel, das Auftreten von Zweittumoren nach einer Strahlentherapie mit Kohlenstoffionen bei der Behandlung von Patienten mit Prostatakarzinom im Vergleich zur herkömmlichen Photonentherapie oder der alleinigen Operation zu analysieren.

Methode.

In dieser...

Particle therapy reduces the incidence of subsequent primary cancers after prostate irradiation

Notes

Interessenkonflikt

D. Geismar gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Literatur

  1. 1.
    Brenner DJ, Curtis RE, Hall EJ et al (2000) Second malignancies in prostate carcinoma patients after radiotherapy compared with surgery. Cancer 88:398–406CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Wallis CJ, Mahar AL, Choo R et al (2016) Second malignancies after radiotherapy for prostate cancer: systematic review and meta-analysis. BMJ 352:i851CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Chung CS, Yock TI, Nelson K et al (2013) Incidence of second malignancies among patients treated with proton versus photon radiation. Int J Radiat Oncol Biol Phys 87:46–52CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Sethi RV, Shih HA, Yeap BY et al (2014) Second nonocular tumors among survivors of retinoblastoma treated with contemporary photon and proton radiotherapy. Cancer 120:126–133CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Klink für Partikeltherapie, Westdeutsches Protonentherapiezentrum Essen (WPE)Universitätsklinikum EssenEssenDeutschland

Personalised recommendations