Skip to main content

Drohnen in der medizinischen Versorgung

Ein neues Glied in der Rettungskette?

Drones in medical care

A new member of the rescue chain?

Zusammenfassung

Haben Drohnen das Potenzial, sich als neues Glied in der Rettungskette zu etablieren? Antworten auf diese wichtige Frage versucht der vorliegende Beitrag zu geben. Nach einem kurzen historischen Rückblick werden die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten beschrieben. Die Inhalte von ausgewählten Forschungsprojekten werden dargestellt. Hieran ist zu erkennen, wie weit die Entwicklungen heute schon sind, und welche Anwendungen in naher Zukunft denkbar sind. Die damit verbundenen Herausforderungen, wie beispielsweise die Einhaltung der rechtlichen Vorgaben oder die Ausbildung, werden ebenfalls thematisiert.

Abstract

Do drones have the potential to become established as a new member of the rescue chain? This article attempts to provide answers to this important question. In addition to a brief historical review, the many possible applications are described. The contents of selected research projects are also presented. This shows how far developments have come today and which applications are conceivable in the near future. The associated challenges, such as compliance with legal requirements or training, are also addressed.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Abb. 1
Abb. 2
Abb. 3
Abb. 4
Abb. 5
Abb. 6
Abb. 7
Abb. 8

Literatur

  1. 1.

    Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (2019) Fachinformation – Empfehlungen für Gemeinsame Regelungen zum Einsatz von Drohnen im Bevölkerungsschutz, Version 1.0, Stand: Mai 2019. Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, Referat Grundlagen und IT-Verfahren im Krisenmanagement, Bonn

    Google Scholar 

Download references

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Uwe Kippnich.

Ethics declarations

Interessenkonflikt

U. Kippnich gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Für diesen Beitrag wurden vom Autor keine Studien an Menschen oder Tieren durchgeführt. Für die aufgeführten Studien gelten die jeweils dort angegebenen ethischen Richtlinien.

Additional information

figureqr

QR-Code scannen & Beitrag online lesen

Redaktion

Peter Biberthaler, München

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Kippnich, U. Drohnen in der medizinischen Versorgung. Unfallchirurg (2021). https://doi.org/10.1007/s00113-021-01096-2

Download citation

Schlüsselwörter

  • Luftfahrt
  • Technologische Innovation
  • Rettungskette
  • Katastrophen
  • Sicherheitsforschung

Keywords

  • Aviation
  • Technological innovation
  • Rescue chain
  • Disasters
  • Safety research