Skip to main content

Tab. 13 Prävalenz von Schwerhörigkeit nach WHO-Klassifikation in der ungewichteten Stichprobe und in gewichteten Stichproben, getrennt nach Geschlecht, in Prozent, n = 1866

From: Prävalenz von Schwerhörigkeit im Nordwesten DeutschlandsPrevalence of hearing impairment in northwestern Germany

Alter (Jahre) Ungewichtet Gewichtet nach Alter und Geschlechta Gewichtet nach Alter, Geschlecht, Berufenb
Männer Frauen Gesamt Männer Frauen Gesamt Männer Frauen Gesamt
18–29 2,2 1,6 1,8 2,0 1,7 1,9 2,0 1,7 1,9
30–39 3,1 0,8 2,0 2,3 1,0 1,7 3,6 1,3 2,5
40–49 1,7 2,8 2,3 1,6 2,8 2,2 1,1 3,1 2,0
50–59 9,4 4,2 6,6 9,0 4,1 6,6 9,7 4,5 7,2
60–69 22,4 18,8 20,3 22,2 17,7 20,0 28,8 19,6 24,2
70–79 44,0 40,9 42,2 43,2 39,7 41,3 49,6 41,0 44,4
80+ 75,3 66,0 71,5 72,9 67,8 69,5 77,9 68,1 71,7
18+ 17,7 14,0 15,7 14,3 15,8 15,1 16,3 16,3 16,3
  1. aJüngste Gruppe: 18–19 Jahre, älteste Gruppe: 90–97 Jahre.
  2. bJüngste Gruppe: 18–19 Jahre, älteste Gruppe: 80–97 Jahre.