Skip to main content

Tab. 1 Kennzahlen der Stichprobengröße

From: Prävalenz von Schwerhörigkeit im Nordwesten DeutschlandsPrevalence of hearing impairment in northwestern Germany

Oldenburg Männer
Alter (Jahre) 18–29 30–39 40–49 50–59 60–69 70–79 Ab 80 Gesamt
Ziel 96 81 116 97 74 64 28 566
Einladungen 752 694 541 378 196 196 212 2969
Neutrale Ausfälle 95 123 112 20 18 9 35 412
Rücklaufquote 10 % 16 % 30 % 33 % 42 % 40 % 27 % 28 % (MW)
Teilnehmer 66 90 129 118 75 74 47 599
Oldenburg Frauen
Alter 18–29 30–39 40–49 50–59 60–69 70–79 Ab 80 Gesamt
Ziel 93 79 110 97 77 77 58 591
Einladungen 874 485 529 331 288 417 232 3156
Neutrale Ausfälle 138 112 50 26 16 17 58 417
Rücklaufquote 11 % 26 % 32 % 44 % 34 % 26 % 24 % 28 % (MW)
Teilnehmer 84 98 154 133 92 102 42 705
Emden Männer
Alter 18–29 30–39 40–49 50–59 60–69 70–79 Ab 80 Gesamt
Ziel 71 61 85 72 55 48 22 414
Einladungen 550 525 390 280 142 146 162 2195
Neutrale Ausfälle 54 84 114 44 26 12 34 368
Rücklaufquote 5 % 9 % 20 % 19 % 30 % 27 % 21 % 19 % (MW)
Teilnehmer 26 41 54 46 35 36 27 265
Emden Frauen
Alter 18–29 30–39 40–49 50–59 60–69 70–79 Ab 80 Gesamt
Ziel 68 59 81 72 57 57 43 437
Einladungen 629 357 394 246 213 311 165 2315
Neutrale Ausfälle 76 77 56 36 17 18 41 321
Rücklaufquote 8 % 10 % 21 % 29 % 33 % 19 % 8 % 18 % (MW)
Teilnehmer 43 28 72 60 64 57 10 334